Floriani-Sonntag in Polling
Pfarre und Feuerwehr arbeiten zusammen

V.l.: Josef Scheiring, Nicol Papes, Marco Daum, Karl Margreiter, Laurin Kammerer. Pfarrer Scheiring wurde mit den verschiedenen Tätigkeiten der Feuerwehr vertraut gemacht.
6Bilder
  • V.l.: Josef Scheiring, Nicol Papes, Marco Daum, Karl Margreiter, Laurin Kammerer. Pfarrer Scheiring wurde mit den verschiedenen Tätigkeiten der Feuerwehr vertraut gemacht.
  • Foto: Müller
  • hochgeladen von Nicolas Lair

POLLING. Mit dem Floriani - Sonntag, heuer 2. Mai, wird Pfarrer Josef Scheiring als Kurat der Freiwilligen Feuerwehr Polling tätig werden.

Auszeichnung und Verpflichtung

„Kurat – das ist Auszeichnung, aber auch Verpflichtung! Wenn mich die Feuerwehr ruft, für was auch immer, dann habe ich zu kommen.“

Auch der junge, aber höchst bewährte Kommandant der FF Polling, Marco Daum, sieht das so:

„Wir legen großen Wert darauf, dass Pfarrer Josef uns auch als Seelsorger zur Seite steht. Der heurige Florianitag wird besonders wichtig! Das Glück, einen eigenen Feuerwehr – kuraten zu haben, ist nicht selbstverständlich.“

Team repräsentiert Feuerwehr: Junge, Frauen, Altgediente

Aber: bei aller Freude und Ehre – auch ein neuer Kurat muß eingeschult werden. Das hat dieser Tage ein coronabedingt kleines Team um Marco Daum übernommen. Karl Margreiter, seit über 50 Jahren dabei, er bildet die C – Fahrer aus. Nicol Papes, Atemschutzspezialistin, ist ebenso dabei wie Jungfeuerwehrler Laurin Kammerer. Und so lernte der neue geistliche Feuerwehrler Josef die Geräte, etwa den „Ölspurentferner“ kennen. Dann das „Wasser marsch“ – da sind andere Mengen zu bewältigen als beim Weihwassersprengen. Und so ein Schlauch, den ihm Nicol übergibt – der hat sein Gewicht! Marco Daum informierte Pfarrer Josef noch eingehend über anstehende Fragen in einer – siehe Pokale – sehr erfolgreichen Feuerwehr. Mit Laurin gabs zum Schluß noch eine kurze Tischfußballrunde. Der neue Kurat ist auch da nicht schlecht.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen