Tragisch komische Kurzgeschichten

11 Erzählungen, aus dem Leben gegriffen, real und doch so wunderlich und sinister, dass die Lesegefühle Achterbahn fahren. Jean-Paul Didierlaurent (aus dem Französischen von Sina de Malafosse) beschreibt in seinem Band „Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12“ musisch formvollendet Lebensgeschichten, die vergnügen, berühren und aufwühlen.

dtv, 160 Seiten, 15,40 €

Weitere Buch-Tipps finden Sie hier:

Bezirksblätter Buch-Tipps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen