Lux Aeterna

W.A. Mozart Requiem und Lieder des Lichts

Unter dieses Motto stellt die Chorwerkstatt Telfs ihr Konzert zu Allerheiligen in Telfs. Die wohl berühmteste Vertonung der Totenmesse, das Requiem von W. A. Mozart, verbindet die Chorwerkstatt Telfs unter der Leitung ihres Chorleiters Viktor Schellhorn mit Werken zeitgenössischer Komponisten.

Mit diesen Werken trägt der Chor, über die Totenmesse hinaus, Licht, Trost und Zuversicht in schwere und dunkle Stunden hinein. Die Chorwerkstatt versteht dieses musikalische Ereignis nicht nur als Konzert, sie möchte Menschen, die den Verlust von Nahestehenden zu bewältigen haben, ein Stück des Weges begleiten, und mit der Musik tröstliche Momente schenken.
Neben dem Anspruch, schmerzhafte Emotionen auf- und mitzunehmen, ein wenig Helle und Zuversicht mitzugeben, stellt das Requiem für Chor und Solisten auch eine musikalische Herausforderung dar. Entgegen dem gewohnten Hörerlebnis wird das Werk nicht in großer Orchesterbesetzung sondern mit einer Klavierbegleitung zu „vier Händen“ dargeboten. Wie bereits in der Vergangenheit konnte die Chorwerkstatt wieder Paolo Tomada und Reinhard Blum für die Umsetzung dieses musikalischen Experimentes als kongeniale Partner gewinnen. Für die Begleitung eines zeitgenössischen Werkes wurde die Cellistin Ruth Costa engagiert.
Vervollständigt wird das Klangerlebnis durch die in Tirol wirkenden Solisten Barbara Schellhorn (Sopran), Monika Duringer (Alt), Thomas Wechselberger (Tenor) und Andrés Balzanelli (Bass).
Dieses außergewöhnliche Musikereignis wird am Samstag den 01. November 2014 um 20:00 Uhr in der Auferstehungskirche in Telfs zu hören sein.

Wann: 01.11.2014 20:00:00 Wo: Auferstehungskirche, Birkenbergstraße, 6410 Telfs auf Karte anzeigen
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Anzeige
6 Aktion Video 4

Gewinnspiel
Wohlfühlurlaub im Hartbergerland gewinnen

Tauch ein ins Hartbergerland Die Sehnsucht nach Urlaub ist in diesem Jahr so groß wie nie zuvor. Unser Inneres verlangt nach neuen Erfahrungen und inspirierenden Momenten des unbeschwerten Glücks. Im Hartbergerland, wo sanfte Hügellandschaften auf kulturelle Besonderheiten treffen, wo Tradition und Innovation Hand in Hand gehen und die steirische Gastfreundschaft lebt, können Sie die kleinen Momente des Glücks erfahren. Hier haben Sie die Zeit und den Raum, um aktiv den Funken der Neugierde...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen