Verlängerung des Museumsgütesiegels für das Fasnacht- und Heimatmuseum in Telfs

v. l. n. r.: Dr. Wolfgang Muchitsch, Dr. Danielle Spera, Dr. Wolfgang Meighörner als Jurymitglieder mit Mag. Anne Potocnik-Paultisch (ganz re.)
  • v. l. n. r.: Dr. Wolfgang Muchitsch, Dr. Danielle Spera, Dr. Wolfgang Meighörner als Jurymitglieder mit Mag. Anne Potocnik-Paultisch (ganz re.)
  • Foto: © Vogt
  • hochgeladen von Sabine Schletterer

TELFS. Im Rahmen des österreichischen Museumstages im Museum Arbeitswelt in Steyr wurde wieder das Österreichische Museumsgütesiegel an 6 Museen bis 2022 verliehen. Das Gütesiegel wurde an 27 Museen für weitere fünf Jahre verlängert, darunter auch für das Telfer Museum, das Fasnacht- und Heimatmuseum im Noaflhaus, das seit 2007 in Besitz der begehrten Auszeichnung ist. Damit wird qualitätsvolle und nachhaltige Museumsarbeit gewürdigt. In Tirol tragen somit in Summe 29 Museen dieses Gütesiegel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen