XXL Restaurant

Beiträge zum Thema XXL Restaurant

34

Prater-Impressionen in der Baustellenzeit

Baustellenfrühling im Wiener Prater: ein Baufahrzeug neben den Anderen. LEOPOLDSTADT. Die Baufahrzeuge im Prater sind ein sicheres Zeichen: Der Frühjahresputz hat wieder voll begonnen! Bei der Brandruine des XXL-Restaurants ist fast nichts mehr von der vergangenen Katastrophe zu sehen. Die Planung und Bauausführung wird voraussichtlich eine längere Zeit in Anspruch nehmen, vorerst wird laut Info der Inhaber das Grundstück planiert und für die heurige Pratersaison als Zeltbetrieb geführt. "Im...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
1 17

XXL Restaurant im Prater: Brandschutt bereits entfernt!

Bald sind die Trümmer des abgebrannten XXL-Restaurants entfernt und es gibt Platz für einen Neubau. Pressefotograf Hannes Hochmuth fotografierte die Arbeit der Bagger im Prater. Haben sie gewusst, dass Brandschutt als Sondermüll gilt und die Restmaterialtrennung in Metall, Holz und andere Brandreste in Schadstoffklassen aufwändig getrennt werden muss!

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
Langsam fuhr der Donau Jump: Ab Mai wird hier eine neue Wassergaudi Groß und Klein unterhalten.
1 12

Neue Action für den Prater

Eine neue Wassergaudi und "Dark Ride" bringen frischen Wind in die Welt der Schausteller. LEOPOLDSTADT. Winterzeit ist im Prater Baustellenzeit. Wo einst der "Donau Jump" gleich neben dem Riesenrad Familien begeisterte, wird fleißig gehämmert: Eine neue Wassergaudi kommt" Familien-Attraktion "450 Meter lang und mit knapp vier Minuten Fahrzeit etwa 40 Sekunden länger als die alte Wasserbahn wird das neue Projekt", schwärmt Geschäftsführer Alexander Ruthner. Eine schnelle Fahrtstrecke und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
Großbrand im Prater.

Großbrand im Wiener Prater

Bei einem Großbrand wurde das XXL-Restaurant ein Opfer der Flammen. Chef Leopold war bisher nicht zu erreichen. Sein Nachbar, Prater-Vizepräsident Milan Brantusa, traf kurz nach der Feuerwehr ein. Obwohl die meisten Nachbarn von den Flammen verschont blieben, sind doch alle in Mitleidenschaft gezogen, vor allem das Keno Casino. 120 Feuerwehrleute löschten fünf Stunden lang, bevor es "Brand aus" hieß. Mehr Infos und Bilder: www.prater.at

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.