Bilder von Conchita Haas und Renate Kapeller in Telfs

TELFS. „Von A wie Abstract bis S wie Skizze" – Das Experimentieren mit verschiedenen Techniken und Materialien steht für Conchita Haas im Vordergrund. Die Reiseskizzen von Renate Kapeller entstehen in Aquarell, Tusche und Tinte.
Vernissage der Gemeinschaftsausstellung ist am Freitag, 30. Juni ab 19 Uhr in der AK Telfs.

Die gebürtige Niederösterreicherin Conchita Haas hat schon 2001 als Autodidaktin mit dem Malen begonnen. Seit 20 Jahren lebt sie in Tirol, bildet sich in diversen Kursen ständig weiter und schöpft ihre Inspirationen aus dem persönlichen Umfeld, der Natur und ihren vielen Reisen.

Zeichnend die Welt entdecken, das will Renate Kapeller. Es gibt keinen Urlaub ohne Skizzenbuch, Buntstifte und Aquarellkasten. Die Telferin besucht immer wieder Workshops und Malkurse und nimmt auch regelmäßig an der art didacta teil.
Gemeinsam zeigen die beiden Künstlerinnen einen Querschnitt ihrer Werke in der AK Telfs, Moritzenstraße 1.
Nach der Vernissage am Freitag, 30. Juni, um 19 Uhr ist die Ausstellung noch bis Freitag, 11. August, zu sehen – Montag bis Donnerstag von 8 bis 16.30 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen