100 Jahre Mittenwaldbahn in Ausstellung

Laura Muglach (4a) (li) und Leyla Makovic (3b) (re) wurde vom Philatelisten Robert Dautz für ihre Markenentwürfe herzlich gratuliert.
2Bilder
  • Laura Muglach (4a) (li) und Leyla Makovic (3b) (re) wurde vom Philatelisten Robert Dautz für ihre Markenentwürfe herzlich gratuliert.
  • hochgeladen von Andrea Reinstadler

SEEFELD i.T. (AR). Als Würdigung fand in Mittenwald und Seefeld ein großes Jubiläumswochenende statt. Projektkoordinator Günther Denoth, Leiter des Verkehrsarchives Tirol, freute sich die zahlreichen Gäste zur Sonderausstellung 100 Jahre Mittenwaldbahn am Seefelder Bahnhof begrüßen zu dürfen, unter anderem die Bürgermeister der Gemeinden Zirl, Reith, Seefeld und Mittenwald. Unter den Gästen waren auch Kinder der VS-Seefeld, die für ihre Entwürfe zur Sonderbriefmarke unter 200 Teilnehmern Preise erhielten.

Zur Sache:
Anfänglich als private Lokalbahn errichtet, gilt die Mittenwaldbahn - vielen auch als Karwendelbahn bekannt - heute als eine der kühnsten Alpenbahnen. Die vielen Tunnelbauten machten dieses architektonische und ingenieurstechnische Pionierwerk seinerzeit zu einem der teuersten Bahnprojekte - gemessen an ihrer Länge von nur 63,7 km. Die Planung der spektakulären Trassenführung erfolgte 1908/09. Bereits am 10. März 1910 wurde in der steilen Martinswand der erste Spatenstich gelegt, nach nur ca. 2½ Jahren Bauzeit konnte die Mittenwaldbahn am 28. Oktober 1912 eröffnet werden.

Laura Muglach (4a) (li) und Leyla Makovic (3b) (re) wurde vom Philatelisten Robert Dautz für ihre Markenentwürfe herzlich gratuliert.
Bgm. Werner Friesser und Bgm Adolf Hornsteiner begingen in Seefeld und Mittenwald ein Festwochenende.
Autor:

Andrea Reinstadler aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.