Zeiselmauer-Wolfpassing

Beiträge zum Thema Zeiselmauer-Wolfpassing

Landesrat Martin Eichtinger gratuliert Bgm. Martin Pircher zur Auszeichnung der Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing mit dem Goldenen Igel.

Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing ist ökologische Vorbildgemeinde

Die „Natur im Garten“ Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing dokumentiert und evaluiert ihre Leistungen der öffentlichen Grünraumpflege nach den Kriterien der Bewegung „Natur im Garten“. ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). Diese ist als Verpflichtung gegenüber Arten- und Umweltschutz zu verstehen. Durch die weitreichenden Maßnahmen wurde die Gemeinde abermals die höchste Auszeichnung von „Natur im Garten“ zuteil, der „Goldene Igel“. „9 von 10 Niederösterreicher sind der Ansicht, dass die Idee der...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Die Gemeinden im Online-Check

Corona ist in den Medien weit verbreitet. Doch wie versorgen die Gemeinden im Bezirk ihre Bürger mit aktuellen und lokalen Informationen? BEZIRK TULLN. Die Bezirksblätter haben sich die Internetseiten und die Facebook-Auftritte der einzelnen Gemeinden angesehen. Die beiden größten Städte im Bezirk, Tulln und Klosterneuburg informieren dabei umfassend auf der Homepage. Ein Klick auf die Seite der Stadt Tulln und schon ist man über die aktuellen Zahlen informiert. Mit dem Stand Freitag, 20....

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Herbert Zischka, BGM Martin Pircher, GR Herbert Janele, GGR Paul Oitzl, GGR Manfred Niedl, Georg Gerger, UGR Stephan Ruetz

Zeiselmauer-Wolfpassing
Reinigung von Parks und Spielplätzen

Die Parks und Spielplätze in Zeiselmauer-Wolfpassing erstrahlen in neuem Glanz ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). Auf Initiative des Umweltausschusses haben freiwillige Helfer Müll, der achtlos weggeworfen wurde, aufgesammelt, um allen Bürgerinnen und Bürgern, vor allem den Kindern, saubere öffentliche Flächen für den Sommer zu überlassen. „Wir wollen damit ein Zeichen setzen, und aufzeigen wie die oft verantwortungslose Verschmutzung öffentlicher Flächen vor allem unseren Kindern schadet. Müll...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Kommandant Swoboda und Jugendführer Viktor Oswald sowie Katharina Massinger betreuen die Kinder. Gemeinderat Jürgen Krumpek-Kikinger sowie geschäftsführende Gemeinderätin Regina Blondiau-Köllner überreichen die Spende.

Spende
SPÖ Zeiselmauer-Wolfpassing unterstützt Feuerwehrjugend Wolfpassing

Feuerwehrkinder freuen sich über Spende ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa)l Die Feuerwehrjugend der Freiwilligen Feuerwehr Wolfpassing wurde im Jahr 1999 gegründet. Das Ziel der Jugendgruppe ist die Nachwuchsförderung. "Die Jugendlichen von heute sind entscheidend für die Sicherheit unserer Gemeinde von morgen", freut sich SPÖ Zeiselmauer-Wolfpassing Fraktionsvorsitzende Regina Blondiau-Köllner über das großartige jugendliche Engagement. Die Jugendführer haben dabei die Aufgabe der Jugend...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
GR Jürgen Krumpek-Kikinger, Mona Niedl, GGR Erich Niedl, Constantia Zaric, Bernhard Schuster und Michael Zaric
2

SPÖ Zeiselmauer-Wolfpassing
Partei unterstützt die Pfadfinder in der Coronakrise

Die SPÖ Fraktion Zeiselmauer-Wolfpassing hat sich das Motto der Pfadfinder, „Jeden Tag eine gute Tat“, zu Herzen genommen und unterstützt die Pfadfinder-gruppe Zeiselmauer-Wolfpassing, St Andrä-Wördern und Muckenddorf-Wipfing. ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). Sie wollen - trotz der derzeit schwierigen Situation für Vereine - gemeinsam in die Zukunft schauen und so den engagierten Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern und Kindern helfen. Aktuell umfasst die Pfadfindergruppe 105 Mitglieder, davon 60...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Bgm. Martin Pircher, LAbg. Bernhard Heinreichsberger, VzBgm. Barbara Prewein, GGR Manfred Niedl und Umwelt-GR Stephan Ruetz bei der Überreichung der Plakette.

Goldener Igel
Zeiselmauer-Wolfpassing ist ökologische Vorbildgemeinde

Landesrat Martin Eichtinger: „Ich gratuliere der Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing zur Auszeichnung ,Goldener Igel‘ von ,Natur im Garten‘. Durch das Engagement wird Niederösterreich noch lebenswerter.“ ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). Die „Natur im Garten“ Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing verpflichtet sich nicht nur zur Einhaltung der „Natur im Garten“ Kriterien, sondern dokumentiert und evaluiert ihre Leistungen. Durch die umfassenden Maßnahmen wurde der Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing die...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Hermann Grüssinger und Regina Blondiau-Köllner
2

SPÖ Zeiselmauer-Wolfpassing
Spende an Ballschule Tullnerfeld

Die Ballschule leistet großartiges: die Talente von 80 Kindern werden gefördert ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). Gerade jetzt wo Vereine, und vor allem deren Jugendarbeit, auf Unterstützung angewiesen sind, zählt es gemeinsam in die Zukunft zu schauen. Die Fraktion der SPÖ Zeiselmauer-Wolfpassing hat sich daher dazu entschlossen ortsansässige Vereine, die Jugendarbeit leisten, mit einer Spende zu unterstützen. Diese Spende soll auch in Zukunft den Kindern sportliche und gemeinsame Aktivitäten...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
3

Tierrettung auf Donau
Schwan mit Angelhaken gesichtet

Donnerstag wurden die Kameraden der FF Zeiselmauer zu einer Tierrettung gerufen. ZEISELMAUER / ST. ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Die FF-Zeiselmauer wurde um 13:57 Uhr von Landeswarnzentrale informiert, dass sich ein Schwan mit einem Angelhaken im Bereich Zeiselmauer / St.Andrä -Wördern auf der Donau schwimmt. Die Feuerwehr Zeiselmauer rückte daraufhin mit dem VORAUS-Fahrzeug aus und fuhr auf dem Treppelweg Richtung St.Andrä-Wördern. Nach einiger Zeit konnten die Kameraden den Anrufer der LWZ ausfindig...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
27

Schwarz und Grün in Zeiselmauer
Pircher ist Bürgermeister, Prewein Vize

Martin Pircher wurde mit 11 von 21 Stimmen zum Bürgermeister, Barbara Prewein mit 11 von 21 Stimmen zur Vizebürgermeisterin gewählt. ZEISELMAUER-WOLFPASSING. Schwarz-grün auf Bundesebene, schwarz-grün in St. Andrä-Wördern und seit heute, 2. April, regiert auch in Zeiselmauer-Wolfpassing Schwarz-Grün. Martin Pircher, ÖVP,  wurde mit elf von 21 Stimmen zum Bürgermeister gewählt. Auf Regina Blondiau-Köllner von der SPÖ entfielen zehn. Sie hatte die Gemeinde nach dem überraschenden Ableben von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Und jetzt? Jetzt steht mal rumlaufen auf dem Programm.
2

Elf Welpen
Erster Doodle-Wurf in Wolfpassing

WOLFPASSING. In Zeiten der Covid 19-Pandemie freut man sich über tolle Nachrichten umsomehr. So auch Sigrid Eber-Schlosser, deren Irish Red Setter Hündin Una am 25. März elf pumperlgesunde Irish Doodle Welpen zur Welt gebracht. „Ein sehr gleichmäßiger Wurf und ein unbeschreibliches Erlebnis“, beschreibt sie das Ereignis. Eigentlich ist der knuffige Irish Doodle ein Mischling, also ein sogenannter Hybrid-Hund. Im Fall von Una war der Deckrüde ein Königspudel in apricot red. Selbstverständlich...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Symbolfoto: Mann ging mit Messer auf Frau los.

Raub im Bezirk Tulln
Frau mit Messer bedroht

BEZIRK TULLN (pa). Ein 17-jähriger dominikanischer Staatsbürger aus dem 10. Wiener Gemeindebezirk steht unter dem Verdacht, am 4. März 2020, gegen 14.45 Uhr, einen Raub im Gemeindegebiet von Zeiselmauer begangen zu haben. Dabei soll er auf offener Straße eine 49-Jährige aus dem Bezirk Tulln mit einem Messer mit einer Klingenlänge von ca. 20 cm bedroht und sie dadurch zur Herausgabe eines mittleren zweistelligen Eurobetrages genötigt haben. Polizist ins Gesicht getreten Auf seiner anschließenden...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Heute fand die Sitzung betreffend Wahlanfechtung statt.

Wahlanfechtung
Tulln und Langenrohr negativ; Zeiselmauer wurde Recht gegegeben

Wilfing nach Landes-Hauptwahlbehörde: In drei Gemeinden müssen die Wählerinnen und Wähler erneut ihre Stimme abgeben ; Wiederholung in Alland, Schrattenberg und Perchtoldsdorf – Entscheidung über Ebreichsdorf wurde vertagt, Stimmen werden neu ausgezählt BEZIRK TULLN / NÖ (pa). In der Sitzung der Landes-Hauptwahlbehörde wurden die 19 Gemeinderatswahl-Anfechtungen in 18 Gemeinden behandelt. „Die Juristinnen und Juristen haben die Fälle genauesten geprüft und die Mitglieder der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Burgus
1 1 29

SPAZIERGANG
Römerrundgang in Zeiselmauer

ZEISELMAUER/CANNABIACA (ph): Der Römerrundgang in Zeiselmauer oder Cannabiaca, wie das östlichste Kastell der Provinz Noricum hieß, ist ein Spaziergang durch die historische Vergangenheit mitten im östlichen Tullnerfeld. Die Donau bildete die nördliche Grenze des römischen Reiches in dieser Gegend und so wurden hier Militärstützpunkte zur Sicherung betrieben, wo rund 500 Soldaten Ihren Dienst verrichteten. Der Heilige Florian von Lorch soll hier nach einigen Quellen sogar geboren sein, kam hier...

  • Tulln
  • Peter Havel
Am 29. Jänner wird in Zeiselmauer-Wolfpassing – nach dem Ableben von Walter Grosser – ein neuer Bürgermeister gewählt.
1

Zeiselmauer-Wolfpassing
Nach dem Tod von Grosser – Bürgermeisterwahl am 29. Jänner

Nach dem überraschenden Tod von Bürgermeister Walter Grosser muss die Arbeit in der Gemeinde weitergehen. Wie? Die Bezirksblätter haben beim Land NÖ und in der Gemeinde nachgefragt. ZEISELMAUER-WOLFPASSING. Nach dem überraschenden Ableben von ÖVP-Bürgermeister Walter Grosser gilt in Sachen Gemeindeverwaltung, dass dem Vizebürgermeister nun alle Agenden in den Schoß fallen. Vonseiten der gesetzlichen Frist muss die Durchführung einer Wahl zwei Wochen ab Freiwerden des Mandates – im Fall...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Walter Grosser mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.
1

Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing
Zusätzliche finanzielle Mittel für die Gemeinde

Bürgermeister Walter Grosser sprach mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner über zusätzliche finanzielle Mittel für Zeiselmauer-Wolfpassing aus den Bedarfszuweisungen den Landes Niederösterreich. ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). „Oft ist die Sprache von der guten Partnerschaft zwischen Land und Gemeinde, was sich am Beispiel von € 50.000,-- Sonder-Bedarfszuweisungen des Landes Niederösterreich für die Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing zeigt“, informiert Bürgermeister Walter Grosser anlässlich des...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Bürgermeister Walter Grosser beim umgesiedelten Fahrkartenautomat.

Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing
Barrierefreier Fahrkartenautomat

Barrierefreiheit sollte heutzutage eine Selbstverständlichkeit sein. ZEISELMAUER (pa). Daher wurde auf Initiative von Bürgermeister Walter Grosser der Fahrkartenautomat am Bahnhof Zeiselmauer von der Unterführung ins Bahnhofsgebäude übersiedelt. „Gerade für jene Menschen, die unsere Hilfe besonders benötigen, ist dieses Service eine wichtige Unterstützung. Für Mütter mit Kinderwägen oder gebrechliche Menschen haben wir hier eine wesentliche Erleichterung geschaffen“, freut sich Bürgermeister...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Errichtung eines Zauns zur Sicherheit unserer jüngsten Einwohner und zur Verkehrssicherheit.

Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing
Neuer Zaun am Spielplatz „Südtirolerplatz“

Einstimmig befürwortete der Gemeinde-Vorstand in der Sitzung im November die Errichtung eines Zauns am Kinderspielplatz in der Siegfriedgasse/Südtirolerplatz in Zeiselmauer. ZEISELMAUER (pa). Zur Sicherheit unserer spielenden Kinder und deren Familien wurde auf Initiative von Bgm. Walter Grosser diese Maßnahme durchgeführt. „Sehr gerne habe ich mich für dieses Bürgeranliegen eingesetzt, da sowohl für unsere jüngsten Mitbürger als auch für die Verkehrssicherheit nun ein Gefahrenbereich...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Gemeinderat Manfred Niedl (Vorsitzender Energie-Ausschuss), KEM-Manager Rupert Wychera, Bürgermeister Walter Grosser und Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger.
1

Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing
Auszeichnung als Energie-Vorbild-Gemeinde

Seit 2013 sind Gemeinden per Energieeffizienzgesetz verpflichtet, ihre Energieverbräuche durch eine Energiebuchhaltung zu überwachen. Um die Qualität der Energiebuchhaltung zu steigern, gibt es seit vier Jahren das Projekt „Energie-Vorbild-Gemeinde“, an dem sich bereits 231 Gemeinden beteiligen, auch Zeiselmauer-Wolfpassing ist mit dabei. ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). „Es freut mich, dass sich unsere Gemeinde erfolgreich am Qualitätssicherungsprogramm Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinde 2019...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Bürgermeister Walter Grosser und Gemeinderat Manfred Niedl (Vors. des Energie- u. Umwelt-Ausschusses).

Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing
Dachnutzungsförderung der Gemeinde

Ab 2020 wird eine gemeindeeigene Förderung für die zusätzliche Nutzung von Wohnhausdächern gewährt, sodass die einstrahlende Sonnenenergie entweder technisch oder für Pflanzen genutzt wird. Gefördert werden daher Photovoltaikanlagen, Sonnenkollektoranlagen und Gründächer (sowohl extensive als auch intensive Aufbauten). ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). Die Förderhöhe ist 10% der investierten Kosten, wobei die Förderung mit € 500,- begrenzt ist und erst ab Kosten von € 2000,- gilt. Die Einreichung...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Straßenbau-GGR Martin Pircher und Bürgermeister Walter Grosser, die sich über die letzten Arbeiten dieser großen Gemeinde-Baustelle in diesem Jahr bei einem Lokalaugenschein von der Fertigstellung ein Bild machten.

Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing
Abschluss der Asphaltierungsarbeiten

Die Sanierungsarbeiten der Bittnergasse in Wolfpassing konnten erfoglreich abgeschlossen werden. ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). „Die Sanierung der Bittnergasse in Wolfpassing war ein langjähriges Ziel der Gemeinde, heuer konnten die Arbeiten des Unterbaus im Frühjahr und der Fahrbahn im Herbst kurz vor Weihnachten abgeschlossen werden. Dies stellt für uns einen weiteren wichtigen Schritt für noch mehr Lebensqualität in unserer schönen Gemeinde dar“, freut sich Bürgermeister Walter Grosser...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
FF-Kommandant Hans-Georg Swoboda, LGF Thomas Hauser, Bgm. Walter Grosser, Umwelt-GR Herbert Ziska (Zivilschutzverantwortlicher) mit Kameraden der Feuerwehr.

Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing
Blackout – Vortrag und Podiumsdiskussion

„Was geschieht, wenn es plötzlich finster wird und es tagelang keinen Strom gibt?“ Diese Frage hat am vorletzten Wochenende der Niederösterreichische Zivilschutzverband in Kooperation mit der Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing diskutiert und beantwortet. ZEISELMAUER (pa). Das Thema „Blackout“ ist immer aktuell, wie der große Zuspruch an Teilnehmern zeigte. „Unser Dank gilt dem NÖ-Zivilschutzverband, der uns in der Gemeinde praktische Tipps und Maßnahmen im Ernstfall aufgezeigt hat“, freut sich...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
4

Großbrand in Zeiselmauer
140 Kameraden löschten Brand in Halle

In Zeiselmauer stand eine Halle in Brand: Elf Feuerwehren rückten heute Nacht aus. ZEISELMAUER (pa). Im Gewerbegebiet Ost in Zeiselmauer (Bez. Tulln) brach in einer Halle einer Tischler ein Brand aus. Elf Feuerwehren der Umgebung sind derzeit mit etwa 140 Frauen und Männern im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Das Gebäude stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Auf Grund der enormen Hitzeentwicklung wurden zunächst die Flammen mit einem Wasserwerfer bekämpft und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Etti Frank mit Susanne Neubauer.
1 20

"Spargel-Challenge": 3.., 2.., 1.. und schälen!

Promis zücken Spargelschäler und Geldbörsl für den guten Zweck. ZEISELMAUER-WOLFPASSING / KORNEUBURG / BADEN / BRUCK. Sie schälen um die Wette und zahlen dafür auch noch Geld? Ja, richtig gelesen. Die Rotarier unter Präsident Hans Mörwald trafen sich beim Gasthaus "Zum lustigen Bauern" unter Norbert C. Payr und mussten Hand anlegen. Doch ordentlich – zwar auf Zeit, aber auch auf Genauigkeit wurde geschaut. Bei der sogenannten Spargelschäl-Challenge geht es darum, Payr – also den...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
GR Manfred Niedl, Michaela Juran, Bgm. Walter Grosser, Geschäftsführende Gemeinderätin Regina Blondiau-Köllner, Amtsleiter Franz X. Hebenstreit, EBNÖ-Berater Rupert Wychera, Umweltgemeinderat Herbert Ziska

Zeiselmauer-Wolfpassing: Vom Energievorbild zum Vorreiter

ZEISELMAUER-WOLFPASSING (pa). Für ihr besonderes Engagement im Bereich der Energieeffizienz wurde die Gemeinde Zeiselmauer-Wolfpassing vergangenes Jahr als Energie-Vorbildgemeinde ausgezeichnet. Eine eigene, auf Initiative von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ins Leben gerufene Serviceoffensive soll Niederösterreichs Vorbildgemeinden beim Umsetzen weiterer Maßnahmen zur Energieeinsparung unterstützen. „Als erstes Bundesland mit einem Ölkesselverbot für Neubauten und mit Strom aus 100 Prozent...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.