Blutsauger am Oberhofer Reasnhof

Theatergruppe-Obfrau "Eufemia" Tamara Baumann dankt Hilde Schatz für die Kostüme.
96Bilder
  • Theatergruppe-Obfrau "Eufemia" Tamara Baumann dankt Hilde Schatz für die Kostüme.
  • hochgeladen von Georg Larcher

OBERHOFEN. Das uralte Schloss der Vampire und ihre grusligen Bewohner eröffneten sich vorigen Samstag zum ersten mal dem Publikum: Die "Vampire"-Premiere wurde im Beisein vieler Theaterkenner ganz groß gefeiert, und während der Vampir Graf von Tralinok (Dieter Seelos) seit hunderten von Jahren über sein Reich herrscht, so herrscht die Theatergruppe Oberhofen rund um Obfrau Tamara Baumann (Vampierette "Eufemia") bereits seit 10 Jahren auf der Bühne des Reasnhofes, dank auch der Gastgeberfamilie Föger. Zum Ereignis reiste auch Passionsspiele-Erl-Regisseur Markus Plattner an, er hat das Schauspiel-Ensemble in diesem Dorf längst kennen und lieben gelernt, und streut "Vampire"-Regisseur Johannes F.-Heiß Blumen.

NACHGESCHENKT: Ein Stück mit dem gewissen Biss

Schrecklich-schön, schaurig-romantisch und tragisch-komisch: Gegensätze im aktuellen Stück „Vampire“ ziehen sich – und die Zuschauer an! Was die Oberhofer Theatergruppe derzeit am Reasnhof auf die Bühne bringt, entfernt sich weiter vom herkömmlichem Dorf-Volkstheater. Die Ansprüche hier sind hoch, die Zuschauer werden gefesselt mit Inszenierungen, Technik, Sprache und Gesang. Theaterkenner schätzen die Spannung zwischen anspruchsvoller Schauspielkunst und rustikalem Ort, Laien spüren das unweigerlich. Mit “Vampire“ wurde die Latte noch einmal höher gelegt. Aber wer die Oberhofer kennt, muss sich keine Sorgen machen, dass ihnen die Luft da oben ausgeht – solange die Leidenschaft sie antreibt.

Premiere-Fotos und Szene-Bilder (ohne den überraschenden Schluss - schauen Sie sich das selbst an!):

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen