Update Coronavirus
Gemeinde Telfs im Notbetrieb

Bgm. Christian Härting in Corona-Zeiten:  „Es ist etwas ruhiger wie sonst, es fallen etwa 50% vom Zeitaufwand weg, da nun keine Termine und Veranstaltungen mehr sind.“
  • Bgm. Christian Härting in Corona-Zeiten: „Es ist etwas ruhiger wie sonst, es fallen etwa 50% vom Zeitaufwand weg, da nun keine Termine und Veranstaltungen mehr sind.“
  • Foto: MG Telfs/Pichler
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Vom Gemeindeamt und auch von daheim aus hat der Telfer Bürgermeister Christian Härting nach wie vor sehr viel zu tun, wie er im Bezirksblätter-Telefonat erklärt: „Es ist etwas ruhiger wie sonst, es fallen etwa 50% vom Zeitaufwand weg, da nun keine Termine und Veranstaltungen mehr sind.“

Bestens versorgt

Der Amtsbetrieb für die rund 16.000 Telfer Einwohner und die Gemeindebetriebe mit rund 600 Mitarbeitern/innen müssen weiterhin aufrecht erhalten werden, die Versorgung und Infrastruktur funktioniert bestens, so Härting:

„Gerade jetzt sehen wir, dass wir etwa beim Internet auch gut aufgestellt sind, es funktioniert alles. Auch die Versorgung durch die heimischen Betriebe. Das wird hoffentlich auch im Bewusstsein der Leute bleiben, dass die heimische Wirtschaft auch danach unterstützt wird.“

Zum Stichwort „Kaufkraft im Ort erhalten“ hat die Gemeinde ja Großes vor, die Ortskern-Neugestaltung ruht jedoch derzeit: „Das Bauvorhaben im Untermarkt muss heuer noch fertig gestellt werden, die weiteren Baulose werden wir vermutlich verschieben müssen.“
Das wird dann der Gemeinderat entscheiden, sobald wieder Sitzungen stattfinden dürfen: „Ich werden demnächst über Videocall den erweiterten Gemeindevorstand einberufen, um die Parteien zu informieren und die weiteren Maßnahmen besprechen.“
Ganz sicher wird heuer auch ein Nachtragshaushalt zu beschließen sein, so Härting, denn auf der Einnahmenseite drohen Verluste. Die Unterstützung von Bund und Land, Abgabenertragsanteile und Kommunalsteuereinnahmen müssen neu erfasst werden, das berichtet der Ortschf auch in seiner Nachricht an die Telfer Bevölkerung anlässlich seines 10-jährigen Bürgermeister-Jubiläums (Hier zum Beitrag: 10 Jahre Bürgermeister Christian Härting ). „Da braucht es neue Beschlüsse, wlche die Linie vorgeben, wir wir weiter tun, was von den Projekten weiter gemacht wird und was wir lassen müssen", so Härting:

"Es kommen harte Zeiten auf uns zu. Aber die Gesundheit steht jetzt einmal an vorderster Stelle!“

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen