BUCHTIPP: Daniel Suckert - "Vier Jahreszeiten"
Eine schicksalhafte Flugreise

Er, Arbeitspsychologe, "vormals Realist, nun Pessimist mit der geringen Hoffnung auf eine Art Besserung" trifft im Flugzeug auf Sie, Tänzerin, Papas Augapfel, Flugangst-Geplagte und Optimistin auf der Suche nach dem wirklichen Sinn ihres Lebens. Beide erzählen, beide analysieren, beide verarbeiten und beide begeben sich auf eine (Flug)Reise durch "Vier Jahreszeiten", die erkenntnisreich und überraschend endet. Der Innsbrucker Daniel Suckert überzeugt nicht nur mit humorigen, sondern auch mit ernsten, psychologisch tiefgreifenden Texten.

BOD, 132 Seiten, 14,99€

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen