Gedenken Denkmal auf dem Platz vor dem Franziskanerkloster
Gedenken an die Telfer Kriegsopfer

Kranzniederlegung durch Bgm. Christian Härting, Vize-Bgm. LA Dr. Cornelia Hagele und einen Jungschützen der Telfer Schützenkompanie.
  • Kranzniederlegung durch Bgm. Christian Härting, Vize-Bgm. LA Dr. Cornelia Hagele und einen Jungschützen der Telfer Schützenkompanie.
  • Foto: MG Telfs/Dietrich
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Feierlich und stimmungsvoll war auch heuer wieder das Gedenken an die Telfer Kriegsopfer, das am Sonntag beim Denkmal auf dem Platz vor dem Franziskanerkloster stattfand.

Vor der Kranzniederlegung hielt Bürgermeister Christian Härting eine kurze Ansprache, in der er besonders an die Opfer des Ersten Weltkriegs erinnerte, der vor genau 100 Jahren, im November 1918, zu Ende ging und dem 114 Telfer Soldaten zum Opfer fielen.
Der Gemeindechef hob aber auch hervor, dass wir nun schon so lange in Frieden und Wohlstand leben, dass nur mehr wenige Menschen Kriegszeiten aus eigener Erinnerung kennen. Das hohe Gut dieser langen Friedensepoche gelte es zu bewahren und gegen nationalistische und antidemokratische Tendenzen zu verteidigen.

Die Gedenkfeier wurde von Dekan Dr. Peter Scheiring und Guardian Mag. Severin Mayrhofer zelebriert. Mit dabei waren wie alljährlich zahlreiche Gemeinderäte, die Schützenkompanie, die Marktmusikkapelle, die Freiwillige Feuerwehr, der Männergesangsverein sowie Fahnenabordnungen der Bergrettung, der Bergwacht und des Roten Kreuzes.
(Quelle: telfs.at)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen