Wolfgangseelauf 2019 mit 1.900 Startern - Simon Reitmaier wieder im Spitzenfeld

  • Foto: Ferdinand Reitmaier
  • hochgeladen von Dee ri

TELFS. Der Wolfgangseelauf zählt seit seinem Debüt vor 48 Jahren zu den landschaftlich beeindruckendsten und zugleich beliebtesten Läufen Europas. Landschaftlich traumhafte Passagen – direkt am See zwischen Wasser und Fels – bieten alles, was das Läuferherz begehrt. Für viele Läufer stellt der 27 km lange Wolfgangseelauf die ultimative Herausforderung dar. Vor allem der „berüchtigte“ rund 750 m hohe Falkensteinsattel trägt seinen „herzerfrischenden“ Teil zum fordernden Rennen bei. Einmal die Umrundung des Wolfgangsees zu schaffen, ist deshalb ein besonders reizvolles Ziel tausender Läufer. Simon Reitmaier hatte im letzten Jahr bei seinem zweiten Start bereits den 60. Gesamtrang erreicht.

Und dieses ehrgeizige Ziel hatte sich der bekannte Telfer Ausnahme- Klarinettist auch heuer wieder gesetzt. Bei seinen Heimat-Aufenthalten hatte er jeweils auf der Strecke Telfs – Locherboden - Telfs trainiert. Und es hat sich mehr als gelohnt: Am vergangenen Wochenende war es so weit: Mit der
grandiosen Zeit von 1 Stunde, 58 Minuten und 28 Sekunden für die 27 km lange Strecke übertraf er beim diesjährigen Wolfgangseelauf bei weitem seine Erwartungen und erreichte bei mehr als 1.900 Teilnehmern (!) den sensationellen 46. Gesamtrang, 14 Plätze besser als im letzten Jahr und in
seiner Kategorie M 35 den hervorragenden 11. Platz. Und Simon Reitmaier ist schon wieder unterwegs: Seine zehntägige Russland- Tournee mit dem Orchester „Vienna Strauss Philharmonic“, ist mit dem 1. Konzert in der Metropole Moskau gestartet!
(von Ferdinand Reitmaier)

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen