Einsatz für die heimische Artenvielfalt

Eigenhofen und Dirschenbach geht den Neophyten an den Kragen
2Bilder
  • Eigenhofen und Dirschenbach geht den Neophyten an den Kragen
  • Foto: Rausch
  • hochgeladen von Julia Scheiring

ZIRL. Auf Initiative der Dorfgemeinschaft Eigenhofen-Dirschenbach ging es am 14. Juni 2018 den Neophyten auf den Gemeindeflächen der Marktgemeinde Zirl rund um Bauhhof/Sportplatz sowie im Weiler Eigenhofen an den Kragen. Der Einsatz für die Artenvielfalt heimischer Pflanzen unter der Leitung von Dorfgemeinschafts-Obmann und Gemeinderat der MG Zirl, Wolfgang Graf, konnte in Zusammenarbeit der MG Zirl mit dem Stadtmagistrat Innsbruck sowie dem Flüchtlingsheim Grassmayerstraße erfolgen. An einem Tag wurden große Flächen von Neophyten befreit, die geschulten Asylwerber in Begleitung von freiwilligen, tatkräftigen HelferInnen der Dorfgemeinschaft Eigenhofen arbeiteten fleißig und somit konnte großräumig wieder Boden für heimische Pflanzen zurückgewonnen werden.
Bei Neophyten handelt es sich um „eingeschleppte“ Unkrautgewächse, die heimische Pflanzen verdrängen, schädigen und rigoros kein Grasl mehr aufkommen lassen (siehe Bild). Sie gefährden somit die Artenvielfalt, nicht nur auf öffentlichen Grünflächen, was wiederum Auswirkungen auf die Insektenwelt und somit in weiterer Folge auch für den Menschen hat. Das Projekt des Stadtmagistrats Innsbruck ermöglicht es Gemeinden, in Zusammenarbeit mit den geschulten Asylwerbern gezielt Neophyten zu bekämpfen und somit den Boden wieder frei zu machen für verschiedenste heimische Pflanzen.

Eigenhofen und Dirschenbach geht den Neophyten an den Kragen
Autor:

Julia Scheiring aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.