Fasnacht und Schleicherlaufen 2020 in Telfs - mit VIDEO
"Es lebe der Naz, die Fåsnåcht isch frei!"

Der Naz inmitten seiner Laninger und Fasnachtsobmann Bgm. Christian Härting.
88Bilder
  • Der Naz inmitten seiner Laninger und Fasnachtsobmann Bgm. Christian Härting.
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Ein großes Spektakel erwartete die tausenden Schaulustigen am Dreikönigs-Montag, 6.1.2020, beim "Wasserbichl" am Telfer Obermarkt: Das Naz-Ausgraben ist der erste offizielle Höhepunkt in der Telfer Fasnacht. Nach fünf Jahren erblickt der "Naz" erneut das Licht der Welt und bekommt die Bürgemreisterkette umgehängt. Mit den Worten "Es lebe der Naz, die Fåsnåcht isch frei!" eröffnet Fasnachtsobmann und Bgm. Christian Härting das wilde Treiben im Ort.

Internationale, nationale und lokale Politik

In einem großen Schotterhaufen wartete der Naz 5 Jahre auf seine Befreiung durch seine "Hegl" und "Mosch'n". Zuvor kamen aber noch andere Sachen zum Vorschein, ein Highlight war etwa eine Videokassette, darauf das "Ibiza-Video" mit Hauptdarsteller H.C. "Härting Christian" endlich von seiner "Kindsdirn" in Empfang genommen wurde. Die Vorführung des Videos und die Übertragung des gesamten Spektakels auf einer Großleinwand war eine Neuigkeit beim "Naz-Ausgraben", so konnten noch mehr Zuschauer das Geschehen bestens überblicken.
Als dann der "Naz" aus seinem Grab gehoben wurde, musste sich das "liabste Kind" der Laninger einiges anhören, was sich in Telfs und der restlichen Welt in den letzten Jahren zugetragen hat. Der Fasnachtspuppe blieb - betreut von der Kindsdirn - oft nur das Speib'm und das Rauchen, trotz neuem Rauchverbot in der Gastronomie. Themen wie Klimawandel, Greta Thunberg, US-Präsident Trump, Killer-Kühe und -Schafe, die am Ende Opfer schlechter Schützen wurden, und auch die Schwarz-Grüne Regierung auf Landes- und Gemeindeebene kamen bei den Ansprachen der 14 Fasnachtsgruppen nicht zu kurz. Da waren noch das Parkdeck am Bahnhof, die Wald-Rodung am Fußballplatz Emat, Begegnungszone im Telfer Ortskern und viele weitere Aufreger, die humorvoll verbreitet wurden. Der "Naz" durfte sich wieder über passende Geschenke freuen, mit denen er gut gerüstet in die Fasnachtzeit geht und sich von seiner stolzen Kindsdirn wieder überall im Dorf sehen lassen wird.
Am Ende der oft derben Darbietungen stimmten die Laninger ihr beliebtes Laningerlied an.

Das VIDEO zum Naz-Ausgraben 2020:

Bis zum Naz-Eingraben am Faschingsdienstag (19 Uhr wieder am Telfer "Wasserbichl") ist ganz Telfs im Fasnachtsfieber, der Höhepunkt ist das Schleicherlaufen am Sonntag, 2. Februar 2020!

So geht es weiter: Die Fasnachtstermine 2020

Mittwoch, 08. Jänner 2020
18:00 Uhr - Ausstellungseröffnung von Heinrich Tillys "Große Telfer Papierfasnacht“ im Volkskunstmuseum in Innsbruck, der Eintritt ist frei.

Freitag, 10. Jänner
19:00 Uhr - Sunne-Fest' im Rathaussaal

Samstag, 11. Jänner
Nachmittag - Eseleinführen der Bären&Exoten durch den ganzen Ort

Donnerstag, 16. Jänner
18:00 Uhr - Voglerfest mit Weisswurstparty (Voglerlokal bei der Klosterkirche)

Samstag, 18. Jänner
13:00 Uhr - Nagl-Einschlogn der Schleicher (bei Fam. Gapp, Untermarktstraße)

Samstag, 18. Jänner
20.00 Uhr - Bease Buam-Fest'l im Rathaussaal

Freitag, 24. Jänner
19:00 Uhr - Gamswurstessen der Herolde im Foyer Rathaussaal Telfs

Samstag, 25. Jänner
14:00 Uhr - Viechertaf der Bären&Exoten bei der Bären-Villa, ehem. Areal Fa. Ganner

Sonntag, 26. Jänner
14:00 Uhr - Generalprobe der Schleicher vor dem Inntalcenter

Freitag, 31. Jänner
14:00-15:00 Uhr - Fasnachtskomitee fährt mit Gotln und Herolde nach Innsbruck zum Laden von LH Platter, LR Palfrader sowie Innsbrucker Bgm. Georg Willi.
09.00 - 17.30 Uhr Verkauf der Sonderbriefmarke im Noaflhaus Telfs
13.00 - 17.00 Uhr Sonderpostamt mit Sonderstempel im Noaflhaus

Samstag, 1. Februar
13.00 - 18:00 Uhr - Auffahren der Wägen vom Untermarkt in den Obermarkt (Ausschank auf den Wägen)

Sonntag, 2. Februar
07.00 Uhr - Die "Sonne" wird durch den Ort getragen und angebetet
08.45 Uhr - "Figatter" - Zug der Wilden vom Obermarkt in das Unterdorf
09.00 Uhr – Auffahren der Schleicher
10.00 Uhr - Der "Bär" wird beim Meaderloch eingefangen
10.30 Uhr - Die "Wilden" werden von der "Musibanda" zum Sammelplatz vom Untermarkt zum Obermarkt geleitet
11.00 Uhr - Aufführungsbeginn des Schleicherlaufens 2020 am 1. Spielplatz
ca. 15.00 Uhr - Ausstellung der Schleicherhüte im großen Rathaussaal
14.00 - 17.00 Uhr - Verkauf der Sonderbriefmarke im großen Rathaussaal solange der Vorrat reicht

Montag, 03. Februar
13.00 - 21:00 Uhr - Abfahren der Wägen und Fasnachtstreiben im ganzen Ort

Samstag, 22. Februar (Faschings-Samstag)
18.00 Uhr - Gedenken an alle verstorbenen Fasnachtler
anschließend - Fasnachtsball

Dienstag, 25. Februar (Faschings-Dienstag)
19.00 Uhr - Naz-Eingraben am Wasserbühel-Parkplatz

Sonntag, 1. März (1. Fastensonntag)
19:00 Uhr - Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche für die verstorbenen Fasnachtler

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.