Zahlen

Beiträge zum Thema Zahlen

Aktuell (Stand: 7. August, 17 Uhr) sind 237 Personen in Oberösterreich nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. 3.511 Personen sind wieder gesund. 65 Personen sind verstorben.
 36  3   8

Corona-Fälle in OÖ
237 Corona-Infizierte, 30 Neuinfektionen, 3.511 Genesene

Mit Stand Freitag, 7. August, 17 Uhr, gibt es in Oberösterreich 237 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden wurden 30 neue Infektionen gemeldet. OÖ. Die Gesamtzahl aller positiv getesteten Oberösterreicher beträgt 3.814 – davon abgezogen werden 3.511 Personen, die bereits wieder gesund sind, sowie 66 verstorbene Oberösterreicher. Zahl der Personen in Quarantäne: 1.356. In drei oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen sind...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Prambachkirchen erstreckt sich über eine Fläche von 28,73 Quadratkilometer.
  2

Bezirke Grieskirchen und Eferding
Die 45 Gemeinden im Zahlenvergleich

In diesem Artikel präsentieren wir mitunter die bevölkerungsreichsten, am höchsten verschuldeten und jüngsten Gemeinden in den Bezirken Grieskirchen und Eferding. BEZIRKE. Bevölkerungsreichste und -ärmste Gemeinden: Die meisten Menschen im Bezirk Grieskirchen wohnten nach einer Erhebung der Statistik Austria mit 1. Jänner 2020 in der Bezirkshauptstadt (4.987), Peuerbach (4.650) und Bad Schallerbach (4.210). Die wenigsten Menschen im Bezirk lebten in Pötting (531), Sankt Thomas (549) und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Screenshot des erweiterten Dashboards.
 1

Corona Tirol
Corona-Dashboard wird um Informationen erweitert

TIROL. Durch das vom Land zur Verfügung gestellte Dashboard, kann sich jede Person rund um die Uhr über die aktuelle Corona-Lage in Tirol informieren. Zu sehen ist die Anzahl der Infizierten in den Bezirken, die Entwicklung der Zahlen und auch wieviele Personen wieder genesen sind. Jetzt erweiterte das Land die Informationsgraphik mit noch übersichtlicherem Zahlenmaterial.  Zahl der Testungen wird detaillierterDie Zahlen der durchgeführten Testungen werden ab sofort mit den Statistiken des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Je dunkler das grün umso mehr insgesamt bestätigte Corona-Fälle gibt es im Bezirk seit Ausbruch der Krise.

### Update ### 8 neue Fälle
Corona ist zurück im Bezirk Amstetten

Corona-Zahlen im Bezirk Amstetten steigen wieder. BEZIRK AMSTETTEN. Blieb die Zahl der insgesamt im Bezirk Amstetten am Corona-Virus erkrankten in den letzten Wochen konstant auf 300 stehen, so stieg die Anzahl der Infizierten in den letzten Tagen wieder. Mit 13. Juli gibt es 8 neue bestätigte Corona-Fälle im Bezirk. Hier geht es zum Informationsportal des Gesundheitsministeriums. ### Update 10. Juli ### Amstetten sagt Stadtluft Kulinarik ab Nach Rücksprache mit Bürgermeister...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Finanzstark: Die Gemeinde Dietach zählt zu den finanzstärksten Gemeinden und liegt auch beim Wohlstand ganz vorne.

Bezirk Steyr-Land
20 Gemeinden im großen Zahlen-Vergleich

Waldreichste Gemeinde, höchster Schuldenberg: Diese und andere Fakten gibt es hier im Überblick. STEYR-LAND. Meisten und wenigsten Menschen: Sierning (9.373), Garsten (6.640) und Bad Hall (5.495) zählen die meisten Einwohner. Am anderen Ende liegen Laussa (1.232), Schiedlberg (1.249) und Rohr (1.422). Insgesamt leben mit Stand 1.1.2020 im Bezirk 60.722 Menschen. Größte und kleinste Gemeinde: Weyer erstreckt sich mit 223,76 Quadratkilometern flächenmäßig am weitesten und ist mehr als 20...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Das Bezirkskrankenhaus in St. Johann weist trotz eines Abgangs eine erfreuliche Bilanz 2019 auf.

