Kollision Zug mit Pkw in Scharnitz: Lenker schwer, sein Sohn unbestimmten Grades verletzt

26Bilder

SCHARNITZ. Am 11. September 2016, gegen 10:20 Uhr kam es auf einem unbeschrankten aber mit Blinklicht und akustischem Signal gesichertem Bahnübergang in der Nähe des Bahnhofes Scharnitz zu einem Zusammenstoß zwischen einem von einem 35-jährigen Tiroler gelenkten Pkw und einem in Richtung Deutschland fahrenden Regionalzug.
Der Pkw wurde ca. 100 Meter vom Zug mitgeschliffen. Der Lenker des Pkw erlitt dabei schwere Verletzungen, sein im Fahrzeug mitfahrender 4-jähriger Sohn wurde unbestimmten Grades verletzt.
Der 35-Jährige musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Das Kind wurde von der Rettung in das Krankenhaus Garmisch eingeliefert.
Der Lokführer und die Insassen des Regionalzuges blieben unverletzt.
Im Einsatz standen die Feuerwehren Scharnitz, Seefeld, Mittenwald sowie die Rettung und ein Notarzthubschrauber.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.