Zusammenführung

Beiträge zum Thema Zusammenführung

Senden auch Sie ihren Leserbrief an die Redaktion der WOCHE Lavanttal.

Leserbriefe
Wirbel in der HLW-Direktion

Lehrer, Eltern und Absolventen zeigen sich über das Vorgehen der Bildungsdirektion erschüttert. WOLFSBERG. Vor rund einem Monat verabschiedete sich Direktor Franz Josef Loibnegger, ehemaliger Direktor der HLW Wolfsberg, vom Schulalltag und trat ein Sabbatical-Jahr mit anschließender Pensionierung an. Mit Judith Schöler stand die zukünftige provisorische Leitung der Schule bereits fest, doch ihre Bestellung wurde Mitte Juli wieder zurückgezogen, was vielen sauer aufstößt. Laut...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Unruhe rund um Abteilungszusammenführung.

BKH St. Johann - Abteilungsvereinigung
"Zusammenführung macht unsicher"

Ärzte am Bezirksspital befürchten Engpässe; Verbandsobmann beruhigt. ST. JOHANN (niko). Im BKH St. Johann läuft die Zusammenführung der Orthopädie mit der Unfallchirurgie. Neuer Leiter dieser zusammengeführten Abteilungen wird Primar Alexander Brunner (wir berichteten jeweils). Die Abteilugnsvereinigung sorgt nun für Unsicherheit. Mehrere Ärzte der Orthopädie äußerten in einem Brief ihre Sorge, dass es zu Engpässen in der Versorgung kommen könnte. Es gebe eine personelle Unterversorgung,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Fotos: © HGM Manfred Litscher
Erich Hohenberger, der Bezirksvorsteher des 3. Wiener Gemeindebezirks und der Direktor des HGM, HR Dr. M. Christian Ortner, bei einer der Stelen im Schweizerpark.
2

Heeresgeschichtliches Museum
Neue kulturelle Attraktion

Ein neues Kulturangebot im Schweizergarten Fragte man sich noch vor Jahren: "Wo ist das Heeresgeschichtliche Museum (HGM)?", so hat sich diese Frage in der Zwischenzeit erledigt. Jetzt fragt man sich schon: "Was gibt es  dort noch?" Neu ist der vom HGM initiierte Historienpfad im Schweizergarten der heute vom Bezirksvorsteher des 3. Wiener Gemeindebezirks, Erich Hohenberger, besichtigt wurde. "Dieser Pfad beleuchtet die über 160-jährige Geschichte des Grätzels, um das Arsenal und die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Litscher Manfred
Bei Fragen ist Frau Irene Stemberger unter der Nummer 0650/4105270 erreichbar.

Stubaital
Fusion der Pensionistenverbände

Fünf Ortsgruppen des Pensionistenverbandes fusionieren zu einer. STUBAI (tk). Im Bezirk Innsbruck-Land wurden mehrere Ortsgruppen des Pensionistenverbandes Tirol zusammengeführt. So werden u. a. auch die Ortsgruppen der Gemeinden Fulpmes, Schönberg, Mieders, Telfes und Neustift künftig unter einer gemeinsamen Ortsgruppe Stubaital geführt. "Dieser Zusammenschluss war notwendig, um im Rahmen der neuen Organisation die Mitglieder noch intensiver betreuen zu können. Die einzelnen Aktivitäten...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die beiden Spitalsstandorte Steyr und Kirchdorf werden ab 2020 zum Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum.

Spitalszusammenführung
Spitäler Steyr & Kirchdorf werden ab 2020 zu „Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum“

Mit 1. Jänner 2020 sollen die Spitäler in Steyr und Kirchdorf „Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr Kirchdorf“ heißen.  BEZIRK. In der gestrigen Aufsichtsratssitzung habe die Geschäftsführung der gespag ihre Pläne zur Zusammenführung der beiden Spitäler in Steyr und Kirchdorf zum „Pyhrn-EisenwurzenKlinikum Steyr Kirchdorf“ präsentiert und die dafür nötige Zustimmung erhalten.  Die Zusammenführung zu einem Klinikum wird mit 1. Jänner 2020 umgesetzt, bis dahin läuft das Projekt zur Vorbereitung...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Auf dem Areal des Bezirkskrankenhauses Reutte ist auchn das Haus Ehrenberg untergebracht.

Altersheime sollen "zusammenwachsen"

REUTTE/EHENBICHL (rei). Geht es um das Thema Pflege, spielt jene für alte Menschen eine besondere Rolle. Zwei Altersheime gibt es im Bezirk: jenes der Marktgemeinde Reutte, das "Haus zum guten Hirten" in der Allgäuer Straße, und dazu das Verbandspflegeheim "Haus Ehrenberg", das dem Bezirkskrankenhaus angeschlossen ist. Beide kümmern sich um die Betreuung alter Menschen. Gemeinsam können sie 145 Personen aufnehmen. Ganz schön viel, möchte man meinen, doch mitunter wird es "eng".  Mit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
2

"Keine Überlebenschance für Alleinkämpfer"

Gesundheits- und Spitalsreferent Christian Stöckl informierte Mitarbeiter des Tauernklinikums über den Stand der Zusammenführung ZELL AM SEE. Bei einer Mitarbeiterversammlung im Tauernklinikum erklärte Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl: "Alleinkämpfer haben in der Spitalslandschaft von heute keine Überlebenschance. Deshalb war und ist der Zusammenschluss der beiden Krankenhäuser Zell am See und Mittersill zum Tauernklinikum alternativlos. Ich bin froh, dass das Projekt der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Der Vorstand: Heinrich Wilde, Manfred Schandl, Werner Maier, Hubert Tuscher und Günther Weihrich (v.l.).

Berg- und Naturwächter sind gemeinsame Einheit

Der erste Bezirkstag der steiermärkischen Berg- und Naturwacht Südoststeiermark ging in Straden über die Bühne. Die zwei ehemaligen Bezirksleitungen Feldbach und Radkersburg haben fusioniert. Werner Maier von der Ortseinsatzstelle Feldbach wurde für die kommenden drei Jahre zum Leiter gewählt. Seine Stellvertreter sind Hubert Tuscher (Mureck), Günther Weihrich (Kirchbach) und Wendelin Tattermusch (St. Peter). Als Schriftführer fungiert Manfred Schantl (St. Stefan), als Rechnungsführer Heinrich...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Elisabeth Höfler und Herbert Kern wünschen sich, dass möglichst viele am Sonntag, 7. September von ihrem Recht abzustimmen, Gebrauch machen.

Aigen-Schlägl: Entscheidung über Zusammenführung steht an

AIGEN, SCHLÄGL. Am Sonntag, 7. September, ist es soweit: Die Wahlberechtigten der Gemeinden Aigen und Schlägl haben die Möglichkeit, über die Zusammenführung der beiden Gemeinden abzustimmen. Elisabeth Höfler, Bürgermeisterin von Schlägl, und Herbert Kern, Bürgermeister von Aigen, wünschen sich, dass so viele Bürger wie möglich, diese Chance nutzen "und sich für eine sichere Zukunft von Aigen und Schlägl entscheiden". Um die Bürger zu informieren, wurden zehn Dorfabende abgehalten. Das...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Workshop: Die Funktionäre der Landjugend trafen sich zu einem Vernetzungstreffen.
4

Landjugend vernetzt sich untereinander

Am 8. und 9. März fand in Graz ein Treffen der Landjugend-Bezirksverantwortlichen statt. Anlässlich des neuen Arbeitsschwerpunkts der LJ gab es einen spannenden Input von LAbg. Josef Ober sowie einen Workshop mit den regionalen Jugendmanagern der Steiermark. Ein wichtiger Teil war auch die Weiterentwicklung des Jahresprogrammes.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.