Ein Liebesende mit Identitätssuche

Eine Beziehung, die endlich ihr Ende findet, eine Identität, die es zu suchen und zu finden gilt, ein Leben das geordnet werden soll, eine Vergangenheit mit der abgeschlossen werden muss und eine neue Liebe, durch deren Genuss man Lebensenergie und Mut wiederfinden kann. Sabine Gruber weiß den Leser in ihrem 2011 erschienenen Debütroman „Aushäusige“ sprachlich gekonnt an Venedig, die Liebe und eine Persönlichkeitsfindung zu binden. Haymon, 128 Seiten, EUR 9,95. Sabine Grutsch

Autor:

Sabine Schletterer aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.