Beiträge zum Thema Zentralraum NÖ

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (mitte), LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig sprachen vom „Impfturbo“ in Niederösterreich.
3

Niederösterreich
Zum Impffortschritt, den 3 Gs & den Öffnungsschritten

"Die Impfung gibt Hoffnung und Sicherheit. Sie ist ein wichtiger Schritt zurück in Richtung Normalität." Mit diesen Worten lobt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die 318.000 zusätzlichen Anmeldungen zur Corona-Impfung seit Montag, 03. Mai 2021.  NÖ. Weltweit sehnt sich jeder nach Normalität, nach dem Achterl Wein im Lieblings-Restaurant, dem Stück Schoko-Torte im Kaffeehaus oder dem großen Familientreffen, das seit Monaten aufgeschoben wird. Niederösterreich hat in den vergangenen Wochen mit...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter

So lebt es sich in Klosterneuburg

WIFO-Lebenssituationsindex stellt dem Bezirk ein gutes Zeugnis aus KLOSTERNEUBURG. "Zahlreiche Regionen sind von der Abnahme der Erwerbstätigkeit im Jahr 2020 gegenüber 2019 stark betroffen. Dies hat auch die Lebenssituation im Jahr 2020 beeinflusst“, meinen Julia Bock-Schappelwein und Franz Sinabell vom Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung. Sie haben einen Index zur Abbildung der Lebenssituation für die 2.122 Wohngemeinden Österreichs entwickelt, der Informationen zur Kaufkraft,...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Die Bademeister machten aus der Not eine Tugend: Sie färbten angeschwemmte Autoreifen um und bastelten Minions sowie Wiesenschlagen.
4

Sommer, Sonne, ab ins Schwimmbad

Endlich ist es so weit: Strandbad und Happyland sperren am 19. Mai auf. KLOSTERNEUBURG. Wie auch immer sich die Pandemie weiterentwickelt, im Strandbad laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Öffnung des Strandbads und der Start des Badebetriebs ist für 19. Mai geplant – mit bewährtem Präventionskonzept. Die Bademeister waren indessen nicht faul, bewiesen viel Kreativität und schufen aus von der Donau angeschwemmten Autoreifen tolle Deko in Form von lachenden Minions und bunten...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz

Umleitungen
Achtung, Baustellen in Klosterneuburg

KLOSTENREUBURG. Weitere Arbeiten an Fernwärme und Glasfasernetz stehen im Mai und Juni an. 17. Mai bis 11. Juni: Sperre der Hundskehle In der Hundskehle muss die EVN die Fernwärmeleitung sanieren bzw. vergrößern. Gleichzeitig verlegt Kabelplus Glasfaser-Leitungen (Lichtwellenleiter). Der Verkehr wird über die Pater-Abel-Straße umgeleitet. Die Zufahrt zur Hofkirchnergasse ist jederzeit möglich. Danach wird von 14. Juni bis 2. Juli die Pater Abel-Straße von Nr. 9 bis Am Renninger neu hergestellt...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
4

Feuerwehr
Mauersegler gerettet

KIERLING. Am Dienstag, 4. Mai 2021, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kierling um 11.20 Uhr zu einer Vogelrettung zur Hauptstraße alarmiert. Ein Mauersegler hatte sich bei einem Dachvorsprung mit einer Schnur verfangen und hing fest. "Mittels unserer Steckleiter konnte der kleine Kerl befreit und gerettet werden", freut sich Carola Glatz. Der Vogel stand augenscheinlich noch unter Schock - danach wurde er sicher abgelegt, damit er sich dort regenerieren konnte.

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Prof. Bankhofer ist selbst ein großer Fan vom Suppengemüse. Das ganze Jahr über.

Suppengrün: Naturarznei aus dem Küchentopf

Prof. Bankhofer über das Potential des beliebten Wurzelwerks KLOSTERNEUBURG. Zahlen aus dem Handel verraten: Von Jahr zu Jahr steigt der Konsum von Suppengrün in der Bevölkerung. Rekordverkäufe werden in den kalten und kühlen Monaten erzielt. Wenn es draußen nicht richtig warm ist, stehen Suppen und Eintöpfe hoch im Kurs, weil sie von innen her angenehm wärmen. Die ideale Basis dafür ist das Suppengemüse, auch Suppengrün genannt. Gesundheitspapst Prof. Hademar Bankhofer klärt über das...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz

Ratgeber
Was tun ohne Strom?

KLOSTERNEUBURG. Der Bildungs- und Geselligkeitsvereines (BGV) stellt seinen Mitgliedern und darüber hinaus allen Interessierten einen Ratgeber zum Thema BLACKOUT zur Verfügung. Ein sehr lange andauernder überregionaler Stromausfall wäre eine Katastrophe, kein Strom, damit kein Licht, kein Wasser, kein Treibstoff u.s.w. dafür sollte unbedingt vorgesorgt werden. In Vorträgen hat der "BGV" schon auf die Vorsorgemöglichkeiten hingewiesen, will aber nun erneut an das Problem, und wie der Einzelne...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Michael Duscher – Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, Jochen Danninger – Tourismuslandesrat, Marion Boda – Geschäftsführerin der Niederösterreich CARD, Reinhard Karl – Generaldirektor-Stellvertreter der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, Matthias Hofmeister-Kiss – Betriebsleiter für Kultur im Stift Klosterneuburg

Kunst & Kultur
Niederösterreich-CARD: Wissenswertes zur neuen Saison

Österreichs beliebteste Ausflugskarte feiert ihren 15. Geburtstag. Zum Jahrestag gibt es bei der Niederösterreich-CARD viele Neuigkeiten und große Zuversicht für die Ausflugssaison 2021/ 22. Einen kleinen Rückblick und insbesondere einen Ausblick, was CARD-Inhaber in der heurigen Saison erwartet und welche neuen Ausflugsziele es zu entdecken gibt, erfahren Sie hier. KLOSTERNEUBURG/NÖ. Niederösterreich-CARD-Inhaber können heuer über 300 Ausflugsziele kostenlos besuchen, die meisten davon in...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz

Endlich wieder einkaufen

Gute Nachrichten für die Shoppingfreaks: Einkaufsstraßen und -zentren werden wieder mit Leben gefüllt. KLOSTERNEUBURG. Die Tage des Schaufensterbummels sind endlich vorbei. Wir können unsere verstaubten Shoppingtaschen ausgraben und schon kann es wieder los gehen. Seit Montag ist der Handel geöffnet – mit Maskenpflicht, Abstandsregeln und eine Mindestfläche von 20 Quadratmetern pro Person – und auch die Friseure und andere Dienstleister dürfen wieder schneiden und stylen – ein negativer...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Friedrich Oelschlägel, Maximilian Osagiede, Markus Fuchs

Unternehmensgründung
Worte in Bilder fassen – Fotografie und Film

KLOSTERNEUBURG. Der junge Fotograf Maximilian Osagiede macht sein Hobby zum Beruf und spezialisiert sich dabei auf Porträtfotografie, Werbefotografie sowie Fotojournalismus. In enger Zusammenarbeit mit Betrieben, die ihre Marke aufbauen und erweitern wollen, wird die Markenbotschaft in Bild und Film verpackt. WK-Obmann Markus Fuchs und WK-Außenstellenleiter Friedrich Oelschlägel gratulierten dem Jungunternehmer zur Unternehmensgründung und wünschten ihm viel Erfolg für die Zukunft!

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Scherenschnitt von Josefine Allmayer

Kunst & Kultur
„Universalmuseum Kierling“ wieder geöffnet

KIERLING. Seit heute ist das Universalmuseum Kierling wieder zu den normalen Zeiten (von 18 bis 20 Uhr) geöffnet. Um 17 Uhr zeigt der Kurator der Jahresausstellung „50 Jahre Göppingen-Klosterneuburg. Beispiele gelebter Partnerschaft zwischen Ortsteilen und Vereinen“ wie eine Ausstellung entsteht. Anmeldung unter 0664/582 79 06 unbedingt erforderlich! Die weitere normale Öffnungszeit ist Sonntag, 9. Mai (Muttertag), von 10 bis 12 Uhr. Jede Mutter erhält ein Geschenk. Die Eintritte sind frei, um...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Junge VP Klosterneuburg fordert Verbesserung der Breitbandsituation

Klosterneuburg
Junge VP Klosterneuburg fordert Verbesserung der Breitbandsituation

KLOSTERNEUBURG (pa). Gerade in der Corona Pandemie zeigt sich immer stärker: Die Zugänge zum Breitbandinternet werden knapper. In Zeiten von Streamingdiensten und Home-Office steigt die gleichzeitig übertragende Datenmenge an! Das bedeutet eine Reduktion der verfügbaren Bandbreite und der Internetgeschwindigkeit. Daher müssen Videos öfters geladen werden, Videokonferenzen brechen ab oder die Bildqualität verschlechtert sich zum Nachteil eines Jeden! Auch nach der Pandemie wird schnelles...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Sehr cool und gemütlich: Shyamli, Sonja und Dieter genießen ihr Eis.
6

Leute
Wir sind jetzt "heiß auf Eis"

Sommer, Sonne, Eisgenuss: Das gehört absolut zusammen. Cooler Genuss von Gefrorenem steht an. KLOSTERNEUBURG. In allen Straßen und auf allen sonnigen Bänken sieht man sie: Menschen, die sich glücklich einem Stanitzel mit Gefrorenem widmen – der "gefrorenen Leidenschaft", wie Papa Luigi wirbt. Die Bezirksblätter haben nachgefragt: Welche Sorten werden am liebsten verzehrt? Das erste Eis der Saison Mit Joghurt–Banane–Mango ist Eva Mestan in die heurige Eissaison gestartet, Jack Strode hat sich...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
So schaut "Alois" der Luftreiniger aus.

WD-AUSTRIA
1 Waldviertler - 3 Leut. Der Bernie - Der Edi und der Alois

NÖ (red.) Der Alois - ein Luftreiniger der Exklusivklasse ist die neueste Entwicklung des Waldviertler Innovations-Betriebs WD-AUSTRIA. Das Unternehmen ist seit über 25 Jahren in österreichischen und deutschen Museen für nachhaltige Technik zur Raumluft-Konditionierung bekannt. Über die EntwicklungDie Praxiserfahrung und Erfinder-Know-How war die Basis, um ein Luftreinigungsgerät der Extraklasse für Büroräume - Arztpraxen und die Hotelerie zu entwickeln. Die Technik beruht auf einer speziellen...

  • Krems
  • Mariella Datzreiter
Bernd Sykora mit seinem Königspudel Poldi beim Spaziergang im Wald.
Aktion 7

Niederösterreich
Unser Wald fühlt sich "pudelwohl"

Niederösterreichs Forst: Weniger Schadstoffe lassen Bäume sprießen und die Artenvielfalt nimmt zu. NÖ. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr: Das trifft auch in Pandemiezeiten den Nagel auf den Kopf. Jene, die sich nicht an Maßnahmen halten und ihr eigenes Wohlergehen in den Vordergrund rücken, achten nicht auf das große Ganze. Daher die Empfehlung: Gehen Sie raus, atmen Sie durch. Und wo kann man das besser als bei einem Spaziergang im Wald? Davon können auch Bernd Sykora...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Haben bei dir schon Frühlingsgefühle eingesetzt oder bist du noch auf der Suche?
3

Single der Woche
Mit den Bezirksblättern die Liebe des Lebens finden

Du hast es satt allein zu sein? Willst nicht immer nur das fünfte Rad am Wagen sein, sondern deine zweite Hälfte finden, mit der du durch dick und dünn gehen kannst? Die Bezirksblätter können dir ganz kostenlos helfen.  NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus hat nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Suche nach dem richtigen Partner erschwert. Es gibt zurzeit keine Gelegenheiten zum Fortgehen, wo man Bekanntschaften machen kann.  Das Internet als Rettung?Viele melden sich daher bei diversen...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Lea Guth mit Papa Bernhard Müller am Spielplatz beim Campinplatz
24

Spielplätze
Wo es sich bei uns am meisten abspielt

Die beliebtesten Kinderspielplätze der Region haben sich die Bezirksblätter nun genauer angesehen. KLOSTERNEUBURG. Schaukeln, hüpfen, laufen, spielen – Spielplätze bieten allen Kindern Raum für Bewegung und Spaß, und sind daher Anziehungspunkte für Kinder und Familien. 22 Spielplätze, zu denen Ball- und Kinderspielplätze zählen, 10 davon komplett eingezäunt (diese eignen sich besonders für Familien mit Kleinkindern – der Überblick ist besser gewahrt), mit fast ca. 30.000 m² gibt es in...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Diese Fledermausdame – Abendsegler genannt – wird derzeit im Tierschutzverein St. Pölten aufgepäppelt, weil sie sich am Flügel verletzt hat.
Aktion 7

Artenvielfalt in St. Pölten
"Batman" fliegt auf die Landeshauptstadt

Artenvielfalt in St. Pölten: Historische Bauten, Nistkästen und Baumhöhlen für Vögel und Fledermäuse. ST. PÖLTEN. Sie sind klein, man hört sie kaum und sie sind Künstler des Versteckens: Die Rede ist von Fledermäusen, die in St. Pölten ihr Zuhause gefunden haben. Kein Wunder, denn die historischen Bauten mit vielen Mauerritzen machen es den am stärksten bedrohten Säugetieren leicht, sich hier zu verstecken. 28 unterschiedliche Fledermausarten gibt es in ganz Österreich, in der 60 Kilometer...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Hoch über den Dächern
5

Kunst & Kultur
Künstler aus der Region: Dorly Kapeller

Musikerin, Event-Managerin, Event-Catering – Dorly Kapeller bringt alles gekonnt unter einen Hut. KLOSTERNEUBURG. "Ich beschäftige mich mit den drei schönsten Dingen des Lebens", ist sich Dorly Kapeller sicher: "Mit dem Essen, dem Trinken und mit der Musik!" Von Anfang an Als Tochter eines Delikatessenhändlers war sie schon seit ihrer Kindheit mit gutem Essen und der Liebe zu gepflegten Lebens- und Genussmitteln vertraut. Nach dem erfolgreichen Abschluss an der Wirtschaftsuniversität Wien und...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
"Wiesnschurli" Georg Mayrhofer testet die App.

"meinbezirk espresso" App
meinbezirk espresso App begeistert auch die Promis

KLOSTERNEUBURG. Starke News aus Niederösterreich – das ist die neue "meinbezirk espresso" App (für iPhone und Android-Handys): Lokalnachrichten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Freizeit. In dieser Woche hat Georg Mayrhofer, Geschäftsführender von Deta Parkett, und allseits bekannt und beliebt als "Wiesnschurli", die App getestet. Sein Fazit: "Damit bin ich immer top informiert über das Geschehen in meinem Bezirk." So geht’s Die Bedienung der "meinbezirk espresso" App ist kinderleicht...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Auf ein gutes Miteinander und die Mitarbeit der Bevölkerung setzt Bezirkspolizeikommandantin Sonja Fiegl mit ihrem Team,
Aktion

Kriminalitätsstatistik 2020
"Wir müssen miteinander aufeinander aufpassen!"

Bezirkskommandantin Sonja Fiegl und Chefinspektor Josef Gurschl ziehen für 2020 eine positive Bilanz. TULLN. Die kürzlich veröffentlichte Kriminalitätsstatistik belegt es nun schwarz auf weiß: 2020 gab es weniger Straftaten. Einen Rückgang von 8,4 Prozent (österreichweiter Trend: 11 Prozent) verzeichnete der Bezirk Tulln bei den insgesamt angezeigten Delikten. Positive Seite der Pandemie "Für die Kriminalität günstig, fürs Leben weniger günstig", so das Pandemie-Fazit von Chefinspektor Josef...

  • Tulln
  • Birgit Schmatz

"meinbezirk espresso" App
Top informiert mit der meinbezirk espresso App

KLOSTERNEUBURG. "In regionalen Medien bekommt man genau die Nachrichten, die rund um einen passieren", weiß Pepi Höchtl, Präsident der Gesellschaft für Völkerverständigung und Abg.z.NR a.D. "meinbezirk espresso" App Mit einem Wisch bleiben Sie nun jederzeit auf dem Laufenden, was im Bezirk – oder auch in mehreren Bezirken – abgeht, und wissen über die aktuellen Nachrichten in Ihrer Region Bescheid. Denn starke News aus Niederösterreich – die Bezirke, aus denen Sie News erfahren möchten, lassen...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Christopher Schulz sieht sich die neue App ganz genau an.

"meinbezirk espresso" App
meinbezirk espresso App begeistert die jungen Leser

KLOSTERNEUBURG. Starke News aus Niederösterreich – das ist die neue "meinbezirk espresso" App (für iPhone und Android-Handys): Lokalnachrichten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Freizeit. Im Test "Die App enthält spannende und neue Informationen über meine Region, sodass ich immer am neuesten Stand bin", fasst Jugendgemeinderat Christopher Schulz die Vorteile zusammen. So geht’s Die Bedienung der "meinbezirk espresso" App ist kinderleicht und die Bezirke, aus denen Sie News sehen...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Das ist unser Single der Woche - Elfriede.
Video

Single der Woche KW 10
Elfi sucht Mann "mit Glatze" (mit Video)

Unser Single der Woche 10 ist Elfriede. Alles, was du über sie wissen musst, erfährst du hier.  NÖ. Sie ist humorvoll, liebt ihre Tiere, grillt gerne und ist immer gut drauf. Die Rede ist von Elfi, der Singledame, die gern einen Mann hätte, der "Pfeffer im Hintern" hat. Wie der perfekte Lebenspartner sein soll, verrät die 53-Jährige im Video. Hier sind die Eckdaten von Elfriede: Alter: 53 Jahre Geburtsdatum: 22.9. Sternzeichen: Jungfrau Hobbys: Spazieren gehen, Kochen und Backen Liebe ist ......

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.