Beiträge zum Thema Zentralraum NÖ

Lokales
Landesrätin Petra Bohsulav und riz up Geschäftsführerin Petra Patzelt (Bildmitte) gratulierten den fünf Ein-Personen-Unternehmerinnen und Unternehmern (v.l): Thiemo Kienel aus Amstetten, Anja Wagner-Ahmed aus Mödling, Claudia Tastel aus Zwettl, Christian Bachner aus St. Pölten und Vera Schwarzmaier aus Korneuburg.
3 Bilder

Wirtschaft
Ein-Personen-Unternehmen im Fokus

Wir sind 1 bringt niederösterreichische Ein-Personen-Unternehmen auf Großflächen-Plakaten im ganzen Land groß raus! ST. PÖLTEN (pa). „Niederösterreichs Ein-Personen-Unternehmen leisten täglich viel für die heimische Wirtschaft. Unsere Plattform Wir sind 1 bietet allen EPU viel Information, Vernetzung und Präsentation! Und heute präsentieren wir hier EPU aus jeder Region Nieder-österreichs!“ begrüßte Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav zur Plakatenthüllung als Abschluss des Wir sind...

  • 14.11.18
Lokales
Der Vorstand und die Mitarbeiterinnen der LEADER-Region Mostviertel-Mitte mit dem diesjährigen Referenten bei der Mitgliederversammlung. Im Bild v.l.n.r.: Bgm. Alfred Hinterecker, Abg. z. NR. Bgm. Fritz Ofenauer, Martina Grill, Bgm. Hans-Peter Bock, Obmann Bgm. Anton Gonaus, Geschäftsführerin Petra Scholze-Simmel, Bgm. Martin Leonhardsberger, Bgm. Thomas Vasku, Alexandra Wieseneder, Bgm. Alois Kaiser, Christina Sieder
3 Bilder

LEADER-Region Mostviertel-Mitte
Gemeindevertreter holen sich Ideen vom Europasieger

PIELACHTAL (PA). Der Gewinner des Europäischen "Dorferneuerungspreises" war zu Gast bei der 12. Mitgliederversammlung der LEADER-Region Mostviertel-Mitte, am 8. November 2018 in Kirchberg an der Pielach. Tirol im PielachtalDie Gemeinde Fließ in Tirol hat die Kehrtwende geschafft. So wie viele ländliche Gemeinden war sie bedroht von Abwanderung, Leerständen und Infrastrukturverlust. LEADER-Obmann Bürgermeister Anton Gonaus holte den Bürgermeister von Fließ, Ing. Hans-Peter Bock, zur...

  • 14.11.18
Lokales
Wilhelm Gelb, Fam. Alexander und Ingrid Glaninger mit Kindern, sowie Vzbgm. Michael Strasser und Bgm. Peter Kalteis

Weinburg
Schlüsselübergabe für die ersten Doppelwohnhäuser

WEINBURG (PA). In feierlichem Rahmen wurde im Amtshaus die Schlüsselübergabe an die ersten Mieter der neuen Doppelwohnhäuser vorgenommen. Die Allgemeine gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft St. Pölten, Obmann Wilhelm Gelb und Bürgermeister Peter Kalteis begrüßten die neuen Mieter und überreichten die Schlüssel. Bei einem anschließenden Beisammensein konnten Kontakte mit den neuen Nachbarn geknüpft werden.

  • 14.11.18
Lokales
Bgm. Peter Kalteis, Sieglinde und Werner Brocza, Alina und Mariella, VS-Schulwartin Karin Steiner und Bauhofleiter Thomas Gamböck

Weinburg
Treppenraupe für Alina

WEINBURG (PA). Auf Grund eines Unfalles kann Alina in den nächsten Wochen nur mit Rollstuhl die Schule besuchen. Die rasche Lösung erfolgte durch Familie Schnaitt. Sie verliehen kurzerhand ihre Treppenraupe an die Volksschule. So kann Alina mit dieser großartigen Stütze ihre Klasse ungehindert besuchen. "Vielen Dank an Familie Schnaitt und auch an die Volkshilfe Obfrau Christine Kerschner", heisst es seitens der Gemeinde Weinburg.

  • 14.11.18
Lokales

Weinburg
Wächter des Pielachtales

Übergabe des Modells der 1. Skulptur vom Kunstbahnhof Klangen von Manfred Lasser an Bürgermeister Peter Kalteis. WEINBURG (PA).  Die Original-Skulptur wurde 2014 am Kunstbahnhof Klangen aufgestellt. Das Holz stammt von einem Mammutbaum aus Weinburg, der Stein ist aus dem Dirndltal. Die besondere Symbolkraft "Aufpassen – Tal wird bewacht und behütet" soll hiermit ausgedrückt werden.

  • 14.11.18
Lokales
Maria u. Josef Müllner, Alexander Sterkl, Andrea Strobl, Ernst Redlingshofer, Lustige Günther, Lorenz Sterkl, Gabriele Bamberger, Markus Bleyer und Josef Schaberger

Prinzersdorf
Große Faschingseröffnung am Hauptplatz

In Prinzersdorf wurde am 11.11.2018, um 11:11 Uhr, der Fasching eröffnet. PRINZERSDORF (PA). Der Fasching wurde dieses Jahr von der ÖVP-Prinzersdorf mit dem Lied "FaPri-FaPri-FaPri" genau um 11:11 Uhr am Hauptplatz eröffnet. Zu Faschingspreisen von 1,11 Euro gab es Kostproben vom Riesen-Faschingskrapfen mit Punschfüllung der Firma Hink. Für die musikalische Untermalung sorgte Lorenz Sterkl und der "Lustige Günther". "Auch eine Veranstaltung die Gelegenheit bietet, sich persönlich - ohne...

  • 14.11.18
Lokales
Hobbyklasse: (188) vlnr: Manuel Grünbichler, Leopold Gansch sen., Klaus Schindlegger, OSM Manfred Schmirl
2 Bilder

Rabenstein
Stelzenschießen der Schützengilde

RABENSTEIN (PA). Vom 9. bis 11.11. fand heuer das traditionelle Stelzenschießen der Rabensteiner Schützengilde statt. Mit einer Teilnehmerzahl von insgesamt 141 Schützen konnte sich der Veranstalter über einen vollen Erfolg freuen. Der Sieg, das halbe Schwein, gewann Leopold Gansch mit einem 1,9 Teiler. Den Schlögel als zweiten Preis durfte sich Manuel Grünbichler mit einem 3,4 Teiler sichern und Dritter wurde unser langjähriger und treuer Besucher des Stelzenschiessens, Klaus Schindlegger...

  • 14.11.18
Lokales
2 Bilder

Europäische Union
EU: Hier wird im Bezirk gefördert

KLOSTERNEUBURG / TULLN / BEZIRK (ag/mp). Forschung und Lebensmittelsicherheit bei Biomin und Romer Labs, eine Photovoltaikanlage bei der Firma Just in Zeiselmauer - rund zehn Millionen EU-Förderungen stecken im Bezirk Tulln (Die Bezirksblätter berichteten). Ab ins Museum Museumsreif ist ein Projekt im Bereich Tourismus, dass es ohne die EU nicht gäbe: Bis 2019 wird das virtuelle Stadtmuseum Tulln Realität – eine innovative Verbindung aus einem Raum mit ausgewählten Ausstellungsobjekten,...

  • 14.11.18
Lokales
Otto im Synchronstudio für "Der Grinch".

"Der Grinch": Premiere in Tulln
Otto Waalkes live im Star Movie

TULLN. Kaum hat das neue Star Movie Kino seine Türen geöffnet (15. November 2018), schon wird Otto Waalkes, der größte Comedystar im deutschen Sprachraum, in Tulln vor Ort sein. Er gilt als einer der bekanntesten und größten Stars im deutschen Sprachraum: Otto! Im neuen Animationshit „Der Grinch“ verleiht er der gleichnamigen Hauptfigur seine unverwechselbare Stimme und sorgt so für den Familienkinohit des Jahres. Im Rahmen einer exklusiven Star-Premiere kommt Otto Waalkes am Freitag, 23....

  • 14.11.18
Lokales
Redakteurin Zeiler mit Direktorin Shajen Prohaska und Leiterin Lisa Haderer.
3 Bilder

Pflege- und Betreuungszentrum
"Soko Pflegeanwalt" ermittelt

TULLN. "Ich habe gerade die Pflegeanwaltschaft im Haus", informiert Shajen Prohaska, Leiterin des Pflege- und Betreuungszentrums in Tulln. Nach Anschuldigungen eines ehemaligen Heimmitarbeiters, der zwei Kollegen vorwirft, demente Bewohner sexuell belästigt und diese falsch behandelt zu haben, wurden umgehend die nötigen Schritte eingeleitet. In einem Gedächtnisprotokoll hat der "Ankläger" während der Sommermonate seine "Sichtungen" niedergeschrieben. Ergebnis liegt vor "Abgegeben wurde...

  • 14.11.18
Lokales
Staatsanwalt Karl Fischer.
3 Bilder

Urteil am Landesgericht
Vergewaltigungsprozess endete mit Freispruch

BEZIRK TULLN (pa). Erleichtert verließ ein 62-Jähriger gemeinsam mit Verteidiger Harald Hauer das St. Pöltner Landesgericht, nachdem er von den Vorwürfen der Vergewaltigung und der schweren Nötigung mit einer Strafdrohung zwischen fünf und 15 Jahren Haft freigesprochen worden war (nicht rechtskräftig). Jahrelang hatte der Beschuldigte eine Beziehung zu einer rund 20 Jahre jüngeren Frau aus dem Bezirk Tulln. Als es immer häufiger zu Auseinandersetzungen kam, zog die Frau in das angrenzende...

  • 14.11.18
Lokales
Klaus Fischer und Pavel Baxant bei den Proben.
3 Bilder

Tullner produzieren Song
Charity-Song "wird polarisieren"

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN / BEZIRK TULLN. "Der Song ist das Pendant zu 'We are the world'", erzählt Pavel Baxant. Der Text? "Ein ziemlicher Aufreger", meint der Musiker. Schon im Jahr 2015 hat Baxant das Lied auf der Garten Tulln zum Besten gegeben. Performt hat er es mit Band, seine Freundin hatte Tränen in den Augen, erinnert sich der heute 38-Jährige. Kein Wunder, handelt es sich doch um das Hoffen und Sterben im Mittelmeer. Völlig unpolitisch spiegelt der Musiker die derzeitige Lage wider und...

  • 14.11.18
Lokales
Thomas Pop erklärte die neuen AMS-Bezirkszahlen.

AMS
St. Pölten schreit nach Arbeitskräften

Obwohl sich die Konjunktur im Quartal abschwächte, ist die Nachfrage nach Arbeitskräften weiter hoch. ST. PÖLTEN (nf). In der vergangenen Woche kehrte frohe Kunde ins St. Pöltner AMS in der Daniel Gran-Straße ein. Die neuen Arbeitslosenzahlen liegen vor und lesen sich verheißungsvoll. Sattes Minus So stehen in der Geschäftsstelle des AMS St. Pölten per Ende Oktober in Summe 5780 Arbeitslose in Vormerkung. Diese Zahl entspricht wiederum einem satten Minus von 603 Personen bzw. 9,3...

  • 13.11.18
Lokales
Für "höchstgerichtlich nicht haltbar" hält Roland Schöndorfer die laufenden Verfahren zu vermeintlichen Doppelstaatsbürgerschaften.

Staatsbürgerschaft
50 St. Pöltnern droht der "Staatsverweis"

Die Überprüfung angeblicher Doppelstaatsbürgerschaften kehrt in St. Pölten ein. ST. PÖLTEN. Jeder kennt sie, kaum einer liebt sie. Behördenwege zählen zu den mühsamsten Dingen des Alltags. Anstatt aber lediglich einige Minuten auf einem knarschend unbequemen Holzsessel verbringen zu müssen, musste eine St. Pöltner Familie gar einen Flug ins Ausland, gefolgt von drei weiteren Inlandsflügen, auf sich nehmen. Das erhoffte Resultat blieb aus. Die drohende Konsequenz? Staatenlosigkeit und der...

  • 13.11.18
Lokales
Obmann Bernhard Zima (3.v.l) und Julia Zauchinger (2.v.l.) empfingen Bürgermeister Matthias Stadler im neuen Arbeitsraum.

Streetwork
Vereint im neuen Gebäude

Die mobile Jugendarbeit St. Pölten und der Verein Jugend & Lebenswelt siedelten zum Bahnhofplatz um. ST. PÖLTEN (nf). Seit April dieses Jahres sind Nordrand-Mobile Jugendarbeit St. Pölten sowie der Trägerverein Jugend und Lebenswelt am Bahnhofplatz 2 der Landeshauptstadt vereint. Umsiedlung notwendig Die Jugendarbeitseinrichtung in der Josefstraße im Süden und auch der Vereinssitz in der Herzogenburgerstraße im Norden waren beide in die Jahre gekommen, weshalb die Umsiedelung auch...

  • 13.11.18
Lokales
Das Landesgericht Sankt Pölten verurteilte den Mann zu vier Monaten bedingter Haftstrafe.
2 Bilder

Prozess
Vier Monate bedingte Haft für Kopfstoß gegen Ex

Ein 28 jähriger St. Pöltner wurde zu vier Monaten bedingter Haft verurteilt. ST. PÖLTEN. Erklärte sich ein 28-jähriger St. Pöltner bei seinem Prozess im April dieses Jahres noch für „nicht schuldig“, änderte er seine Aussage in der fortgesetzten Verhandlung und gab den Gewaltexzess gegen seine ehemalige Lebensgefährtin zu. Geständnis Der Sohn eines wohlhabenden Unternehmers aus dem Bezirk Sankt Pölten beklagte bei seinem abschwächenden Geständnis jedoch auch Attacken seiner Ex, gegen...

  • 13.11.18
Lokales
Edith Schipani-Surböck, Bürgermeisterin Karin Gorenzel und Roland Surböck.

Gesunde Gemeinde-Schnupper-Räuchern

WÖLBLING (pa). Die Gesunde Gemeinde Wölbling veranstaltete einen Schnupper-Räucher-Kurs, gehalten von Roland Surböck und Edith Schipani-Surböck, Inhaber der Räuchermanufaktur „Schwingungs.com“, die die interessierten Wölblingerinnen und Wölblinger sowie Bürgerinnen und Bürger aus umliegenden Gemeinden begeisterten. An diesem duftvollen Räucherabend wurden die verschiedenen Arten des Räucherns, die Geschichte und der Brauchtum sowie die richtige Anwendung und Handhabung von Räucherkohle und...

  • 13.11.18
Freizeit
Annemarie Ringelhofer, Eva Ganzberger, Sigrun Dietrich, Eva Pasching , Augustine Harrauer, Christine Schwarz, Christina Gunacker, Adelheid Vallaster, Renate Kranabetter, Karin Walter, Gertrude Rind, Manuela Kerndler, Martina Graf, Annemarie Grießler und Seminarbäuerin Sonja Willim.

Gesunde Gemeinde-Brotbackkurs in Wölbling

WÖLBLING (pa). Da der erste im März so gut angekommen ist, sofort ausgebucht und eine Wiederholung gewünscht war, veranstaltete die Gesunde Gemeinde Wölbling erneut einen Brotbackkurs. Seminarbäuerin Sonja Willim von der Initiative „Tut gut!“ begeisterte wieder alle Teilnehmerinnen. Es wurden verschiedene Brote und Wecker sowie drei Aufstriche von den Hobbyköchinnen zubereitet. Diese wurden im Anschluss natürlich auch verkostet.

  • 13.11.18
Lokales
An der Friedhofsmauer hörte der Mann seltsame Stimmen.

Spuk am Kirchberger Friedhof
Die Sage des Monats führt uns des Nächtens auf den Kirchenberg.

Der Teufel verteilte die Dirndlsträucher über Kirchberg KIRCHBERG (ag). Vor langer Zeit lebte ein Totengräber mit seiner Frau nahe der Friedhofsmauer in Kirchberg. Das Ehepaar bewirtschaftete einen kleinen Garten, wo es allerlei Gemüse, darunter auch Mais anbaute. Im Herbst ernteten sie die fertigen Maiskolben und hingen sie zum Trocknen an die Friedhofsmauer. Ende September ging es im Ortswirtshaus Stopfer (heute Kalteis) noch feuchtfröhlich zu und die Gesellschaft löste sich erst gen...

  • 13.11.18
Lokales
Ernst Gerhartl, Gottfried Krammel, Manuel Erber, Roswitha Hofirek-Duhs, Eva Woisetschläger, Franz Schweitzer, Peter Hießberger, Daniel Zimmel, Karin Gorenzel, Reinhold Tischer, Martin Jawurek und Franz Graf.
3 Bilder

35. Friedens- und Gedenkmesse am Soldatenfriedhof Oberwölbling

OBERWÖLBLING (pa). Am Nationalfeiertag fand, wie jedes Jahr, am Soldatenfriedhof Oberwölbling eine würdig gestaltete Friedens- und Gedenkmesse statt. Pfarrer Marek Jurkiewicz zelebrierte die Messe. Gedacht wurde den gefallenen Soldaten und Opfern des Ersten und Zweiten Weltkrieges, die im Soldatenfriedhof Oberwölbling ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Bürgermeisterin Karin Gorenzel, Gemeinderätinnen und Gemeinderäte der Marktgemeinde Wölbling, Vertreter des Niederösterreichischen...

  • 13.11.18
Lokales
Jung und dynamisch: Das Team "Da Bauernloden". Im Hintergrund kann man die verpackungsarmen Lebensmittelspender sehen.

Da Bauernlodn
"A G'schäft wo ma mit de Leit nu reden kann"

Seit Kurzem gibt es den "Bauernlodn" in Kirchberg an der Pielach. Er bietet ein großes, regionales Sortiment an. KIRCHBERG AN DER PIELACH (TH). "A G'schäft wo ma mit de Leit nu reden kann", so lautet der Slogan vom "Bauernlodn" in Kirchberg. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen die sechs Jungbauern und GeschäftsführerInnen Doris Fugger, Christina Fellner, Bernhard Heigl, Bettina Reisenbauer, Stefan Taschl und Michael Enne zum Interview. BEZIRKSBLÄTTER: Was genau ist "Da Bauernlodn" und wie seid ihr...

  • 13.11.18
Lokales
Renate Böhm stellt personalisierte Werke her.

Weinburg
Kunst und Geschichte aus dem Pielachtal

WEINBURG (TH). "Man muss sich beschäftigen, damit einem die Decke nicht auf den Kopf fällt", Renate Böhm aus Weinburg sitzt seit 14 Jahren im Rollstuhl. Sie ist künstlerisch sowie geschichtlich sehr engagiert. Von Ausstellungen bis hin zu einem eigenen Magazin ist alles dabei. Die Bezirksblätter trafen sich mit Renate Böhm auf ein Gespräch. Kunst ist Leidenschaft Sie stellt personalisierte Glückwunschkarten und -billets, Bilder, hölzerne Kunstwerke und vieles mehr her. 2008 hatte sie ihre...

  • 13.11.18