Josefi-Versammlung: Start für die Fasnachtszeit in Telfs – Schleicherlaufen am 2.2.2020
Telfer beschließen einstimmig: „Fosnåcht, bleib‘ då!"

Prof. Heinrich Tilly hat das Plakat für das Schleicherlaufen 2020 entworfen, präsentiert von Fasnachts-Obmann und Bgm. Christian Härting (li.) und Telfer Amtsleiter Mag. Bernhard Scharmer.
29Bilder
  • Prof. Heinrich Tilly hat das Plakat für das Schleicherlaufen 2020 entworfen, präsentiert von Fasnachts-Obmann und Bgm. Christian Härting (li.) und Telfer Amtsleiter Mag. Bernhard Scharmer.
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS (lage). Das dreifache „Fosnåcht, bleib‘ då!" war einstimmig und unüberhörbar – damit ist's offiziell: die Telfer gehen in die Fasnacht und zelebrieren ein ganz besonderes Datum: Am 2. 2. 2020 findet der Höhepunkt statt, das Schleicherlaufen.
Bereits beim Tirolerball am 12. Jänner 2019 in Wien traten die ersten Gruppen, die Herolde, Schleicher und Laninger, in Erscheinung und rührten für das Schleicherlaufen 2020 die Werbetrommel (im Video unten).

Das Warten hat ein Ende

Nur alle fünf Jahre feiern die Telfer ihre Fasnacht. Bei der Josefi-Vollversammlung am 19. März 2019 im Telfer Rathaussaal hatte es Bürgermeister und Fasnachtsobmann Christian Härting daher nicht leicht, die Aufmerksamkeit der Fasnachtler auf den offiziellen Teil der Versammlung zu ziehen, so tief waren alle in ihrer Vorfreude auf die kommenden Ereignisse versunken, unterhielten sich aufgeregt, rauchten und tranken! Obmann Härtings Geduld hatte bald ein Ende: "Ich weiß, ihr habt euch lange nicht gesehen, aber wir haben noch Beschlüsse zu erledigen!"
Schon beim musikalischen Einzug aller Fasnachtsgruppen in den Saal war die Stimmung ausgelassen, die Vorfreude spürbar.

Berichte, Briefmarke, Plakat und Beschlüsse

Das Fasnachtsfieber ließ jede Disziplin vergessen, es brauchte schließlich weitere Ordnungsrufe, damit das Sitzungsprotokoll abgearbeitet werden konnte. Einfacher war die Entlastung des Komitees nach dem Bericht des Hauptkassiers Dr. Gerhard Schartner bzw. Kassarevisoren Christoph Allegranzi und Hannes Hosp.
Dr. Hans Moser kündigt eine neue Fasnachts-Sonderbriefmarke an, die wird am 31. Jänner 2020 im Noaflhaus präsentiert und um 3 Euro zu haben sein. Pressereferent Dr. Stefan Dietrich gab einen Überblick über die gesammelten Berichte der letzten Fasnacht 2015. Ein Geschenk machte der frühere Bgm. und Fasnachtsobmann Dr. Stephan Opperer: Er schenkte den "Bären" ein echtes Bärenfell für den Umzug, eine der Überraschungen bei der Vollversammlung.
Still wurde es beim Gedenken an die verstorbenen Fasnachtler.
Gefeiert wurden die Geburtstagskinder und alle "Josefs" (ca. zehn) die ihren Namenstag bei der Josefi-Sitzung feierten.
Ehrenhaft in den "Ruhestand entlassen" wurden das Vorstandsmitglied und Volkskundler Dr. Hans Gapp sowie Helmut Degenhart, der "Herr über das Fasnachts-Depot" in der Krehbachgasse, dieses übernimmt jetzt Martin Trigler.
Feierlich wurde dann das neue Plakat präsentiert, dankenswerter Weise von einem Telfer Künstler: Fasnachtsmythologe Prof. Heinrich Tilly (88), der bei der Sitzung aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte, hat im Steindruckverfahren das neue Plakat für das Schleicherlaufen 2020 entworfen: Für ihn steht die Figur des "Laternenträgers" über allem – der Applaus im Saal gab ihm recht.
In Abwesenheit von Ehrenobmann ABgm. Helmut Kopp übernahm der Eselführer der "Wilden", Bezirkshauptmann Dr. Herbert Hauser, die Aufgabe, das Komitee und die Gruppenführer laut Vorschlag beschließen zu lassen. Es gab keine Einwände oder Gegenvorschläge - alles wurde einstimmig beschlossen!

Wenig Kritik, Anregungen und Neues von den Gruppen

Danach hatten die Fasnachtler das Wort, übten wenig Kritik und gaben einige Neuerungen bekannt: Bei den Laningern hat Franz Lamprecht die Ehre, den verstorbene Pepi Santeler als "Naz-Muater" zu beerben. Auch die Figur des "Panz'naff" wird neu besetzt: Walter Stubenböck folgt Hugo Sailer nach und will – so weit möglich – auch dem Mythos gerecht werden, wonach die unteren Zähne "geopfert" werden, damit die Zunge mehr Platz hat um sie möglichst weit hinauszurecken.
Nach dem offiziellen Teil ging es wieder musikalisch zu, das Laningerlied erklang und die Gruppen ließen die Josefi-Versammlung gebührend ausklingen.

Video von der Josefi-Versammlung am 19.3.2019 in Telfs:

Jetzt geht's los!

Das Fasnachts-Fußball-Turnier am 29.6. ist der nächste Termin, bei dem die Gruppen zusammenkommen. Von jetzt an bis in den Herbst hinein beginnen die meisten Gruppen mit den Vorbereitungen und dem Wagenbau. Erstes Event-Highlight ist der Bärenball am 30. November 2019. Danach treten die Laninger beim Kastanienbraten im Dorf in Erscheinung, auch der Wurstverkauf der "Beasn Buam" ist einer der ersten Vor-Veranstaltungen zur Fasnacht.

Naz-Ausgraben am 6.1.2020

Richtig los geht es für alle Fasnachtler bei der Stefanisitzung am Donnerstag, 26. Dezember 2019, dann schwören sich die Gruppen nochmal auf das kommende  Großereignis ein, sowie das Naz-Ausgraben am Montag, 6. Jänner 2020, am Wasserbichl-Parkplatz, der offizielle Startschuss für das Fasnachtstreiben in den kommenden Tagen und Wochen, wie das Sunne-Festl am 10.1. im Rathaussaal, das Esel-Einführen der "Bären" am 11.1., das "Nâgl Einschlagen" der Schleicher am 18.1. ab 13 Uhr und am selben Abend das Bease Buam-Festl im Rathaussaal. Die Musibanda lädt am 24.1. zum Fest und am 25.1. wird die "Viechertaf" von den Bären zelebriert.
Die Schleicher laden zur Generalprobe am 26.1. vor dem Inntalcenter.
Am 31. Jänner wird eine Fasnachts-Delegation aus Telfs den Landeshauptmann und den Innsbrucker Bürgermeister zum Schleicherlaufen einladen.

Schleicherlaufen am 2.2.2020

Nach dem Auffahren der Wagen vom Unter- in den Obermarkt am Samstag, 1. Februar wird es ernst: am Sonntag, 2. Februar 2020, findet der Höhepunkt statt, das Schleicherlaufen. Als Erste Gruppe wir an diesem Tag um 7:00 Uhr die "Sonne" ihren großen Auftritt haben und um schönes Wetter beten. Dann geht es Schlag auf Schlag, bis zum Aufführungsbeginn um 11 Uhr beim 1. Spielplatz.
Am Montag, 3. Februar, beginnt ab 13 Uhr das Abfahren der Wagen und das Fasnachtstreiben im ganzen Ort.

Die Gruppen (und Anführer):

In dieser Reihenfolge treten die Gruppen beim Schleicherlaufen auf: Sonne (Alois Föger), Herolde (Ralph Pircher), Musibanda (Walter Fartek), Vier Jahreszeiten (Anton Rattacher), Wilde (Hubertus Viehweider), Schleicher (Hans Sterzinger), Laninger (Franz Lamprecht), Bären (Christopher Larcher), Vogler (Hermann Körber), s’Galtmahd (Stefan Wirtenberger), Bease Buam (Florian Ciresa), Bachoufn (Gert Windisch), Kurpfuscher (Manfred Mair) und Soafnsiader (Andreas Nöbl).

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen