Sanierung der Kreuzigungs-Kapelle

2Bilder

TELFS. Vergangene Woche wurde mit den Arbeiten begonnen (Bild). „Wir freuen uns, dass die Finanzierung für das Projekt jetzt zustande gekommen ist und danken allen, die dazu beitragen. Mit dem neuen Dach wird die Kapelle wieder ein Schmuckstück sein“, unterstreicht Heimatbund-Obmann HR Johann Sterzinger. Die Kosten der Sanierung tragen der Heimatbund und die Marktgemeinde. Das Land Tirol und das Denkmalamt leisten Zuschüsse. Die Kreuzigungs-Kapelle wird heuer 50 Jahre alt. Sie wurde 1967 errichtet, als das untere Verbindungsstück zwischen Untermarktstraße und Sagelstraße gebaut wurde. Sie nahm die Figurengruppe aus der Kapelle beim Eingang zur Rosengasse auf, die dem Straßenbau hatte weichen müssen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen