Zweierbob

Beiträge zum Thema Zweierbob

Sport
Benjamin Maier und Markus Sammer jubelten über ihren sechsten Platz bei der WM in Altenberg.

Samuel Maier holte bei Zweierbob-WM in Altenberg Spitzenresultat
Sechster Platz weckt Hoffnungen

ALTENBERG (pele). Jawohl, darauf hatte das österreichische Team lange gehofft: Benjamin Maier und Partner Markus Sammer holten bei der am Sonntag zu Ende gegangenen Zweierbob-WM in Altenberg den tollen sechsten Rang. Nationaltrainer Wolfgang Stampfer: „Der dritte Lauf war sowohl am Start als auch in der Bahn sehr gut. Die hat dann extrem abgebaut, und es ist ziemlich drunter und drüber gegangen. Benni konnte seinen Vorsprung aber verteidigen und die starke Platzierung sichern.“ Markus...

  • 23.02.20
Sport
Für Katrin Beierl wäre bei der Bob-WM in Altenberg mehr als Rang neun möglich gewesen.

Österreichs Top-Piloten landete auf Rang neun
Bei Kati war bei der WM mehr drinnen

ALTENBERG (pele). Ein Platz unter den Top-Sechs war angepeilt, geworden ist es für Katrin Beierl bei der WM in Altenberg letztlich Rang neun. „Leider hat in drei Durchgängen fahrerisch nicht so hingehaut. Im letzten Run hat sie gezeigt, dass sie dabei ist. Es wär sich mehr drinnen gewesen“, bilanzierte Nationaltrainer Wolfgang Stampfer. Bob-WM Altenberg, Damen: 1. Humphries/Gibbs (USA) 3:45.49, 2. Kalicki/Lipperheide (D) +0,37, 3. De Bruin/Bujnowski (Kan) +1,06, 4. Jamanka Drazek (D) +1,20,...

  • 23.02.20
Sport
Benjamin Maier zeigte auch im Zweierbewerb auf und raste bei der EM in Sigulda auf Rang sechs.

Benjamin Maier fuhr bei der Zweierbob-EM in Sigulda auf Rang sechs
Lichtblick am Ende des Tunnels

SIGULDA (pele). Bob-Nationaltrainer Wolfgang Stampfer ist ein Mann offener und ehrlicher Worte. Und so meinte er nach der gestrigen Zweierbob-Europameisterschaft in Sigulda: „Nach dem, was wir bisher während der Saison in dieser Disziplin gezeigt haben, wäre es vermessen gewesen, eine Medaille zu erwarten. Das Abschneiden von Beni Maier ist aber ein Lichtblick am Ende des Tunnels.“ In der Tat hatte Benjamin Maier mit Anschieber Markus Sammer speziell im ersten Durchgang eine tolle Leistung...

  • 16.02.20
Sport
Markus Treichl zeigte beim Weltcup in Sigulda einen starken zweiten Lauf.

Treichl und Maier beim Zweierbob-Weltcup in Sigulda auf den Plätzen 13 und 14
Startzeiten bleiben das Thema

SIGULDA (pele). Es bleibt dabei: Für die absolute Spitze reicht's für Österreichs Herren-Zweierbob-Teams derzeit nicht. Beim Weltcup in Sigulda kurven Markus Treichl und Kristian Huber auf Rang 13, Benjamin Maier und Sascha Stepan landeten unmittelbar dahinter. „Positiv zu bewerten ist die zweite Fahrt von Markus Treichl, die in Relation zum Start sehr gut war. Ansonsten muss ich praktisch immer das gleich erzählen: Aufgrund ihrer langen Verletzungen haben beide Piloten einen enormen...

  • 16.02.20
Sport
Auf der Naturbahn in St. Moritz fuhr Katrin Beierl auf Rang sieben.

Österreichs Damen-Aushängeschild erreichte in St. Moritz Rang sieben
Nur Kati war unter den Top-Ten

ST. MORITZ (pele). Die Zweier-Bewerbe beim Bob-Weltcup in St. Moritz verliefen für Österreichs Team bescheiden. Einzig Katrin Beierl erreichte mit Partnerin Jennifer Onasanya mit Rang sieben einen Top-Ten-Platz. Und auch sie war nicht wirklich zufrieden. „In den Fahrten waren keine allzu großen Fehler drinnen. Aber wir haben einfach wieder im oberen Teil viel zu viel Zeit verloren. Der Start ist leider immer noch unser Manko. Daran müssen wir hart arbeiten“, sagte Beierl. Die das Rennen in St....

  • 01.02.20
Sport
Für Samuel Maier schien in Königssee die Sonne. Er schaffte sein bisher bestes Weltcupergebnis.

Tiroler Skeletonpilot schaffte sein bisher bestes Weltcupergebnis
Sami durfte in Königssee strahlen

KÖNIGSSEE (pele). Mit Rang 19 schaffte Skeletonpilot Samuel Maier beim Weltcup in Königssee den Einzug in den Finallauf. Und dort zeigte er dann erstmals so richtig, was in ihm steckt. Seine Fahrt war nahezu fehlerlos, je näher er dem Ziel kam, umso schneller wurde er. So kam es auch, dass er längere Zeit am Leaderboard stehen bleiben durfte, dort breit in die Kameras grinste. Am Ende reichte es mit Rang 14 zu seinem bisher besten Weltcupergebnis. An seiner Zeit scheiterte auch der nach dem...

  • 25.01.20
Sport
Von links: Valerie Kleiser, Christina Hengster.
2 Bilder

Bobfahrerinnen schafften Top-Ten-Ergebnis

NEUMARKT. „Ein Top-Ten-Platz wäre spitze“, sagte Bobfahrerin Valerie Kleiser vor ihrer Abreise zu den Olympischen Spielen im Gespräch mit der BezirksRundschau Freistadt. Gesagt, getan! Nach vier Läufen landete die 25-jährige Anschieberin, deren Mutter Sigrid Eysn in Neumarkt im Mühlkreis wohnt, gemeinsam mit Lenkerin Christina Hengster auf Platz zehn. Eine Punktlandung quasi. Der Rückstand auf die Olympiasiegerinnen Mariama Jamanka und Lisa-Marie Buckwitz aus Deutschland betrug 2,06...

  • 22.02.18
Sport
Behielt die Nerven: das siegreiche Quartett Angel Somov, Ekemini Bassey, Markus Treichl und Markus Glück (v.l.).

Coolness im Eiskanal bringt ersten Sieg im Viererbob

RUTZENHAM. Nach den ersten Bewerben in Norwegen fanden am vergangenen Wochenende die Europacuprennen auf der anspruchsvollen Bobbahn in Altenberg (D) statt. Mit Platz sieben im Zweier mit Pilot Markus Treichl war Anschieber Markus Glück nicht wirklich zufrieden. Das änderte sich aber im ersten Viererbob-Rennen der Saison, in dem der Rutzenhamer Europacupsieg Nummer 1 einfuhr. „Im Zweier konnten wir am Start und in der Bahn leider nicht ganz mit der Spitze mithalten. Doch dass im großen...

  • 29.11.17
Sport

Bob-Anschieber Glück peilt Olympia an

RUTZENHAM. "Saisonstart geglückt!", freut sich der Rutzenhamer Bob-Anschieber Markus Glück (l.) über Platz fünf beim Zweierbob-Europacup in Lillehammer. Im Olympia-Eiskanal von 1994 konnte er mit seinem Piloten Markus Treichl die ersten wichtigen Qualifikationspunkte sammeln, um das große Ziel zu erreichen: die Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea. "Dafür müssen bis Mitte Jänner möglichst viele Punkte in Europa- und Weltcup her", sagt Glück. Nächste Station: Europacuprennen in Altenberg in...

  • 24.11.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.