SEG-Übung im Bereich „Wendelinus“

5Bilder

TELFS. Am 23.11. fand die heurige SEG-Herbstübung im Bereich „Wendelinus“ statt. Übungsannahme war eine abgängige Schülergruppe, welche sich nach einem Erkundigungsnachmittag im Wald aufgrund der einbrechenden Dunkelheit verirrt hatte. Einige SchülerInnen bzw. eine Lehrperson hatte sich in weiterer Folge verletzt. Zuerst wurde von einer ebenfalls verletzten Schülerin, welche sich selbst aus dem Wald bis zum Parkplatz Wendelinus retten konnte, der Regelrettungsdienst verständigt. Die eintreffende Mannschaft versorgte die Schülerin und alarmierte aufgrund der geschilderten Situation von mehreren vermissten Personen den Einsatzleiter sowie die Sondereinsatzgruppe (SEG) und die Suchhundestaffel für einen Sucheinsatz. Die insgesamt rund 20 nachrückenden Sanitäter, Notärzte, Suchhundeführer und Suchhunde wurden einerseits in Suchtrupps eingeteilt bzw. kümmerten sich um den Aufbau einer Verletztenablage. Nachdem alle Vermissten mithilfe der Suchhunde gefunden und von den Bergeteams in den Behandlungsbereich gebracht werden konnten, wurden sie im beheizten Versorgungszelt von den Ärzten und Sanitätern medizinisch erstversorgt und gereiht nach Versorgungspriorität in die umliegenden Krankenhäuser (in diesem Fall zum Abschminken ins Rot-Kreuz-Heim) transportiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen