Telfs-Mösern: "Ferienhaus T." im Kunstkatalog

Buchtitel und im Bild rechts Hausherr Rafael Jablonka (l.) erklärt Bgm. Christian Härting (r.) die Konzeption des Hauses.
  • Buchtitel und im Bild rechts Hausherr Rafael Jablonka (l.) erklärt Bgm. Christian Härting (r.) die Konzeption des Hauses.
  • Foto: Fotos: Schatz, Dietrich
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Die Titelseite und ein Kapitel im neuen Buch "Thomas Schütte. Houses" ziert das Ferienhaus T. in Mösern. Es erschien anlässlich von Ausstellungen im Nationalmuseum Monaco und im Kunstmuseum Luzern.
Als bewohnbare Skulptur bezeichnet Bauherr Rafael Jablonka, Galerist in Köln, das Gebäude. Er ließ es nach dem Entwurf des "Ferienhauses für Terroristen" des berühmten Künstlers Thomas Schütte am Ortsende von Mösern errichten.
Nach dem strengen Winter 2011/12, der die Bauarbeiten verzögerte, wurde das Haus 2012 fertiggestellt. Im August 2012, also vor ziemlich genau einem Jahr, machte Bgm. Christian Härting einen Einstandsbesuch und ließ sich dabei die Idee erklären, die hinter dem Bauwerk steckt.
Das Haus hat inzwischen international Beachtung gefunden. In Fernsehbeiträgen und Artikeln renommierter Fachzeitschriften wurde darüber berichtet. Im Katalog "Houses" sind dem Modell und dessen Realisierung 20 Seiten gewidmet. Die Fotos stammen von Nic Tenwiggenhorn.

(Quelle: Telfer Blatt, www.telfs.eu)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen