Jakob Traxler
Telfer Spuren beim Eurovision Song Contest

Jakob Traxler (2. Reihe li) war heuer schon zum fünften Mal beim ESC dabei - stets im Hintergrund
2Bilder
  • Jakob Traxler (2. Reihe li) war heuer schon zum fünften Mal beim ESC dabei - stets im Hintergrund
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Julia Scheiring

TELFS. Der Songcontest ist geschlagen, der Sieger steht fest: Die Niederlande haben das Rennen heuer gemacht. Damit so eine Großveranstaltung reibungslos über die Bühne geht, müssen die Rädchen hinter der Bühne ineinander greifen. Dafür braucht es zahlreiche helfende Hände. Zwei davon kommen aus Telfs und gehören Jakob Traxler. Der 23-jährige Projektmanager ist bereits zum fünften Mal bei der größten Live Musik Show dabei. 

Wir haben mit Jakob, der mittlerweile in Barcelona lebt und arbeitet, gesprochen.

BEZIRKSBLÄTTER: Wie ist des denn dazu gekommen, dass du beim ESC arbeitest?
JAKOB TRAXLER: Nachdem ich bei ESC in Österreich (2015) als Delegation Host für das italienischen Team mitgeholfen habe, wurde ich gefragt ob ich auch die nächsten Jahre mithelfen möchte. Seitdem war ich mit der italienischen Delegation in Kiew, Lissabon und dieses Jahr in Tel Aviv dabei.

Was sind dann deine Aufgaben?
Meine Aufgaben sind sehr begrenzt, ich helfe, wo man mich braucht und fungiere als Runner (Helfer). Das bedeutet, dass ich von einem Time Table für die Interviews der italienischen Künstler bis hin zum Organisieren eines Ausfluges auf alles gefasst sein muss. Dies ist vielleicht nicht die Wichtigste Aufgabe im ganzen ESC Zirkus, aber bekanntlich muss man klein anfangen und ich bin dennoch stolz, dabei sein zu dürfen und dafür bezahlt zu werden.

Wie erlebst du die Zeit beim ESC?
Der ESC ist unglaublich! Jedes Jahr bleibt mir der Atem weg, wenn ich zum ersten Mal die Halle betrete. Jedes Land holt das Beste aus sich heraus um sich vor der Welt zu präsentieren. Für mich persönlich ist der ESC die größte Feier des Jahres. Zwei Wochen lang trifft man sich mit anderen Ländern, spricht über den ESC oder auch andere Projekte und geht zusammen feiern. Nebenbei sieht man auch jedes Jahr ein neues Land.

Und wie erlebt man das aus organisatorischer Sicht?
Da über 290 Mio. Menschen weltweit live zusehen bei den drei Shows ist es auch aus organisatorischer Sicht ein Meisterstück, da man neben den 43 teilnehmenden Nationen auch Volunteers, die internationale Presse und die unzähligen Fans koordinieren muss.

Ist das nicht chaotisch?
Hinter den Kulissen geht es daher überraschend geordnet zu. Man kann sich das ein bisschen wie bei einem Musical vorstellen. Jeder Künstler, Assistant und Arbeiter weiß seine Schritte ganz genau, da es im Vorhinein bereits geprobt wurde.

Wie sah es beim ESC 2019 aus? 
Der ESC 2019 war perfekt. Tel Aviv ist eine wunderschöne Stadt und das Wetter war hier bereits sommerlich. Die Einheimischen waren alle mehr als froh, dass die größte Live Musik Show hier stattfand und haben sich viele verschiedene Sachen einfallen lassen. Neben der Live Musik Show gab es ein EuroVillage und einen EuroClub. Dort konnte man die Show live verfolgen und Spezialitäten aus ganz Israel kosten.

Wie erlebst du die Künstler beim ESC?
Das tolle am ESC ist, dass obwohl jeder um den Sieg kämpft, sich alle gut miteinander verstehen und Kontakte, sowie Ideen miteinander austauschen. Das Klima ist meistens sehr entspannt in der Freizeit. Das tolle ist auch, dass die Künstler miteinander ihre Freizeit verbringen. Viele sieht man zusammen im EuroClub feiern oder auf Exkursionen. Besonders toll ist auch, dass einige Künstler nach dem ESC Lieder zusammen schreiben und produzieren. Obwohl es schlussendlich für jeden darum geht, denn ESC zu gewinnen, sind wir dennoch eine große Familie die eines Verbindet: Die Liebe zur Musik.

Haben da mache Starallüren?
Definitiv! Einige Künstler sind bereits weltberühmt und haben natürlich einen anderen Zugang zum ESC als wie Newcomer oder Gewinner von Musikshows. Für die routinierten Performer ist es wie ein normales Konzert: Das bedeutet, sie kommen zu den Proben und Live Shows und sind den Rest der Zeit mit ihren Freunden unterwegs. Die großen Künstler sind auch meistens mehr eingespannt als Newcomer, da die internationale Presse hier mehr Interviews haben möchte und dadurch ebenfalls wenig Zeit für anderes bleibt.

Wem hast du heuer die Daumen gedrückt?
Ich habe Italien die Daumen gedrückt, da ich die Melodie des Liedes liebe und den Text sehr berührend finde.

Könntest du dir selbst vorstellen auf so einer Bühne zu stehen?
Ich würde es mir wünschen, denn nur zu sehen wie die Leute einem zujubeln ist bereits berauschend. Schlussendlich aber bin ich besser im Schatten aufgehoben. Mir ist es persönlich wichtiger, dass alle involvierten Personen bei einer Veranstaltung Spaß haben und mit einem guten Gefühl sicher nach Hause gehen. Das Rampenlicht überlasse ich gerne anderen.

In welchem Land würdest du den ESC gerne einmal erleben?
Puh, eigentlich ist jedes Land super und jedes Land wäre einzigartig zu erleben. Ein Land, dass mir persönlich eher Kopfschmerzen bereiten würde, wäre Russland oder Weißrussland. Der ESC ist ein sehr diverses und weltoffenes Event und ich glaube, dass durch die Gesetzeslage in diesen Ländern dies nicht zum Ausdruck gebracht werden kann.

Du lebst ja mittlerweile in Barcelona. Wie ist es dazu gekommen?
Während wir im September 2017 in Barcelona waren, um das Lady Gaga Konzert hier zu sehen, welches abgesagt wurde, gingen wir feiern und fanden uns bei der TANGA! Party im Safari Club wieder. Das Konzept dieses Festes gefiel mir dermaßen gut, dass ich den Veranstaltern, Locamente, weniger später geschrieben habe, mit dem Ziel TANGA! Party in ganz Europa zu organisieren. Nachdem wir ein halbes Jahr verhandelt haben, war es vor mehr als einem Jahr soweit und ich habe Telfs und Tirol den Rücken gekehrt, um nach Barcelona zu ziehen. Mittlerweile arbeite ich für Locamente seit über einem Jahr und wir haben die TANGA! Party und weitere Projekte in ganz Europa realisiert.

Was fasziniert dich am Event-Business?
Für mich persönlich war und ist Erfahrung sehr wichtig und ich habe daher schon sehr früh begonnen bei Veranstaltungen zu arbeiten und mitzuhelfen. Events sind natürlich meine Leidenschaft. Andere feiern zu sehen, die Freude, Gelassenheit und Motivation die Besucher bei Veranstaltungen verbreiten, sind mein Antrieb und der Grund, warum ich mitwirken will bei der Organisation und Durchführung von Events und immer mein Bestes gebe, damit eine Veranstaltung reibungslos abläuft.

Über Jakob Traxler

Jakob ist 23 Jahre alt und arbeitet derzeit als Projektmanager bei Locamente in Barcelona. Er hat Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement an der FH Kufstein studiert und hat in dieser Zeit ein Austauschsemester an der Kyung Hee Universität in Seoul absolviert. Mit seinem jungen Alter hat er bereits an Veranstaltungen wie dem Electric Love Festival, Frequency Festival oder Nova Rock Festival mitgearbeitet. Auch bei Summer Splash, der David Guetta Listen Tour oder der FIS Schifliegen-Weltmeisterschaft war er schon dabei.

Jakob Traxler (2. Reihe li) war heuer schon zum fünften Mal beim ESC dabei - stets im Hintergrund
Autor:

Julia Scheiring aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.