Oxana Prantl aus Mösern mit ihrem erkennbaren Pop-Art Style in Telfs
Knallige "Pop-Art"-Kunstwerke im kleinen Rathaussaal Telfs

Oxana Prantl (li.) und Sara De Blue mit Rathaussaal-Chef und Organisator Christian Santer.
8Bilder
  • Oxana Prantl (li.) und Sara De Blue mit Rathaussaal-Chef und Organisator Christian Santer.
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS (lage). "Pop-Art"-Kunstwerke von Oxana Prantl werden im Kleinen Rathaussaal in Telfs ins Scheinwerferlicht gerückt. "Als ich erfuhr, dass wir eine Künstlerin in unserer Gemeinde haben, die bei vielen Ausstellungen europaweit vertreten ist, musste ich sie einfach einladen", erklärte Rathaussaal-Chef Christian Santer und hatte mit dem Kleinen Rathaussaal das passende Ambiente für die Werke der Künstlerin aus Mösern. Dazu überzeugte die österreichische Sängerin und Songwriterin Sara Koell als "Sara De Blue" am Vernissage-Abend, 22.11., mit ihrer Stimme. Die Werke wurden von vielen Künstler-Kollegen/innen aus der Marktgemeinde bewundert, u.a. auch von Bürgermeister Christian Härting, die beiden Vize-Bgm. LAbg. Cornelia Hagele und Christoph Walch sowie Kulturreferent HR Josef Federspiel, GV Michael Ebenbichler uvam. Mit Musik von DJ Bondi, viel Small-Talk und kleinen Häppchen klang der poppige Abend spät aus.
Die Pop-Art-Künstlerin aus Russland lebt und arbeitet seit 2010 in Österreich und wohnt inzwischen in Mösern. Ihre Werke sind noch am Freitag, 23.11. von 14:00 - 20:00 Uhr und am Samstag, 24.11.2018 von 14:00 - 22:00 Uhr zu besichtigen und zu kaufen (freie Eintritt).

Infos:
Mehr zu Oxana Prantl und Ihre Kunst

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen