Schafschoad in Telfs

Helfer gab´s genug beim Trieb durch Telfs!
17Bilder

TELFS (AR). Das Wetter hat´s vorgeschrieben und der Almmeister Bernhrad Thaler entschieden - also wurden die ca. 450 Schafe aus Telfs von ihrer Weide auf der Wangalm (Ochsenalm) ins Tal gebracht. Von Ende Juni an wurden die Tiroler Bergschafe vom Hirten Werner Zenz, dem 15-jährigen Hubert Neuner und der Sennerin Christine Neuner schon zum vierten Mal bestens versorgt. Beim großen Aufmarsch durch Telfs hatten sie freilich viele Helfer, darunter auch ganz junge wie Elias, Daniel, Ludwig, Leo, Laurin, Herbert und den Hund Asta. Selbstverständlich waren auch viele erfahrene dabei, wie der Schauspieler Thomas Gspan. Gemeindevorstand Herbert Klieber, seit 14 Jahren Obmann des Schafzuchtvereines Telfs, freute sich ebenso wie Isidor Hofer vom Burglerhof und alle anderen Besitzer der Schafe, dass auch in diesem Sommer alles gut gegangen ist und heil heimgekommen sind.

Kommentar:

Schoad?!
Dachten Sie auch, dass eine „Schafschoad“ das Scheren der Schafe betrifft? Falsch! Eines Besseren konnten mich die Schafzüchter von Telfs belehren, denn hier handelt es sich um das „Scheiden“ der Schafe, also das Aufteilen an die jeweiligen Besitzer. Offensichtlich gleichen Schafe sich mehr als das Kühe tun, denn im Zuge der Gespräche verriet mir ein „Schafeler“, dass er nicht im Stande wäre, seine sieben Schafe ohne Markierung aus der Menge herauszufinden.
Vielleicht wird das Volk deshalb oft als Schafsherde und nicht als Kuhherde bezeichnet? Übrigens - nach einer Scheidung spricht man ebenfalls vom „Gschoaten sein“ - manch einer wurde dabei auch geschoren!
Sch(o)ad!

Autor:

Andrea Reinstadler aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.