St. Johann - Bezirkskrankenhaus
BKH St. Johann: zweitbestes Ergebnis in Tirol

Leichtes Minus im Jahresergebnis 2019, trotzdem erfreuliche Bilanz für das Bezirksspital. ST. JOHANN, BEZIRK (niko). Coronabedingt um einen Monat verschoben wurde die Jahresversammlung des Gemeindeverbandes Bezirkskrankenhaus (BKH) St. Johann. Verbandsobmann Paul Sieberer und Verwaltungsdirektor Thomas Pollak konnten bei der Versammlung Ende Mai trotz eines Minus vor dem Jahresergebnis eine dennoch erfreuliche Bilanz vorlegen. Investitionen in die Zukunft“Insgesamt sind wir sehr zufrieden,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Harald Vetter, AMS Amstetten.

Arbeitslosigkeit in Amstetten
Lockerungen brachten erste Entlastung am Arbeitsmarkt

BEZIRK AMSTETTEN. Ende März 2020 hatte als Folge der Bekämpfung der Pandemie die Zahl der Jobsuchenden im Bezirk Amstetten einen historischen Höchststand erreicht. Mittlerweile hat sich der Anstieg der Arbeitslosigkeit etwas verlangsamt. Ende Mai liegt die Zahl der beim AMS Amstetten vorgemerkten Arbeitslosen mit 3.188 (1.567 Frauen, 1.621 Männer) bereits wieder unter dem März/April 2020, aber immer noch um 1.520 Arbeitslose bzw. 91,1 Prozent über dem Niveau vom Mai 2019. Die schrittweise...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Häusliche Gewalt (Symbolfoto) hat alarmierende Werte im Bezirk erreicht. Corona will man diese Häufung aber nicht zuschreiben.
 5   2

Bezirk Neunkirchen
90 Prozent der Täter sind Männer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hat COVID-19 für mehr Gewalt in Beziehungen gesorgt? Jedenfalls registrierte die Polizei einen markanten Anstieg. Wenn in einer Beziehung jemand auf einen Mitbewohner losgeht, spricht man im Polizei-Jargon von "Gewalt in der Privatsphäre". Die Vorfälle in dieser Privatsphäre haben sich in den vergangenen fünf Monaten drastisch gehäuft. 64x schritt die Polizei ein "Bis 31. Mai wurden von uns deshalb 64 Betretungs- bzw. Annäherungsverbote ausgesprochen", erzählt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Da am vergangenen Mittwoch eine neue Infektion gemeldet wurde, halten sich aktuell noch 2 aktiv Infizierte im Bundesland auf.
  Video

Coronavirus in Salzburg
1 Neu-Infektion in den vergangenen zwei Wochen

Freitagvormittag, 12. Juni, 08:50 Uhr: 1.241 beträgt die Zahl der bisher im Land Salzburg positiv auf Covid-19 getesteten Personen (Stand 15.00 Uhr gestern Nachmittag). In den vergangenen 24 Stunden kam kein neuer positiver Fall hinzu. Dafür wurde vorgestern, am Mittwoch, nach fast zwei Wochen, wieder eine neue Infektion den Behörden gemeldet. Damit halten sich aktuell 2 aktiv Infizierte im Bundesland auf. 38 Personen sind verstorben. Die Entwicklung der Covid-19-Erkrankungen in...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

Über die Influenza Herkunft und Bedeutung
Grippeepidemien in Steiermark

Die Bezeichnung Influenza (ital.) deutet wahrscheinlich auf einen atmospährischen Einfluss hin. Schon 1358 und 1387 ist in Italien die Rede von Influenza freddo und Influenza d´una tosso d´un freddo. Dieser Begriff wird erst wieder für die Epidemie von 1743 gebraucht. 1742 trat die Influenza neuerlich in Mitteleuropa auf und erhielt damals zuerst in Frankreich den Namen „la grippe“ (von gripper „greifen“) , der sich später überall einbürgerte. In den Jahren 1729/30 herrschte in ganz Europa...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Friedrich Klementschitz
Beim AMS Murtal sind derzeit rund 3.000 Personen als arbeitslos gemeldet.
 1

Murau/Murtal
Erste Lichtblicke am Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit in der Region bleibt hoch, ist aber im Vergleich zu Ende März rückgängig. MURAU/MURTAL. Knapp über 3.000 Menschen waren Ende Mai im Bezirk Murtal als arbeitslos gemeldet. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg von 70,5 Prozent. Es gibt aber auch einen Lichtblick: Im Vergleich zum Vormonat gab es um rund 500 Arbeitslose weniger. Zugleich haben rund 800 Personen die Chance, wieder bei ihrem Arbeitgeber einzusteigen. Betroffene Branchen Die höchsten Steigerungen der...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Auch Murau ist seit Dienstag wieder corona-frei.
 1

Murau/Murtal
Ganze Region ist jetzt coronafrei

In den Bezirken Murtal und Murau sind mittlerweile alle Patienten wieder genesen. MURAU/MURTAL. "Wir sind aktuell coronafrei", berichtet Bezirkshauptmann Florian Waldner. Insgesamt gibt es in Murau sieben jemals positiv getestete Patienten. Seit Dienstag gilt auch die letzte Dame davon als wieder genesen. Der Bezirk Murau galt ja zwischendurch schon einmal als coronafrei, bevor dann zwei neue Patienten dazugekommen sind. "Jetzt sind wir es wieder", sagt Waldner. Niedriges Niveau Der...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Laut dem Stand von heute, Mittwoch, den 20. Mai (8:30 Uhr) sind im Bezirk Kufstein zehn Personen positiv auf Corona getestet.

Coronavirus
Derzeit zehn positive Testungen im Bezirk Kufstein

Zahlen weiterhin rückläufig, Bezirk Kufstein zählt aber weiterhin die meisten Erkrankungsfälle im Tirol-Vergleich.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Seit gestern Abend wurden in ganz Tirol zwei positive Covid-19-Testergebnisse verzeichnet. Damit sind laut dem Stand von heute, Mittwoch, den 20. Mai (8:30 Uhr) im Bezirk Kufstein 10 Personen "aktiv" positiv auf Corona getestet worden. Insgesamt 477 Personen im Bezirk sind bereits wieder genesen. Der Bezirk befindet sich damit im Tirol-Vergleich auf Platz...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
 1

Mathematik für Studienabbrecher
EINS + EINS = DREI

Corona Zahlen. Sie schwirren uns im Kopf herum, schon seit dem ersten Tag der Krise. 100 da, 1000 dort, 10.000 hier, 100.000 wo anders und am Ende wieder umgekehrt. Keiner blickt mehr durch...bis heute. Ich stelle mir seit Wochen eine Frage immer wieder. Was braucht Politik, Wirtschaft, ein Freund, Familie, ganz egal worum es geht. Es braucht Vertrauen. Aber wie kommt es zu Vertrauen in die Politik, beim "normalen" Volk? Wahlversprechen werden gebrochen, das ist die Regel. Bei allen...

  • Wien
  • Paul Thavonat
Krems in Zahlen 2020: Viele Fakten und Zahlen über die Stadt Krems, kompakt im Folder zusammengefasst.

Neu aufgelegt: Krems in Zahlen 2020

Broschüre kann ab sofort kostenlos angefordert werden KREMS. Der begehrte Folder „Krems in Zahlen 2020“ ist aktualisiert und liegt in der Bürgerservicestelle Krems auf. Er steht auf der Stadthomepage zum Download zur Verfügung und kann auch online bestellt werden. 30.450 Einwohner und 256.523 Nächtigungen waren in Krems Ende 2019 registriert. Auf 38,8 Grad kletterte das Thermometer am 16. Juli 2019. 30 Heurigenbetriebe und 94 Sportvereine boten Freizeitvergnügen und Zerstreuung. 140...

  • Krems
  • Doris Necker
Ein ungewohnter Anblick, der auch für Empörung sorgt: Vor dem AMS wurden Tische aufgestellt, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten.

Sicherheitsabstand
AMS-Behördengang im Freien

Tische vor der Tür des Arbeitsmarktservice sorgt für Empörung. INNSBRUCK. Es ist kein Geheimnis: Die Arbeitslosenzahlen schießen so weit in die Höhe, wie seit Bestehen der zweiten Republik noch nie. Das bringt für das Arbeitsmarktservice immense Herausforderungen. Auch in der Abwicklung vor Ort. Um den Sicherheitsabstand bei Anmeldungen gewähren zu können, musste das AMS zu einer ungewöhnlichen Methode greifen: Es wurden Tische vor dem Büro in der Schöpfstraße aufgestellt. Das sorgt bei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Betriebsschließungen, aufgrund der Corona-Maßnahmen, brachten dem Tiroler Tourismus ein gewaltiges Minus für die Wintersaison 2019/20.

Corona-Krise
Folgen der Betriebsschließungen im März

TIROL. Das Coronavirus legte im März den gesamten Österreichischen Tourismusbetrieb lahm. Die Folgen sind schon jetzt in den Zahlen der Statistik Austria zu sehen. Ein gewaltiges Minus für die Wintersaison 2019/20 ist der Nebeneffekt der Betriebsschließungen im März. Minus bei Zahl der Nächtigungen und GästeDas vorläufige Ergebnis der Statistik Austria für den März 2020 zeigt ein Minus der Nächtigungszahlen in den österreichischen Beherbergungsbetrieben von 58,9 Prozent. Die Zahl der Gäste...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Dem Abwärtstrend folgend, gibt es Laut dem Stand von Donnerstagmorgen im Bezirk Kufstein 80 Personen, deren Covid-Testergebnisse positiv waren.

Coronavirus
Bezirk Kufstein zählt aktuell 80 positive Testungen

Abwärtstrend geht im Bezirk Kufstein weiter. Im Laufe des Mittwochs verstarb im Bezirk eine infizierte 89-Jährige mit Vorerkrankungen.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Das stetige Abnehmen an positiven Covid-19-Testergebnissen setzte sich auch Mitte dieser Woche fort. Aktuell gibt es laut der Statistik des Landes Tirol am Donnerstag, den 23. April (Stand 8:30 Uhr) 80 positive Testungen im Bezirk Kufstein. Diesen gegenüber stehen laut der Statistik des Landes Tirol 393 wieder genesene Personen. Der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Zahlen an positiven Testungen bzw. aktuellen Covid-19-Erkrankungen gehen auch im Bezirk Kufstein zurück.

Coronavirus
Positiver Abwärtstrend geht auch im Bezirk Kufstein weiter

Mit 95 positiven Testungen liegt der Bezirk Kufstein aktuell im Tirol-Vergleich weiterhin auf Platz zwei, der bundesweite Abwärtstrend ist aber auch in der Region erkennbar.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Die Zahlen der letzten Tage zeigen in ganz Tirol ein ähnliches Bild, so auch im Bezirk Kufstein: Die Anzahl an Personen, die aktuell am Coronavirus erkrankt sind sinken. Von Montagabend bis Dienstagmorgen kam in ganz Tirol nur ein weiteres positives Testergebnis dazu. Laut dem Stand vom Dienstag,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Am 20. April gab es laut dem Land Tirol 116 positiv auf Covid-19 getestet Personen im Bezirk Kufstein (Stand 8:30 Uhr).

Coronavirus
116 Infizierte im Bezirk Kufstein

Das Land Tirol verzeichnete am 20. April 116 Corona-Fälle im Bezirk Kufstein. BEZIRK KUFSTEIN (red). Immer noch ist das Coronavirus nicht vollkommen eigedämmt und so sind auch im Bezirk Kufstein noch einige damit infiziert. Die Zahlen des Landes Tirol vom 20. April (Stand 8:30 Uhr) belegen 116 auf Corona positiv getestete Personen im Bezirk Kufstein. Das heißt also eine Person mehr, als am Vortag (Stand 18:30 Uhr). Die Anzahl der wieder genesenen Personen ist hier bereits abgezogen, im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
AMS-Geschäftstellenleiter Harald Vetter.

Ansturm
2.518 Amstettner sind in Kurzarbeit

Bereits mehr als 21 Millionen Euro für Kurzarbeit in Amstetten bewilligt BEZIRK AMSTETTEN. Die Corona-Krise bringt für den heimischen Arbeitsmarkt historische Höchststände. Nach Rekordarbeitslosigkeit folgt ein Ansturm auf Kurzarbeit durch die Unternehmen. Mit Stand 13. April hat das Arbeitsmarktservice (AMS) Amstetten 21,3 Millionen Euro für Kurzarbeitsbeihilfen im Bezirk Amstetten bewilligt. "Diese Bewilligungssumme ist für derzeit 2.518 Beschäftigte in unserem Bezirk reserviert. Wir...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
 1   3

Neuinfektionen
Virus sorgt für Wirrwarr – Ist St. Pölten wirklich "Corona-frei"?

Bürgermeister Matthias Stadler freut sich über einen Stopp bei den Neuerkrankungen in der Landeshauptstadt. Und die Zahlen geben ihm Recht. ST. PÖLTEN (pw). "Zahlenspiele" sorgen in der Landeshauptstadt für Verwirrung. Und zwar jene in punkto Corona-Neuinfektionen.  Wie Bürgermeister Matthias Stadler seit einigen Tagen voller Freude auf seinem Social-Media-Account mitteilt, gibt es "keine neuen COVID-Erkrankten in St. Pölten". Erst gestern verkündete er die aktuelle Zahl von 85 Fällen und...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.