Telfer Bürgermeisterliste "Wir für Telfs" stellte sich auf einer Bustour durch den Ort vor

Ein Großteil der Kandidaten mit Christian Härting als Spitzen- und Bürgermeisterkandidat (3.v.li.) auf der letzten Station der Bustour, der Baustelle für das neue Telfer Bad.
37Bilder
  • Ein Großteil der Kandidaten mit Christian Härting als Spitzen- und Bürgermeisterkandidat (3.v.li.) auf der letzten Station der Bustour, der Baustelle für das neue Telfer Bad.
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Mit 42 Kandidaten geht "Wir für Telfs", Liste 2, in den Wahlkampf, mit dem erklärten Ziel, mindestens sechs Mandate zu erreichen: "Wir wollen am 28. Feber als Erster durchs Ziel gehen und stimmenstärkste Partei werden", kündigt der Spitzenkandidat und regierende Bürgermeister Christian Härting als Wahlziel an, verweist auf viele Wahlversprechen, die seit 2010 umgesetzt wurde.
Mit der Mandatsmehrheit von WFT soll noch mehr für Familien und Qualität in Bildung, Wirtschaft, Kultur sowie Umwelt in Telfs erreicht werden, wie Härting betont: "Mit der Mandatsmehrheit würden wir jetzt schon ein gefülltes und belebtes Kinderkompetenzzentrum besuchen", erklärte Härting im Bus auf dem Weg zur zweiten Station, dem KIKO-Rohbau, der im neuen Kindergartenjahr dann fertig gestellt sein soll. Dort erklärten die Kandidaten HR Josef Federspiel (5. auf der Liste) und Mag. Alexander Schatz (6.), wie sie ihre Erfahrungen und Kompetenz in ihren Bereichen in Sachen Bildung, Kultur und Wirtschaft in Telfs einsetzen wollen. Ein neuer Referent für Kultur und Bildung und eine Einrichtung im Gemeindeamt ist der Wunsch der Liste. Federspiel verweist auf 3400 SchülerInnen und Kinder sowie 500 PädagogenInnen in Telfs, und nennt als Ziele den Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen ganzjährig und ganztägig und verstärkte Sprachförderung. Die Ortskernbelebung hat sich Alex Schatz auf die Fahnen geheftet, will seine in vielen Jahren erworbene Kompetenz in der Wirtschaft einbringen.
Viel getan hat sich auch im Umwelt- und Energiebereich in Telfs, wie Mag.Dr. Cornelia Hagele (kandidiert als 2. auf der Liste) auf der ersten Station der Bustour direkt in der Wertstoffsammelstelle erklärte: "Ich habe mit dem Ressort Umwelt und Energie Glück gehabt, das ist genau meines. Da möchte ich auch die nächsten sechs Jahre vieles auf die Beine stellen." Mehr Effektivität einer gezielten Abfallentsorgung und Initiativen im Umwelt- und Energiebereich haben Telfs schon jetzt Geld gespart und Vorteile für die Bürgerinnen gebracht. Die komplette Umstellung auf LED Beleuchtung und Förderung von ökologischer Bauweise sind einige Punkte, welche Hagele forcieren möchte.
Auf dem Weg dorthin verwies Härting auch auf die Bautätigkeit in Telfs: "Wir wollen hohe Baudichten und Blöcke in den Siedlungen vermeiden und das Zentrum durch Nachverdichtung und Revitalisierung beleben." Ausarbeitung von neuen Bebauungsplänen mit konkreten Richtlinien, betreute Tagesheimstätte, „Haus der Generationen“ und Förderung von qualitativ hochwertigen Wohnprojekten sind weitere WFT-Ziele.
Als Listenmama bezeichnet Härting Silvia Schaller (4. auf der Liste), die zusammen mit Klaus Schuchter (3.) am Widumanger auf den WFT-Bus mit den Pressevertretern wartete und dort erklärten, wie sie sich für den Ort einsetzen.
Auf den weiteren Plätzen kandidieren auch junge und Quereinsteiger wie Georg Pfanzelt (7), Oliver Wille (8), Michaela Simmerle (9), Maria Plangger (10), die weitere Anliegen bearbeiten und neue Ideen einbringen wollen, wie die Aufrechterhaltung der Security-Ortsstreife, Ausbau der Videoüberwachung von öffentlichen Institutionen, künstlerische Nutzung von unattraktiven Hausfassade, Gratis-Parkstunde im Zentrum, Schaffung von mehr Bolzplätzen, weiterer Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, größeres Freizeitangebot uvam.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.