Neue Kehrmaschine für Zirl

Im Bild v.l.: Dietmar Höllriegl , AEBI-Schmidt - Geschäftsführer Robert Harandi, Bgm. Thomas Öfner, Vorarbeiter Martin Gspan, Alexander Schwaiger, Michael Falkner, Ingo Weber und Ing. Walter Würtenberger.
  • Im Bild v.l.: Dietmar Höllriegl , AEBI-Schmidt - Geschäftsführer Robert Harandi, Bgm. Thomas Öfner, Vorarbeiter Martin Gspan, Alexander Schwaiger, Michael Falkner, Ingo Weber und Ing. Walter Würtenberger.
  • Foto: MG Zirl
  • hochgeladen von Tugba Sababoglu

ZIRL. Die Marktgemeinde Zirl besitzt seit Mitte Mai eine neue Kehrmaschine. Die mit 8.000 Betriebsstunden im Dienste der Gemeinde gestandene alte Kehrmaschine war in den letzten Jahren sehr reparaturanfällig. Daher wurde bereits im Februar eine Vorführmaschine für zwei Wochen zur Winterkehrung ausgeliehen. Im Zuge der Testphase durch den Gemeindeaußendienst wurde die sehr gute Saugleistung gelobt und der Ankauf von der Fa. AEBI Schmidt (ASH-Group) aus Inzing beschlossen. Aufgrund einer Neuanschaffung gehen in den ersten Jahren die Reparaturkosten gegen Null, was eine Einsparung beim laufenden Betrieb bedeutet. Von Vorteil ist auch die Nähe der Werkstatt (2 km) der Fa. AEBI-Schmidt. Bei Reparatur- und Servicearbeiten wurden dort bisher die besten Erfahrungen gemacht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen