Corona 2020: Leutascher Verein will Nikolaus-Abend ermöglichen
Hoffen auf den "echten" Nikolaus

Hoffen auf die Umsetzung des Konzeptes: Einsam, ohne Krampus-Begleitung, zieht der Nikolaus durch's Dorf und erfreut die Kinder. Strenge Corona-Auflagen können so eingehalten werden.
  • Hoffen auf die Umsetzung des Konzeptes: Einsam, ohne Krampus-Begleitung, zieht der Nikolaus durch's Dorf und erfreut die Kinder. Strenge Corona-Auflagen können so eingehalten werden.
  • Foto: Krug
  • hochgeladen von Georg Larcher

LEUTASCH. Wegen Corona sind Nikolaus-Hausbesuche laut Verordnung des Bundes verboten. Doch auf so ein uraltes Brauchtum wollen viele Familien trotzdem nicht verzichten und erhalten Unterstützung von Vereinen, die die Nikolaus-Tradition auch im Corona-Jahr pflegen. Während die Diözese an ihre Schäfchen den Appell richtet, den Nikolaus nur virtuell zu empfangen, zeigen manche Vereine mehr Kreativität, wie sie mit Einhaltung der strengsten Corona-Regeln trotzdem die Kinderaugen zum strahlen bringen können.

"Den Kinder müssen wir ein Stück Normalität bieten, das ist sehr wichtig für ihre Psyche",

erklärt Iris Krug aus Leutasch, vom Verein "Ars Cultus Leutasch", der den Nikolausabend nun doch möglich machen will – natürlich ganz legal unter Einhaltung aller Corona-Regeln.

Nikolausabend unter Corona-Maßnahmen

"Wir machen das alle Jahre, und haben auch heuer wieder viele Freiwillige gefunden, die dafür sorgen, dass in unserer weitläufigen Gemeinde der Nikolaus zu den Familien kommt",

erklärt Krug. Die COVID-19-Maßnahmen werden natürlich zur Gänze eingehalten, erklärt Iris: "Die Teams kommen alle aus dem selben Haushalt, so bin ich die Fahrerin, und chauffiere meinen Mann als Nikolaus."
So wäre die Idee, die bereits vor dem 2. Lockdown den Leuten kundgemacht wurde. Viele Kinder freuen sich auf den Nikolaus, der heuer auf diesem Wege zu ihnen kommt. "Auf den Nikolaus ist Verlass. Er soll auch heuer seine Runde durchs Dorf machen", so Krug.
Die Nikolaussackerln (mit Name, Adresse, Stichwortzettel) werden am Vortag kontaktfrei im Ganghofermuseum abgegeben. Am Nikolausabend (5.12.) kommt der Nikolaus zw. 17:00 und 19.30 Uhr zu den Kindern, so der Plan (bis Redaktionsschluss).
Familien werden kurz vorher angerufen, damit sie nach draußen gehen können. Denn der Nikolaus muss heuer draußen bleiben. Dort kann jeder Kerzen oder Laterne anzünden, wo der Nikolaus aus seinem "großen Buch" vorliest.

"Krampus wird es heuer keinen geben! Wir haben ja schon genug „CORampus“ das ganze Jahr!",

so Krug:

"Ein besonderer Abend im Kreise der Familie soll aber bleiben. Das ist immer, aber besonders heuer, wichtig … ein Stück Normalität in einer Zeit wie dieser!"

Alle hoffen, dass dieses Konzept so wie geplant umgesetzt werden darf.

Aus dem Büro von LR Tratter (Gemeinde-Zuständigkeit), heißt es, dass beim Bund bereits um eine Ausnahmegenehmigung angesucht wurde, die Nikolaustradition auf diese Weise (mit Distanz) durchzuführen.

Einlenken der Bundesregierung

Am Mittwoch, 25.11., wurde verkündet, dass der Nikolaus jetzt auch formaljuristisch außer Haus gehen und den Kindern kontaktlos ihr Nikolaus-Säckchen bringen darf. Die Bundesregierung hat also eine Lösung gefunden. Allerdings sind die coronamäßigen Auflagen zu berücksichtigen, so kommt der Nikolaus nicht weiter als bis zur Türschwelle!
Mehr hier:Update am 25.11.2020

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen