Beiträge zum Thema Zentralraum NÖ

Politik
Direktor Thomas Kriz, Generalsekretär Heinz Wimpassinger, Präsident Josef Höchtl, Verfassungsgerichtshof-Präsidentin Brigitte Bierlein, Bezirkshauptmann Andreas Riemer, Vizebgm. Roland Honeder, Ex-ÖAMTC-Generalsekretär Hans Halouska.

Verfassungsgerichtshof-Präsidentin Brigitte Bierlein als Besuchermagnet bei Völkerverständigungsgesellschaft

KLOSTERNEUBURG (pa). Über 200 Personen -besonders politisch oder/und juristisch Interessierte aus NÖ und Wien - füllten den Festsaal der Raiffeisenbank in der Babenbergerstadt Klosterneuburg bis auf den letzten Platz. Das Thema des Vortrages, zu dem Josef Höchtl, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Völkerverständigung, geladen hatte, ist nicht nur hierzulande aktueller denn je. Niemand anderer könnte berufener sein, über die Aufgaben, Kompetenzen und auch Entscheidungen des...

  • 26.03.19
Lokales
Von li nach re
Franziska Waltner - Gebietsbäuerin Gebiet Kirchberg am Wagram, Gerda Beer – Gebietsbäuerin Stellvertreter Gebiet Kirchberg am Wagram, Christine Keiblinger, Manuela Renner, Irene Neumann-Hartberger – Landesbäuerin Niederösterreich, Eva Hagl-Lechner – Bezirksbäuerin –Bezirk Tullnerfeld, Eva Roch - Gebietsbäuerin Stellvertreter Gebiet Kirchberg am Wagram, Angelika Buchinger – Gebietsbäuerin im Gebiet Tullnerfeld-Klosterneuburg, Ingeborg Massinger, Karin Baumgartner – Gebietsbäuerin Stv. Im Gebiet Tullnerfeld-Klosterneuburg

Bundesbäuerinnentag 2019
„Nimm deine Zukunft in die Hand!“

BEZIRK TULLN / SALZBURG (pa). Der Bundesbäuerinnentag ist eine wichtige Vernetzungsplattform für Frauen am Land und findet alle zwei Jahre in einem anderen Bundesland statt. Heuer kamen rund 1100 Bäuerinnen aus allen Bundesländen nach Salzburg. Auch die Bäuerinnen aus dem Tullnerfeld waren mit dabei. Heimische Lebensmittel haben vielfachen Mehrwert. Nur durch genaue Herkunftskennzeichnung können sich die Konsumentinnen beim Einkaufen für regionale und unter Einhaltung strenger Auflagen...

  • 26.03.19
Lokales
8 Bilder

Faszination Fliegen
Freiheit und Verbundenheit über den Wolken

KLOSTERNEUBURG. "Als ich das erste Mal mit meiner Schwester mitgeflogen bin, hab ich gewusst, super, das mach ich auch", erinnert sich die Klosterneuburgerin Monika Stahl. "Wenn ich abhebe, ist es das Gefühl der Freiheit, ich habe die volle Verantwortung, muss alles selbst entscheiden, es ist einfach herrlich", meint Stahl, die nicht nur den Privatpilotenschein gemacht hat, sondern auch eine Wasserfluglizenz in Kanada erwarb, Buschfliegen in Südafrika ausprobierte, nach Oslo, Island, den USA...

  • 26.03.19
Lokales
5 Bilder

Rundum Gesund
GESUNDHEIT ganz GROSS geschrieben

KLOSTERNEUBURG. Viele Menschen denken nach, wie sie ihre Beweglichkeit steigern können, welche Mittel sie dazu brauchen und wie oft es nötig sei. Den Ergometer oder das Laufband im Fitnesscenter kennen manche. Trotzdem scheut es viele es zu wagen. "Ist man mal hier, hat man schon den ersten und wichtigsten Schritt gemacht", bestätigt Sportwissenschafterin Kathrin Wychera vom Gesundheitszentrum "Quality Movement", am Rathausplatz. Es sind meist Menschen ab 40, die sich vermehrt Gedanken über...

  • 26.03.19
Lokales
Chefinspektor Josef Gurschl am Telefon.
2 Bilder

Kriminaldienst in Tulln
Drei Einbrüche und ein Täter

Supermarkträuber: DNA-Auswertung bestätigt, dass es eine Person war. BEZIRK TULLN. Wenn man sich einmal einen Platz in vorderster Reihe gekrallt hat, dann will man den auch so schnell nicht aufgeben. Und das trifft auf das Bezirkspolizeikommando, im Speziellen auf den Kriminaldienst, zu. Der Leiter ist nun Chefinspektor Josef Gurschl, der selbigen "gut organisiert und auf ausgezeichnetem Niveau" von Chefinspektor Manfred Schabus übernommen hat. CSI spielt's nicht Aufgrund der Auswertung...

  • 25.03.19
LokalesBezahlte Anzeige
Mache bei unserem Zeichen- und Malwettbewerb mit und gewinne tolle Preise.
4 Bilder

Gewinnspiel
Mitmachen beim Dirndl Mal- und Zeichenwettbewerb 2019

Die Bezirksblätter suchen die schönste Dirndlzeichnung! Also mach mit und gewinne tolle Preise.   REGION. Wie könnte man unsere Kleinregion besser ehren, als mit einem Niederösterreich weitem Zeichen- und Malwettbewerb? Das Pielachtal wird auch das "Tal der Dirndl" oder "Dirndltal" genannt. Nein - damit meint man nicht die Tracht sondern die Frucht. Was genau ist eine Dirndl überhaupt?Für alle, die mit der Dirndl nicht vertraut sind, gibt's hier ein paar Kurzinfos. Ab März findet man...

  • 25.03.19
Freizeit
10 Bilder

Mathematischer Feiertag
Pie for Pi - Kuchen für Pi-Freunde

MARIA GUGGING (bs). Wer auswendig die meisten Stellen nach dem Komma anführen konnte, entschied den Wettbewerb um die transzendente Zahl mit unendlich vielen Dezimalstellen ohne erkennbares Muster am "Nerd-Feiertag" für sich. Als Gewinner wurde Rishabh Sahu gekürt: 350 Dezimalstellen hatte sich der Doktoratsstudent gemerkt – die ersten 100 mit einem Song, den Rest mit Objekten, die er im Kopf in den Räumen des IST Austria abgelegt hatte. Knapp dahinter, mit 333 Stellen, Vorjahres-Siegerin...

  • 19.03.19
Lokales
<f>Franz Müllner</f> berichtet über die Vorbereitungen.

Der "Mister Kultur" des Tullnerfeldes

Franz Müllner übers Geld, die Veranstaltungen und die Fixtermine. KÖNIGSTETTEN / BEZIRK. Auf dieses Ergebnis kann "Mann" richtig stolz sein: Im Rahmen von Licht ins Dunkel Tullnerfeld wurde jetzt die Überweisung der Spendengelder veranlasst. An zwei Familien werden je 5.000 Euro überwiesen, zudem profitieren die drei Pro Juventute Standorte in Klosterneuburg, Langenlebarn und Königstetten sowie der FireFlyClub von den insgesamt 31.500 Euro. Doch das bedeutet für Franz Müllner auch, sich schon...

  • 18.03.19
Lokales
Michaela Nikl verrät Tipps, wie Eltern "loslassen" können.

Allein in die Schule: Das macht unsere Kinder stark

NÖ. Elternberaterin Michaela Nikl im Interview über Selbstständigkeit, Helikoptereltern und soziale Kompetenzen. Wie wichtig ist es, Kindern den Schulweg zuzutrauen? Ich halte es für sehr wichtig, dass wir unseren Kindern alltägliche Dinge zutrauen, denn es macht sie selbstständiger und sie lernen mit gewissen Situationen auch alleine zurechtzukommen. Dazu gehört auch den Schulweg ohne Eltern zu bewältigen. Sie sollten dabei aber die Sicherheit haben, dass sie auf Unterstützung zählen...

  • 18.03.19
Lokales
Räumten den Energy Globe ab: Familie Löser-Müllner.
194 Bilder

Plusenergiehaus räumt Energy Globe Award ab

TULLN / NÖ. Es sei eine Veranstaltung mit Weitblick auf die Natur, führte Josef Meisel, seines Zeichens Direktor der Landwirtschaftlichen Fachschule in Tulln aus. Bei der Verleihung des Energy Globe Awards Niederösterreich hatte es die Jury alles andere als leicht. Denn sie musste die eingereichten Projekte in sechs Kategorien nach den Kriterien Multiplizierbarkeit, Innovation sowie Auswirkungen auf die Umwelt und die CO2-Verminderung bewerten. Dass es schwierig war, bestätigte auch Wolfgang...

  • 13.03.19
  •  2
Lokales

Strafe: Deko-Christbaum geklaut

Tullner muss 540 Euro berappen, weil er "Gestrüpp" stehlen wollte. BEZIRK TULLN. "Ich habe das Gestrüpp abgesteckt und mitgenommen, aber es wurde nicht beschädigt und auch wieder zurückgegeben", sagt jener Mann, der sich wegen Diebstahls am Tullner Bezirksgericht verantworten muss. Er war auf dem Nachhauseweg von einer Beerdigung und dementsprechend aufgewühlt. Und da fiel ihm letzten November nichts Besseres ein, als einen kleinen Deko-Weihnachtsbaum mit Lichterkette mitzunehmen. Obwohl er...

  • 13.03.19
Lokales
Das kann keine Scheinehe sein, wenn der Mann die Gattin mit Kaffee überrascht.

Bezirksgericht Tulln
Scheinehe: Mann ist "Kaffeekocher"

Hochzeit in Sieghartskirchen wird Fall für das Tullner Bezirksgericht TULLN / SIEGHARTSKIRCHEN / WIEN. Wenn eine Dolmetscherin den Block und zwei Stifte bereitlegt und die Ärmel hochkrempelt, dann kann man vermuten, dass es eine lange und anstrengende Verhandlung wird. Wegen des Verdachts auf Scheinehe musste sich ein Ehepaar, das in Sieghartskirchen den Bund fürs Leben geschlossen hat, vor dem Tullner Bezirksgericht verantworten. Die 50-jährige M. lernte ihren Mann, einen Autoelektriker...

  • 13.03.19
Lokales

Unterschrift gefälscht: Unternehmer zahlt 3.240 Euro

BEZIRK TULLN. In Reidling soll ein 33-jähriger Unternehmer aus dem Bezirk Tulln die Unterschrift auf einem Bestell- und Abnahmeprotokoll gefälscht haben. Vor Richter Markus Zellinger am Bezirksgericht in Tulln bekannte sich der Mann schuldig und wurde zu einer Geldstrafe von 3.240 Euro verurteilt. "Ich habe die Unterschrift gefälscht und ich bin geständig", zeigte der Unternehmer seine Reue, jedoch erst im Laufe der Verhandlung. Zuvor meinte er noch: "Warum soll ich das wegen 1.500 Euro...

  • 13.03.19
Lokales
28-Jähriger wegen Messerattacke vor Gericht.
3 Bilder

Messerattacke: Opfer nur knapp dem Tod entronnen

BEZIRK TULLN (ip). Völlig entsetzt stand eine 25-jährige Frau aus dem Bezirk Tulln am Morgen des 17. September 2018 ihrem Lebensgefährten im Vorzimmer der gemeinsamen Wohnung gegenüber. Der 28-Jährige stach ohne ersichtlichen Grund plötzlich mit einem Messer mehrmals auf sein Opfer ein. Am Landesgericht St. Pölten hätte er sich dafür wegen versuchten Mordes zu verantworten gehabt, aufgrund seiner Unzurechnungsfähigkeit zum Tatzeitpunkt forderte Staatsanwalt Karl Wurzer jedoch die Einweisung...

  • 12.03.19
Leute
29 Bilder

Stift Klosterneuburg
Blühende Ausstellung mit der "Hanni-Orchidee"

KLOSTERNEUBURG (bs). Die 12. Internationale Orchideen-Ausstellung in der Orangerie des Stifts Klosterneuburg wurde anlässlich des Jubiläumsjahres des Habsburgers Maximilian I. unter dem Motto "Schönheiten für Kaiser und Kirche" vergangene Woche eröffnet. Ein Fest der Extraklasse, bei dem sich über 300 Blumenliebhaber zusammenfanden und den musikalischen Einlagen von Herwig und Mario Pecoraro lauschten. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wurde Patin für die nach ihr benannte Orchidee, ein...

  • 11.03.19
  •  2
Leute
12 Bilder

Internat. Frauentag
Geballte Frauenpower bei Matinee

KLOSTERNEUBURG (bs). In inspirierender Atelier-Atmosphäre gab es vergangenen Samstag Bilder von Cornelia Caufmann und Live-Musik: handgemachten, deutschsprachigen ChansonPop von Daniela Flickentanz, individuelle Zitherklänge von Monika Kuttner und Barbara Laister-Ebner sowie Jazz von Barbara Rektenwald, Andrea Fränzel und Dorly Kapeller. Doch was inspiriert die Künstlerinnen und Gäste? Daniela Flickentanz schreibt über das Leben und ihre persönlichen Erfahrungen. Ehrlichkeit und echte Nähe...

  • 11.03.19
  •  1
Lokales
Glücklich im Familienland NÖ: Christian Beer mit seiner Daniela Braun und den beiden Jungs Patrick und Julian.

Bezirksblätter-Familienserie
Unser Bezirk im Familien-Radar

Serie Teil 1: 272.722 Familien leben in NÖ. Alle Infos zu Förderungen, Statistik und Traumurlaub. BEZIRK. "Als Familie schätzen wir die gute Schulausbildung für unsere beiden Kinder, die ihnen den bestmöglichen Start in ihr Berufsleben ermöglicht", erzählen Daniela Braun und Lebensgefährte Christian Beer. Mit dieser Meinung sind sie aber nicht allein. 272.722 Familien mit Kindern leben in Niederösterreich (siehe "Zur Sache"). Für die Bezirksblätter Grund genug, um die siebenteilige Serie "Mein...

  • 06.03.19
Lokales
Gewinnen Sie jetzt ein "Family Time"-Package im "Das Schloss an der Eisenstraße".
17 Bilder

Mein Bezirk, meine Familie
Familienstory schicken und Traumurlaub gewinnen

NÖ. Endlich Urlaub – und das in den schönsten Hotels? Kein Problem, diesen Wunsch können Sie sich jetzt selbst erfüllen. Im Rahmen der niederösterreichweiten Serie "Mein Bezirk, meine Familie" suchen die Bezirksblätter die schönsten Familiengeschichten. Schnell Fotos aufnehmen und Ihre Story niederschreiben und schon können Sie gewinnen! Etwa ein "Family Time"-Package im "Das Schloss an der Eisenstraße" oder einen Familienaufenthalt im Hotel Liebnitzmühle oder last but not least den Eintritt...

  • 06.03.19
  •  1
Leute
13 Bilder

32. Weidlinger Faschingsumzug
Faschingsumzug durch Weidling

KLOSTERNEUBURG (bs). Vom Feuerwehrhaus Richtung Kirchengarten zogen die kostümierten Faschingsbegeisterten am Samstagnachmittag mit tatkräftiger musikalischer Unterstützung der Stadtkapelle unter Obfrau Susanne Urteil. Ortsvorsteher Trat Martin konnte dabei nicht nur zahlreiche Schaulustige begeistern, sondern auch mit schönen Preisen überraschen. Etwa "Kardinal" Ernst Konradt, der einen Gutschein für einen Haarschnitt erhielt. Die Bezirksblätter erkundigten sich nach den heuer verzehrten...

  • 04.03.19
Wirtschaft
Die Preisträger.

Qualitätsmakler-Gala: Drei Preisträger aus Tulln

TULLN / WIEN (pa). Kürzlich ging die FindMyHome.at Qualitätsmakler-Gala bereits zum siebten Mal über die Bühne und prämierte in Gegenwart hochkarätiger Gäste aus der heimischen Immobilienbranche Österreichs bestbewertete Immobilienanbieter. Ausgezeichnet wurden jene Makler und Bauträger, die laut Userfeedback eine besonders herausragende Leistung erbracht haben. Unter den Preisträgern waren auch RE/MAX Magic Doris Deutsch Immobilien (3400 Klosterneuburg) - 2. Platz der Qualitätsmakler 2018,...

  • 27.02.19
Politik
AI Clemens Jungwirth, KI Michael Zwick, Insp. Birgit Kronister, RI Herbert Etz, LAbg. Christoph Kaufmann und LAbg. Bernhard Heinreichsberger

Krapfen für Tullns Polizisten

Landtagsabgeordnete der NÖ Volkspartei besuchten die Polizeiposten im Bezirk. Die geschmackigen Krapfen kamen als Mitbringsel gut an. BEZIRK TULLN (pa). Die beiden VP-Landtagsabgeordneten Christoph Kaufmann und Bernhard Heinreichsberger besuchten am 26.2. alle neun Polizeiposten des Tullner Bezirks. Es gab zahlreiche Gespräche, Anregungen und auch Wünsche, die weitergegeben werden sollen. Die Themen waren vor Allem Ausrüstung, Personal, Asylanten im Bezirk, Drogen und Alkohol, Gewalt in der...

  • 27.02.19
Lokales
Der 17-jährige Neulengbacher Laurenz Kubin.
9 Bilder

Laurenz Kubin ist 'bester Amateur'

Golf: 17-jähriger Neulengbacher erfolgreich auf der Gecko-Tour in Spanien NEULENGBACH / ATZENBRUGG / ZENTRALRAUM. Erst im Dezember 2018 wurde er als "erfolgreichster Spieler des Jahres" der Diamond Country Juniors im Golfclub geehrt und direkt nach dem Trainingslager – die Bezirksblätter haben berichtet – ging es für den Junggolfer Laurenz Kubin aus Neulengbach auf die Gecko-Tour nach Marbella, Spanien. Und dort hat er sowohl seine Fähig- als auch seine Fertigkeiten unter Beweis gestellt und...

  • 27.02.19
Freizeit
2 Bilder

Interview
Über die Freiheit der Kunst

KLOSTERNEUBURG (bs). Vor 20 Jahren, am Anfang seiner Karriere, war er schon einmal in Klosterneuburg. Am 16. März gibt Alf Poier im Kellertheater Wilheringerhof seine Vorpremiere zu „Humor im Hemd“. Mit den Bezirksblättern sprach er über seine Anfänge, den Song Contest, Endorphine, Kabarett und Fake-Meinungen. Wie sind Sie überhaupt zum Kabarett gekommen? ALF POIER: Das Kabarett ist zu mir gekommen! Ich wollte eigentlich Austropop-Musiker werden und habe in vielen Gruppen gespielt, u. a....

  • 26.02.19
Leute
8 Bilder

Kabarett
Furchtlos dem Alter begegnen

KLOSTERNEUBURG (bs). Christoph Fälbl stellt sich mehr oder minder furchtlos den Herausforderungen des Älterwerdens und stellte sein Programm "Midlifepause & Menocrisis" am vergangenen Freitag im Kellertheater Wilheringerhof vor. Der 52-jährige Kabarettist und Schauspieler hielt jedoch gleich zu Beginn fest, dass er viel zu jung für die "Mitte des Lebens" ist, würde er doch dann nur läppische 104 Jahre alt werden. Bei welchen Dingen – abgesehen von Wein – das Alter wirklich zählt, fragten...

  • 26.02.19