Bezirkshauptmann von Innsbruck-Land HR Dr. Herbert Hauser in Pension
Beste Wünsche für den Ruhestand

Bürgermeisterinnen und Bürgermeister dankten dem scheidenden Bezirkshauptmann – v. l. Mag. Thomas Öfner (Zirl), Brigitte Praxmarer (Flaurling), Christian Härting (Telfs), BH Dr. Herbert Hauser, Dr. Eva Posch (Hall) und Peter Daum (Oberhofen).
  • Bürgermeisterinnen und Bürgermeister dankten dem scheidenden Bezirkshauptmann – v. l. Mag. Thomas Öfner (Zirl), Brigitte Praxmarer (Flaurling), Christian Härting (Telfs), BH Dr. Herbert Hauser, Dr. Eva Posch (Hall) und Peter Daum (Oberhofen).
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Georg Larcher

BEZIRK. Demnächst tritt der Bezirkshauptmann von Innsbruck-Land HR Dr. Herbert Hauser in den Ruhestand. Am Wochenende nutzte der Telfer Bürgermeister Christian Härting beim Bezirksfeuerwehrtag in Rum die Gelegenheit, Hauser im Namen der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Region zu danken und ihm alles Gute zu wünschen.

Fasnacht-Bild für Fasnachtler Hauser

Zusammen mit Bürgermeisterkollegen überreichte Härting dem scheidenden Bezirkshauptmann ein Bild mit Fasnacht-Motiv von Prof. Heinrich Tilly. Ein passendes Geschenk – ist doch Hauser, der in Telfs wohnt, als „Eselführer“ der Telfer Wilden ein begeisterter Fasnachtler.
„Ich danke Dr. Hauser herzlich für seinen jahrelangen engagierten Einsatz. Die Zusammenarbeit zwischen der BH und den Gemeinden habe ich immer als problemlos und angenehm erlebt, auf der sachlichen wie auf der menschlichen Ebene“, hob der Telfer Gemeindechef hervor.

Seit dem Jahr 2000 BH von Innsbruck-Land

Dr. Herbert Hauser war zwölf Jahre lang Gendarmeriebeamter, bevor er 1989 in den Landesdienst eintrat. 1995 wurde er Bezirkshauptmann von Imst, im Jahr 2000 von Innsbruck-Land.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen