Explosion in Zirl: 62-Jähriger wurde schwer verletzt

18Bilder

ZIRL. Am Sportplatzweg in Zirl verletzte eine Explosion gegen 10.20 Uhr einen 62-Jährigen, ein ehemaliger Funktionär beim EC Zirl, so schwer am Fuß, dass er an der Klinik notoperiert werden musste, er ist außer Lebensgefahr, konnte bisher zum Unfallhergang aber noch nicht befragt werden.
Was dabei explodiert ist, ob es sich um pyrotechnisches Material handelt, ist bisher noch nicht bekannt. Vor Ort arbeiteten die Spurensicherung des LKA TIROL, die Feuerwehr sowie das sprengstoffkundige Sonderkommando (SKO) des Landeskriminalamts.
Genaueres zum Unfallhergang ist noch nicht bekannt.
Am Abend dann neuerlicher Einsatz: Bei der Polizeiinspektion Zirl wurde das vermutlich explosive Material aus dem Haus des Verletzten zwischengelagert. Das Innenministerium entschied, das Material von der SKO zur Entschärfung abtransportieren zu lassen, dafür wurden die angrenzenden Gebäude für kurze Zeit evakuiert und von der Feuerwehr gesichert. Auch die Straße durch Zirl wurde zum Abtransport gesperrt.

Mehr Aktuelles dazu auch hier:
http://www.meinbezirk.at/rietz/chronik/die-kripo-ermittelt-nach-explosion-in-zirl-weiteres-beweismaterial-gefunden-d801453.html

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.