Coronavirus 2020
Schutzmasken auf dem Baum

Der Maskenbaum beim MPreis im Obermarkt ist der erste seiner Art, weitere solle folgen.
  • Der Maskenbaum beim MPreis im Obermarkt ist der erste seiner Art, weitere solle folgen.
  • Foto: Zangerl
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Das Flüchtlingsheim Telfs hat in Kooperation mit dem Verein "Daheim in Telfs" das Projekt "Telfer Maskenbaum" ins Leben gerufen. Denn das Holzgestell, von dem die Masken gegen freiwillige Spenden "gepflückt" werden können, erinnert an einen Baum.

Ein solcher Maskenbaum ...

... steht schon bei der MPreis-Filiale im Obermarkt. Weitere sollen in Kürze folgen. Eine Maskenentnahmestelle gibt es derzeit auch schon im Laden "außer.gewöhnlich«" im Obermarkt. Die Stoffmasken werden hauptsächlich von Ibrahim, einem Asylwerber, im Telfer Flüchtlingsheim genäht. Er folgt dabei dem Upcycling-Gedanken. Die Masken können gegen freiwillige Spenden vom Maskenbaum entnommen werden.

Das Geld geht zur Hälfte an den Verein "Daheim in Telfs" und zur anderen Hälfte an den Sozial- und Gesundheitssprengel Telfs und Umgebung. Unterstützt werden vorrangig Familien und Kinder, die aufgrund der Corona-Krise Hilfe benötigen.

Edle Spender

Die Materialien für die Maskenfertigung bekommt das Flüchtlingsheim großteils von edlen Spendern. 100%-Baumwollstoffe von guter Qualität können übrigens gerne beim Flüchtlingsheim in der Josef-Schöpf-Str. 23 abgegeben werden. Das Flüchtlingsheim arbeitet auf Hochtouren an der Produktion, kommt aber wegen der großen Nachfrage kaum nach. Mittlerweile bekommt der fleißige Näher bereits Unterstützung von Ehrenamtlichen des Sozialsprengels. Für neue Masken am Baum ist also gesorgt.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen