Zeugenaufruf in Telfs
Bedenklicher Fund eines E-Bikes in Telfs – Fall geklärt

Das E-Bike der Frau, die seit 10 Juli abgängig ist. Zuletzt wurde sie in der Sagelstraße in Telfs gesehen.
2Bilder
  • Das E-Bike der Frau, die seit 10 Juli abgängig ist. Zuletzt wurde sie in der Sagelstraße in Telfs gesehen.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Nicolas Lair

TELFS. Am 10. Juli 2020, gegen 23:00 Uhr, wurde bei einem Lebensmittelgeschäft in der Saglstraße in Telfs ein unversperrtes E-Bike mit einem „Hunde-Körbchen“ sowie mehrere Taschen aufgefunden, das nach Auskunft des Anzeigers bereits am 10. Juli 2020, gegen 12:00 Uhr dort abgestellt worden sei.

Frau gesucht

Der Anzeiger gab an, dass er untertags eine Frau beobachtet habe, welche das Fahrrad dort abgestellt und anschließend mit einem Wanderrucksack sowie einem kleinen Hund in Richtung des Kraftwerks am Fuchsbühel und später weiter in Richtung Wald gegangen sei. Er sei noch den ganzen Tag in der näheren Umgebung gewesen, habe die Frau jedoch nicht mehr zurück kommen sehen. Die Frau und deren Fahrrad wird wie folgt beschrieben:
Ca. 50-55 Jahre alt, 170 – 175 cm groß, deutsch sprechend, schlanke/sportliche Statur, grau/dunkle Haare, bekleidet mit Trekkinghose und Bergschuhen, Wanderrucksack und Umhängetasche, in Begleitung eines kleinen/struppigen Hundes.
E-Bike Marke „XEON EL“, Type Rose, weiß mit teils roter und weißer Beschriftung, schwarzer Lenker, Hundekorb sowie mehrere Seitentaschen

Zeugenaufruf

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass die Frau mit dem E-Bike am 8. Juli 2020 mit dem Zug von Düsseldorf nach Passau, von dort mit dem Rad nach Braunau, anschließend wieder mit dem Zug nach Salzburg und mit dem Fahrrad weiter nach Telfs gefahren sein dürfte. Alle bislang durchgeführten Erhebungen zur Identität bzw. dem Verbleib der Frau – auch in Deutschland – verliefen ergebnislos. Aufgrund der Sachlage und des ungeklärten Aufenthaltes der Frau kann derzeit weder ein Unfall noch ein Verbrechen ausgeschlossen werden. Im Anhang wird ein Lichtbild des Fahrrades sowie ein Lichtbild der Unterschrift auf einem der sichergestellten Dokumentes mit dem Ersuchen um Veröffentlichung und Zeugenaufruf übermittelt.

6. 10. 2020: Sache ist geklärt

Aufgrund der durchgeführten Öffentlichkeitsfahndung meldete sich die Betreiberin eines Campingplatzes im Tiroler Oberland und teilte mit, dass eine Frau mit Fahrrad und Hund, passend auf die Beschreibung, in der Nacht auf 10.07.2020 auf ihrem Campingplatz übernachtet habe. Aufgrund der Eintragung im Gästeverzeichnis konnte die gesuchte Frau schließlich als 53-jährige Deutsche identifiziert werden. Die 53-Jährige konnte anschließend von deutschen Polizeibeamten wohlauf zuhause angetroffen werden. Sie bestätigte sich zur besagten Zeit in Tirol aufgehalten zu haben. Aufgrund der durchgeführten Ermittlungen ist weder von einer Straftat noch von einem Unglücks auszugehen und sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Das E-Bike der Frau, die seit 10 Juli abgängig ist. Zuletzt wurde sie in der Sagelstraße in Telfs gesehen.
Die Unterschrift der abgängigen Frau.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen