Abend der Telfer Wirtschaft
Sommerliches Stelldichein im Surfers

Stießen auf den gemütlichen Abend an: Ilse Zorzi (Zorzi Moden) und Telfer Wirtschaft-Obfrau Patricia Hagele (Tabak Trafik Thaler)
18Bilder
  • Stießen auf den gemütlichen Abend an: Ilse Zorzi (Zorzi Moden) und Telfer Wirtschaft-Obfrau Patricia Hagele (Tabak Trafik Thaler)
  • hochgeladen von Julia Scheiring

TELFS (jus). Auf Einladung der Gemeinde durch Bgm. Christian Härting und Wirtschaftsausschuss-Obmann Alexander Schatz gaben sich die Telfer Unternehmer am Mittwochabend im Restaurant Surfers ein Stelldichein und nutzten die gemütliche Atmosphäre beim sommerlichen Abend der Telfer Wirtschaft für einen Erfahrungsaustausch.

Die Stimmung war ebenso locker wie der Dresscode (Shorts und Flipflops erwünscht) und bevor es ans große Netzwerken ging, gab es von Bgm. Christian Härting ein kurzes Telfs-Update. Darin ging er vor allem auf die Firma Liebherr ein, die "ob der großen Präsenz von Thöni und Leitner oft zu kurz kommt", wie er einleitend meinte. Zu kurz freilich nur in repräsentativer Hinsicht, denn bei der 822 Mitarbeiter starken Firma am Rand von Telfs tut sich einiges. Nachdem in Kürze das neue Bürogebäude fertiggestellt wird, wartet schon der nächste Ausbau: über 20 Millionen Euro investiert das Unternehmen in die Errichtung eines Hochregallagers. "Auch wenn es 34 Meter hoch ist, wird es in Telfs nicht so auffallen, weil es sich in einem Gewerbegebiet befindet", betonte Bgm. Härting, außerdem möchte man Liebherr hier unterstützen, ein modernes Logistiksystem auf die Beine zu stellen.

Konsumfreier Raum soll gestärkt werden

Er ging dann noch auf weitere geplante Projekte wie etwa der Erweiterung des Inntalcenters und die Begegnungszone ein, die Details werden alle heute Abend in der Gemeinderatssitzung besprochen. Zwei Neuerungen warten im Ortszentrum: in das ehemalige Geschäftslokal von "Triumph" soll ein Bürgerservice mit ausgebauten Öffnungszeiten kommen, das Dollingerhaus wird von Schilddrüsenfacharzt Dr. Dirk Heute revitalisiert. Auch Apotheke und Raika sollen eine kleine Schönheitskur bekommen. Dasselbe gilt für den Wallnöferplatz, für den unter anderem ein Spielplatz und Sitzmöglichkeiten angedacht sind. "Wir wollen den konsumfreien Raum stärken", fasste der Ortschef die Pläne zusammen.

Besucherrekord im Telfer Bad

Dann war der Herr des Hauses, Telfer Bad-Geschäftsführer Markus Huber am Wort. Er stellte sich den Fragen von Wirtschaftsausschuss-Obm. Alexander Schatz und gab Einblicke in die Führung des Telfer Bades. Dieses hat ja kürzlich den Besucherrekord geknackt – und nicht zu knapp: fast 2.500 Gäste bevölkerten das Schwimmbad am 29. Juni, das sind fast 1.000 Leute mehr als beim letzten Rekord. "Mit diesem Ansturm haben wir nicht gerechnet, da kamen wir an unsere Grenzen", gestand Huber, die Stimmung unter den Stammgästen sei trotzdem gut und verständnisvoll gewesen. Generell kann er sich nicht beschweren, der Juni brachte 50% mehr Gäste als letztes Jahr.

Positive Bilanzierung nicht möglich

Frequentiert wird das Telfer Bad stark von Gästen aus der Region und dem Oberland, Konkurrenz bieten Leutasch, Seefeld und Axams, "hier gibt es aber ein gutes Einvernehmen, auch durch die Zusammenarbeit über die Wirtschaftskammer", betonte Huber. Ein großes Thema bei Schwimmbädern ist immer die Finanzierung, "es gibt in Innsbruck Land keines, das positiv bilanziert", verriet Huber, das sei aber auch gar nicht möglich. "In Deutschland schaffen das manche großen Thermen, Längenfeld schafft es mit dem Hotel", so Huber. Nichtsdestotrotz läuft der Betrieb in Telfs gut, auch die Events im Surfers und das Restaurant generell werden toll angenommen.

Wirtschafts-Netzwerk

Die letzten Sätze des Interviews gingen dann im allgemeinen Stimmengewirr beinahe unter, anscheinend konnten es die Unternehmer gar nicht erwarten, zu netzwerken. Dazu hatten sie im Anschluss noch genug Zeit und so klang der Abend gemütlich bei Spare Ribs und dem ein oder anderen Gläschen aus.

Autor:

Julia Scheiring aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.