Zeitgenössische Kunst

Beiträge zum Thema Zeitgenössische Kunst

  3

Bis 1. August:
SECUNDINO HERNÁNDEZ. One more time is good enough

Verlängert bis 1. August: SECUNDINO HERNÁNDEZ. One more time is good enough Galerie Krinzinger, Seilerstätte 16. 1010 Wien 20. Mai – 01. August 2020 Di–Fr 12–18 Uhr, Sa 11–16 Uhr und gegen Voranmeldung unter Tel +43 1 513 30 06 - 11 Eintritt frei Mit seiner Einzelausstellung „Secundino Hernández“ 2007 in Krinzinger Projekte startete der in Madrid lebende und arbeitende Künstler sein internationales Galeriendéput. Nur fünf Jahre später, gelang ihm mit dem Verkauf von sechs Werken...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
  3

Bis 1. August:
SECUNDINO HERNÁNDEZ. One more time is good enough

Verlängert bis 1. August: SECUNDINO HERNÁNDEZ. One more time is good enough Galerie Krinzinger, Seilerstätte 16. 1010 Wien 20. Mai – 01. August 2020 Di–Fr 12–18 Uhr, Sa 11–16 Uhr und gegen Voranmeldung unter Tel +43 1 513 30 06 - 11 Eintritt frei Mit seiner Einzelausstellung „Secundino Hernández“ 2007 in Krinzinger Projekte startete der in Madrid lebende und arbeitende Künstler sein internationales Galeriendéput. Nur fünf Jahre später, gelang ihm mit dem Verkauf von sechs Werken...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
Künstlerin Yuliia Korienkova und Kurator Dr. Bernhard A. Böhler eröffneten die Robotic Art Gallery
  2

Feierliche Eröffnung der Robotic Art Gallery in der Domgasse
Roboter erobern Wiener Innenstadt

Österreichs Hauptstadt hat eine neue Drehscheibe für zeitgenössische Kunst: In der Domgasse Nr. 6 nahe beim Mozarthaus öffnete die Robotic Art Gallery ihre Pforten. Die erste Ausstellung zeigt bis 15. Februar 2020 Werke der in Abu Dhabi tätigen Künstlerin Yuliia Korienkova. Bei der Eröffnung am 15. November 2019 begrüßte Kurator Dr. Bernhard A. Böhler zahlreiche Ehrengäste aus Wirtschaft und Kultur, darunter auch Prof. Joachim Lothar Gartner, den ehemaligen Präsidenten des Künstlerhauses....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andreas Huber
Yuliia Korienkova: Robot 25618. Mischtechnik auf Leinwand, LED-Bildschirm, 220 x 200 cm, 2018
  2

Robotic Art Gallery für zeitgenössische Kunst eröffnet in Wien

Die Digitalisierung ist in aller Munde, und Maschinen erleichtern ohnehin seit Langem das Leben der Menschen. Oder? Schon früh beschäftigte sich die in der Ukraine aufgewachsene und heute in Abu Dhabi tätige Künstlerin Yuliia Korienkova mit dem spannenden Verhältnis zwischen Technik und menschlicher Natur. Am Samstag, den 16. November 2019, öffnet in der Domgasse Nr. 6 beim Mozarthaus erstmals die Robotic Art Gallery. Zu sehen sind ausgewählte Werke Korienkovas. »Der neue Schauraum ist eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andreas Huber
Parallel Vienna: Bei der Messe wird moderne zeitgenössische Kunst in leerstehenden Büroräumen inszeniert.
 1   15

Bürogebäude Lassallestraße
Alternative Kunstmesse „Parallel Vienna“

600 Künstler zeigen bis Sonntag, 29. September ihre Werke bei der alternativen Kunstmesse „Parallel Vienna“ in einem alten Bürogebäude in der Lassallestraße 5. LEOPOLDSTADT. Zum siebten Mal verwandelt die "Parallel Vienna" temporär leerstehende Gebäude in Ausstellungsräume für zeitgenössische Kunst. Dieses Mal von 24. bis 29. September auf drei Stockwerken des ehemaligen Bank-Austria-Hauses in der Lassallestraße 5. Zu sehen sind die Werke von 600 Künstlern mit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Radhika Khimji, Overlap, 2019, Oil and photo transfer on wood, 28.5 x 36 cm, Courtesy Galerie Krinzinger and the artist

Radhika Khimji in der Galerie Krinzinger
Radhika Khimji: Shift

ORT Galerie Krinzinger / Showroom Seilerstätte 16 1010 Wien ERÖFFNUNG Dienstag, 30. April 2019, 19 Uhr AUSSTELLUNGSDAUER 2. Mai – 15. Juni 2019 BESUCHERINFORMATION www.galerie-krinzinger.at ÖFFNUNGSZEITEN Di–Fr 12–18 Uhr, Sa 11–16 Uhr EINTRITT FREI Radhika Khimji, geboren 1979 im Oman, spielt mit Oberflächenstrukturen der Bilder, indem sie die Beziehung zwischen Figur und Grund auflöst, um diese als abstrakten, bruchstückhaften Körper neu anzuordnen. Indem Malerei,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
William Mackrell, At first blush, 2018, Lipstick on paper, 185 x 248 cm, Courtesy Galerie Krinzinger and the artist, Vienna

William Mackrell in der Galerie Krinzinger
Here is where we meet

ORT Galerie Krinzinger / Showroom Seilerstätte 16 1010 Wien ERÖFFNUNG Dienstag, 30. April 2019, 19 Uhr AUSSTELLUNGSDAUER 2. Mai – 15. Juni 2019 BESUCHERINFORMATION www.galerie-krinzinger.at ÖFFNUNGSZEITEN Di–Fr 12–18 Uhr, Sa 11–16 Uhr EINTRITT FREI William Mackrell, geboren 1983 in London, arbeitet aus dem Körper heraus und nimmt die Erfahrungen seiner Empfindungen in die fragile Assemblage der Sprache auf. Die Dialoge in seinen Installationen, die sich durch sein...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
  2

Zeitgenössische Kunst in der Loft8 Galerie

Ausstellung "418: I'm a Teapot' von Michael Wegener hat eröffnet. LANDSTRASSE. Von der Wassergasse in die Radetzkystraße: Die Loft8 Galerie für zeitgenössische Kunst hat ihre neuen Räumlichkeiten mit Michael Wegerers "418: I'm a Teapot" Einzelausstellung eröffnet. Präsentiert werden Werke auf Papier sowie Siebdrucke auf Gipsplatten, die der Künstler erstmals mit Glas kombiniert hat. Michael Wegerer will mit seinem Ausstellungstitel auf die digitale Kommunikation aufmerksam machen, die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Barbara Schuster
© Foto: Birgit Graschopf, The Nocturne of Alicante, untitled, Fotoemulsion auf Schleifpapier, 2018

Vernissage Ausstellung Birgit Graschopf "The Nocturne of Alicante "

Marco Simonis und Rudolf Leeb für ARCC.art laden zur Eröffnung der Ausstellung Birgit Graschopf "The Nocturne of Alicante" am Dienstag, 24. April 2018, 18.30 – 21.00 Uhr Im Rahmen der Eröffnung spricht Silvie Aigner, Chefredakteurin Kunstmagazin PARNASS, mit der Künstlerin. Die Ausstellung ist vom 25. April bis Ende Juli während der Öffnungszeiten von Marco Simonis, Bastei 10, Montag bis Freitag von 8.30 bis 20 Uhr zu sehen. BASTEI10 1010 Wien, Dominikanerbastei 10, Tel.: +43...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Rudolf Leeb
don't call it off-space! © das weisse haus, photo/ Joanna Pianka; produced by neonline

10 Jahre das weisse haus | Jubiläumsausstellung ‘don’t call it off-space!’

10 Jahres-Feier, Jübiläumsausstellung und Buchpräsentation ‚don’t call it off-space!' Eröffnung: Di, 28.11.2017, 19h Ausstellungsdauer 29.11.2017 - 16.12.2017 Das weisse haus freut sich das Programm anlässlich des 10-jährigen Jubiläums anzukündigen. Am Dienstag 28.11.2017 um 19h eröffnet die Jubiläumsausstellung bestehend aus inszenierten Rückblicken gemeinsam mit erwerbbaren Kunstwerken einer Auswahl von Künstler/innen der letzten zehn Jahre: Iris Andraschek, Bella Angora, Maria...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • das weisse haus Kunstverein

ICON – Ideal. Idee. Inspiration. in der Galerie Krinzinger

ORT GALERIE KRINZINGER Seilerstätte 16 1010 Wien ERÖFFNUNG Mittwoch, 13. September 2017, 19 Uhr AUSSTELLUNGSDAUER 14. September – 25. Oktober 2017 BESUCHERINFORMATION www.galerie-krinzinger.at galeriekrinzinger@chello.at T +43 1 513 30 06 ÖFFNUNGSZEITEN DI – FR 12 – 18 h, SA 11 – 16 h EINTRITT FREI In der Ausstellung stellen 19 Künstlerinnen und Künstler der Galerie Krinzinger ihr persönliches Icon vor. Die 38 Werke umfassende Schau, kuratiert von Bettina M. Busse,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
Shawn Maximo, Creeper Comforts (Speciality Multi), 2017, Courtesy der Künstler

Kombiführung: Artificial Tears x Work it, feel it!

Kunsthalle Wien x MAK Treffpunkt: MAK Museum für Angewandte Kunst Wien Zwei Ausstellungen, eine abgestimmte Führung. Nach einem Rundgang durch die MAK Ausstellung Artifical Tears: Singularität & Menschsein – eine Spekulation werden Sie von unserer Kunstvermittlerin zur Kunsthalle Wien Ausstellung "Work it, feel it!" am Karlsplatz begleitet. Entdecken Sie mit uns welche Positionen zeitgenössische Künstler/innen zum Thema Arbeit und Körper einnehmen und diskutieren Sie mit uns die kritische...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunsthalle Wien
Shawn Maximo, Creeper Comforts (Speciality Multi), 2017, Courtesy der Künstler

Kombiführung: Artificial Tears x Work it, feel it!

Kunsthalle Wien x MAK Treffpunkt: MAK Museum für Angewandte Kunst Wien Zwei Ausstellungen, eine abgestimmte Führung. Nach einem Rundgang durch die MAK Ausstellung Artifical Tears: Singularität & Menschsein – eine Spekulation werden Sie von unserer Kunstvermittlerin zur Kunsthalle Wien Ausstellung "Work it, feel it!" am Karlsplatz begleitet. Entdecken Sie mit uns welche Positionen zeitgenössische Künstler/innen zum Thema Arbeit und Körper einnehmen und diskutieren Sie mit uns die kritische...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunsthalle Wien
Andreas Fogarasi, Panorama (The Right of View), 2010 Aussenrauminstallation im Rahmen von „My City“, ein Projekt im Kunst im öffentlichen Raum, Istanbul
Courtesy Georg Kargl Fine Arts, Wien
 1

ANDREAS FOGARASI: MODELLE. IM JESUITENFOYER

ERÖFFNUNG Dienstag, den 06. Dezember 2016, 19.30 Uhr AUSSTELLUNGSDAUER 7. Dezember 2016 – 17. Jänner 2017 ÖFFNUNGSZEITEN Montag und Dienstag 16–19 Uhr, Sonntag 12–13 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung: T +43 699 11 441 567; Geschlossen zwischen 24. Dezember 2016 und 08. Jänner 2017. EINTRITT FREI BESUCHERINFORMATION www.otto-mauer-fonds.at T + 43 51 552 - 5103 Vom 07. Dezember 2016 bis 17. Jänner 2017 präsentiert der Otto Mauer Preisträger 2016 Andreas Fogarasi im...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christina Werner
Paul McCarthy und Mike Kelley - Edition (Redheads - popular Figures) 1992.
  7

Raymond Pettibon, Paul McCarthy und Mike Kelley's erstaunliche Editionen

Die kleine süße Heidi aus den Bergen, wie wir sie kennen und lieben, zeigt im Künstler-Video von Paul McCarthy und Mike Kelley ein ganz neues Gesicht. Entstanden im Jahr 1992, bei einer Performance in der Wiener Galerie Krinzinger, sieht man das Mädchen mit Popstar-Madonna-Maske beim anzüglichen Herumtollen mit dem nicht allzu schönen Ziegen-Peter. Mag sein, dass der Name Ziegen-Peters eher vom Rammeln als vom Hüten der Tiere stammt. Entartet und krank – Klara ein Opfer von Adolf Loos...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Matthias Bechtle
  29

Zeitgenössische Kunst in der Galerie Gans

Die Künstlerfreunde Mario Dalpra und Paul Landerl stellen in Ihrer ersten Gemeinschaftsausstellung einen starken Konnex zwischen Ihren Werken her. In einer Zusammenarbeit sind Fotografien von Paul Landerl entstanden – inszenierte Momentaufnahmen – deren Motive Bezug zu Mario Dalpra und seiner Kunstform nehmen. Ein unterhaltsames Rollenspiel zwischen den Gattungen Bildhauerei und Fotografie. Mario Dalpra lebt und arbeitet in Wien und Anjunja (Indien) als Maler, Zeichner, BildhauerMusiker...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
HANS OP DE BEECK, THE LOUNGE, 2014, INSTALLATION, WOOD, ARTIFICIAL PLASTER, PIGMENT, EPOXID, GLAS, 381,6 X 280,3 X 181,9 CM ,
  4

Hans Op de Beeck / Vladimír Houdek - Eröffnung - Galerie Krinzinger

HANS OP DE BEECK SILENT ROOMS Die eindrucksvolle Inszenierung der "Silent Rooms" spiegelt die Atmosphäre intimer Räumlichkeiten wieder. Das Leben scheint zum Stillstand gekommen zu sein. Alles wirkt leise, unbewegt, als würde es sich um einen sanften Schlafzustand handeln. Die gestalteten Räume sind in ein zartes, schwaches, diffuses Licht getaucht. Man wähnt sich von einer stillen Präsenz der Nacht umhüllt. Das künstlerische Werk des Belgiers Hans Op de Beeck ist entschieden...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Matthias Bechtle
Einladung zur Vernissage und Ausstellung von Artmondial "fresh"
  4

Galerie Artmondial "fresh" zeigt die Arbeiten von Gosia Foremna, Xu Jingyu und Selina Saranova

Mit der Kunstreihe Artmondial „fresh“ stellen wir internationale junge KünstlerInnen vor, die größtenteils in Wien leben und arbeiten. Die Galerie Artmondial zeigt die Arbeiten der Künstlerinnen Gosia Foremna, Xu Jingyu und Selina Saranova. Vernissage: Do, 25. September 2014 um 19:30 Gosia Foremna (geb. in Rzeszów/Polen) und Selina Saranova (geb. in Sofia/Bulgarien) haben an der Akademie der bildenden Künste Wien Malerei studiert; leben und arbeiten in Wien. XU JINGYU (geb. in...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Silvia Müllegger

8∞ - 8 Schleifen

08 05 2014 I 19.00H 8∞ Ausstellung bis 24 05 2014 Acht Schleifen - einzelne Handlungsfragmente sind über den Raum verteilt und bilden stationäre, fast statische Bewegtbilder, deren verbleibende Dynamik auf eine Zeit ohne Beginn und Ende verweist. In dieser Zeitblase sind die Handlungen nicht mehr linear und zielgerichtet, sondern bilden skulpturale Formen von Bewegung. Milan Mladenovic Kuratiert von Sissi Makovec Wann: 08.05.2014 ...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich
Anzeige
Pop Art - Pop Art Künstler - Tanja Playner - Chihuahua Tripp
 4   5

Österreichs bekannteste Pop Art Künstlerin Tanja Playner stellt in der Galerie Henrietta aus.

Tanja Playner, der neue Pop Art Star am Kunsthimmel stellt in der Galerie Henrietta ihre Kunstwerke in der Ausstellung „Glamour Pop Art“ aus. Ihre Bilder sind stilvoll, glamourös, auffallend und weltweit begehrt. Die neue Einzelausstellung der Pop Art Künstlerin Tanja Playner wird jeden Kunstliebhaber positive Energie und einfach eine gute Stimmung geben. Ihre Pop Art Kunstwerke sind einzigartig und unverkennbar. Sie lassen die Herzen vieler Menschen höher schlagen. Mit Ihren Botschaften...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Tanja Playner
© Copie Non Conforme, Kunstraum Noe 2014; Foto: Eva Würdinger
  3

Ausstellungsgespräch - Copie Non Conforme

Ausstellungsgespräch DO 06 03 2014, 18 H Die Arbeiten in der Ausstellung „Copie Non Conforme“ zeigen unterschiedliche künstlerische Strategien und Methoden der kritischen Aneignung und Bearbeitung. In einem Gespräch mit der Kuratorin, zwei der beteiligten KünstlerInnen und einem Rechtsexperten werden das Ausstellungskonzept und die Widersprüche zwischen urheberrechtlichen Vorgaben und künstlerischen Anliegen analysiert. Mit: Amina Handke (Kuratorin und Künstlerin; Moderation) Michael...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich
Kunstraum Niederoesterreich

Ausstellung: Copie Non Conforme

Vor dem Hintergrund zeitloser und aktueller Diskurse zu urheberrechtlichen Entwicklungen im Widerspruch mit der Freiheit der Kunst möchte „Copie Non Conforme“ einen Blick auf zeitgenössische künstlerische Positionen bieten, die unterschiedliche Methoden der gestalterischen Aneignung oder Referenzialität nutzen, um Fragen aufzuwerfen, ein Anliegen zu transportieren oder kritische Position zu beziehen. Gleichzeitig kann der Verweis auf Vorbilder durchaus auch Züge einer Hommage tragen, ohne dass...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kunstraum Niederoesterreich
Heroikus Enteriőr, 2012

Ausstellungseröffnung | "Neugemalte Wirklichkeit 2.0"

Eine Gemeinsame Ausstellung von KünstlerInnen aus Österreich & Ungarn, die mit und ohne (körperliche oder intellektuelle) Einschränkungen leben. Die Ausstellung Neugemalte Wirklichkeit wurde im Herbst 2012 im Rahmen des vor 3 Jahren gestarteten Chancengleichheitsprogramms der Ungarischen Nationalgalerie eröffnet. Die gemeinsame Ausstellung der zeitgenössischen KünstlerInnen, die mit und ohne (körperliche oder intellektuelle) Einschränkungen leben, wird vom Balassi Institut gefördert und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Collegium Hungaricum Wien
  4

"Grotesk Art" - Skulpturen von Julia Hanzl

Der Dezember wird grotesk! Wir laden Sie herzlichst zu der Ausstellung „Grotesk Art“ im Phantastenmuseum Wien ein. Groteske Kunst präsentiert die Mödlinger Künstlerin Julia Hanzl (www.juliahanzl.com) mit 20 ihrer einzigartigen Originalkeramiken. Surreale Fotografien von Mark-Anton Siskov (www.siskov.org), die Hanzls Arbeiten in außergewöhnlicher Inszenierung zeigen, ergänzen die Ausstellung zu einem spannenden Gesamtwerk. Wann: 7. Dezember 2013 - 5. Jänner 2014, täglich 10.00 - 18.00...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Hanzl
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.