Telfer Kultur- und Bildungsforum
Broschüre zu Maria Hoellrigl zusammengestellt

Porträtfoto von Sr. Maria Ehrentraud
2Bilder
  • Porträtfoto von Sr. Maria Ehrentraud
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Dee ri

TELFS. Das Telfer Kultur- und Bildungsforum - in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Telfs, Gemeindechronik - hat ein Projekt mit dem Titel "Telfer Biografien" begonnen. Darin werden bereits seit einiger Zeit Biografien 'Telfer Persönlichkeiten' aber auch 'einfacher Leute' gesammelt.
Aufgrund einer umfassenderen Sammlung von Foto- und Datenmaterial durch Adelina Holzknecht, Telfs, - einer Nichte von Maria Hoellrigl - konnte nunmehreine Broschüre (A4, 88 Seiten Inhalt) zu Maria Hoellrigl vulgo Tumele zusammengestellt werden.
Ein kleiner Auszug der ersten 8 Seiten der Broschüre wird dazu unter der Homepage - http://www.telfer.at/TELFER_Kultur-Bildungsforum/index.html - präsentiert.
Die Kleinauflage von 50 Stück wird mit Unterstützung durch die Marktgemeinde Telfs sowie den Verkauf zum Preis von € 7,00/Stk. finanziert.

Bekanntestes Werk in Pfaffenhofen

Maria Hoellrigl ist 1909 in Telfs, Lehen, zur Welt gekommen und hat im Jahre 1936 ihr erstes Gelübde bei den „Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau“ abgelegt und die Ordensnamensbezeichnung Sr. Maria Ehrentraud erhalten. Sr. M. Ehrentraud hat sich künstlerisch betätigt und dabei besonders kirchliche Motive in Relieftechnik geschaffen.
Das bekannteste Werk ist das am Kloster Pfaffenhofen befindliche Momunetalrelief (6,5 m hoch) der
"Schutzmantelmadonna". Das Kloster Pfaffenhofen wird derzeit für eine geänderte Nutzung der Räumlichkeiten massiv umgebaut; das Relief soll dabei aber unverändert erhalten bleiben.
Auch könnten sich noch einige Schülerinnen an Sr. M. Ehrentraud erinnern, da sie im sogenannten "Institut der Schulschwestern" in Pfaffenhofen unterrichtet hat. Durch ihren vermehrten Einsatz als Lehrerin - sie war in Wien, Freistadt und Pfaffenhofen tätig - konnte Sr. M. Ehrentraud nur äußerst bescheiden ihre künstlerische Seite ausüben. Einige im Archiv des Fasnacht- und Heimatmuseums Telfs verwahrte Kunstwerke werden in der Broschüre gezeigt.
Ein Kunstwerk kennen sicherlich viele Telfer die im Gasthof Lehen gelegentlich einkehren, es ist der von Sr. M. Ehrentraud gestaltete Hinweisstein bei der Abzweigung zum Gasthof.
Sr. M. Ehrentraud ist im Jahre 1974 im Alter von 65 Jahren in Linz verstorben.

Etwaige Broschüren können unter der E-Mail-Adresse info@telfer.at zum Preis von € 7,00 bestellt werden.

Porträtfoto von Sr. Maria Ehrentraud
Das am Kloster Pfaffenhofen befindliche Kunstwerk von Sr. M. Ehrentraud
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen