Neuer Abschnittsfeuerwehrkommandant am Seefelder Plateau

LEUTASCH. „Der etwas andere, kleine feine Abschnitt.“, beschreibt Bezirksfeuerwehrinspektor OBR Michael NEUNER herzhaft den Abschnitt IX – Seefelder Plateau des Bezirksfeuerwehrverbandes Innsbruck-Land. Gebildet wird dieser von fünf Feuerwehren in vier Gemeinden. Anders macht den Abschnitt wohl die bereits schon jahrzehntelange vorbildhafte Zusammenarbeit mit den bayrischen Kameraden aus Mittenwald, welche zum festen Bestandteil auf Tiroler Seite gehören. Seit 2006 stand Leutaschs Feuerwehrkommandant Lorenz NEUNER den Plateaufeuerwehren als Abschnittsfeuerwehrkommandant zur Seite. Nach der Wahl zum Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter im März dieses Jahres stellte Neuner sein Amt zur Verfügung.

Zur Neuwahl des Abschnittsfeuerwehrkommandanten hatten sich die Führungen aus den Feuerwehren am Mittwoch, den 25. Juni 2014 im Feuerwehrhaus Leutasch eingefunden. Bevor man zum Urnengang schritt, blickte AK BR Lorenz NEUNER auf seine achtjährige Tätigkeit zurück und hob im Besonderen die respektvolle Arbeit Aller im Abschnitt hervor. Für die folgende Wahl stellten sich:

• HBI Markus GAPP, Kommandant Feuerwehr Seefeld
• OBI Christian IHRENBERGER, Kommandant Feuerwehr Scharnitz

Aus den 15 Stimmberechtigten votierte die Mehrheit für den Seefelder Markus GAPP. Gapp dankte den Kameraden für das Vertrauen, bat weiterhin um die Erhaltung der tollen Zusammenarbeit und sicherte seine volle Unterstützung zu.
Folglich wurde der Abend genützt, um aktuelle Informationen seitens des Bezirksfeuerwehrverbandes an die Feuerwehren weiterzugeben.

www.feuerwehr-leutasch.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen