11.000 Notfalleinsätze im vergangenen Jahr

Die 15 neuen Mitglieder mit Bezirksstellenleiter Thomas Praxmarer (3. von rechts) und Fähnrich Stefan Langmaier (1. von links)
3Bilder
  • Die 15 neuen Mitglieder mit Bezirksstellenleiter Thomas Praxmarer (3. von rechts) und Fähnrich Stefan Langmaier (1. von links)
  • Foto: Jürgen Raich
  • hochgeladen von Julia Scheiring

TELFS. Am Samstag, den 9. Juni fand im Rot-Kreuz-Heim Telfs die Generalversammlung für das Vereinsjahr 2017 statt. Bezirksstellenleiter Thomas Praxmarer durfte mehr als 70 aktive Mitglieder sowie die Ehrenmitglieder Bgm. a.D. Helmut Kirchmair sowie Maximilian Zimmermann und rund 15 Ehrengäste begrüßen. Auch Landtagsabgeordnete und Vize-Bgm. Cornelia Hagele sowie der Vizepräsident des Rot-Kreuz-Landesverbandes Tirol Günther Ennemoser und weitere Vertreter aus Politik, befreundeten Organisationen und dem Tiroler Roten Kreuz folgten der Einladung. Praxmarer konnte auf ein breites Leistungsspektrum in den unterschiedlichen Dienstleistungsbereichen der Bezirksstelle Telfs im abgelaufenen Jahr verweisen.  28.500 haupt- und ehrenamtlichen Dienststunden 11.000 Notfalleinsätze und qualifizierte Krankentransporte hat man durchgeführt, 1.500 Mal rückte das Notarzteinsatzfahrzeug aus und bei 40 Veranstaltungen sorgten Mannschaften für die zusätzliche sanitätsdienstliche Sicherheit vor Ort. Im Kleiderladen wurden 7.000 Teile zu kleinsten Preisen verkauft und man sammelte an 50 Tagen Lebensmittel von Shop-Partnern ein. Gesamt wurden 1.800 Personen in Erster Hilfe ausgebildet.
Neben einem ausgeglichenen Jahresabschluss freute man sich über den überaus positiven Bericht des Wirtschaftsprüfers, welcher stellvertretend durch Finanzreferent Andreas Wolf verlesen wurde.
Im Zuge der Versammlung konnten 15 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Leistungsbereiche angelobt werden. Das Dienstjahresabzeichen in Gold für 30-jährige Mitgliedschaft erhielten Bezirksfreiwilligenreferentin Sylvia Kranebitter, Marion Klocker und Matthias Mair. Die goldene Verdienstmedaille des ÖRK für langjährige aktive Tätigkeit in den Bereichen Rettungs- und Krankentransport, Krisenintervention, Aus- und Fortbildung sowie Realistische Unfalldarstellung erhielt Martina Markt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen