80 Jahre Anschluss: Studien zu den Ereignissen in Tirol

Viele interessierte Gäste bei der Präsentation des Sammelbands „1938. Der Anschluss in den Bezirken Tirols“ in Zirl.
5Bilder
  • Viele interessierte Gäste bei der Präsentation des Sammelbands „1938. Der Anschluss in den Bezirken Tirols“ in Zirl.
  • hochgeladen von Tugba Sababoglu

ZIRL (tusa). 80 Jahre nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Österreich ist kürzlich der Sammelband „1938. Der Anschluss in den Bezirken Tirols“ erschienen, in dem die Geschichte des Nationalsozialismus im Bundesland beleuchtet wird. Um dieses Werk der Öffentlichkeit vorzustellen, veranstaltete die Gemeinderatsfraktion „Für Zirl“ in Kooperation mit den Sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen und dem Renner-Institut eine Lesung im „Raum 24“ in Zirl. Nach der Begrüßung von Bgm. Mag. Thomas Öfner übergab Helmut Muigg, Vorstand Tiroler Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen und Moderator der Lesung, das Wort an den Zeithistoriker Dr. Horst Schreiber, dem Herausgeber des Sammelbands.

12 Studien zum Nationalsozialismus in Tirol

In zwölf Beiträgen gehen Historikerinnen und Historiker der Frage nach den Auswirkungen der politischen Ereignisse des März 1938 in den Tälern und auf den Bergen Tirols nach. So unterschiedlich die Schwerpunkte in allen Bezirken auch sind, mit dem Versprechen der Gleichheit und des sozialen Aufstiegs schaffte der Nationalsozialismus die Mehrheit der Tiroler Bevölkerung in die sogenannte „Volksgemeinschaft“ zu integrieren. Dabei wurde das Bild des Nationalsozialismus als eine Tiroler Heimatbewegung wie auch als Hüter der Tiroler Traditionen vermittelt. Wie dieses Verständnis die Bezirke prägte, zeigen neben den Studien ebenso zahlreiche Fotografien.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen