"Abschied nach 30 Jahren."

Josef "Pepi" Baumann

Pepi Baumann trat als Obmann des EC Zirl zurück
ZIRL. Der Eishockeysport war seine Leidenschaft, die ihn nur selten zum Leiden brachte! Zu groß war die Freude, mit der Pepi Baumann sich vor allem um die Nachwuchsarbeit beim EC Zirl kümmerte, die ihm stets das größte Anliegen war.
Natürlich fieberte der inzwischen 58-Jährige, der nicht weniger als 31 Jahre lang für den Verein aktiv war, aber auch mit der Kampfmannschaft mit. „Ein vorzeitig geholter Landesliga-Meistertitel in Kufstein, als der Gegner dort bereits den Sekt eingekühlt hatte, die beiden Titel in der Eliteliga mit Trainer Conny Konstanzer der Landesliga-Meistertitel in meiner 1. Saison als Obmann im Jahr 2011 waren absolute Highlights und werden für immer unvergesslich bleiben. Ebenso wie die großen Erfolge des 92er-Jahrganges auf internationaler Nachwuchs-Ebene“, sagt Baumann.
Für ihn ist es herausragend, dass es inzwischen gelungen ist, Eishockey in Zirl zu einem Ganzjahressport zu machen. Zweimal pro Woche findet inzwischen in Telfs Trocken- und Eistraining statt.
Sehr stolz ist er über seine Auszeichnungen vom Land Tirol. Neben dem Goldenen Ehrenamtszeichen des Landes und des goldenen Sportehrenzeichen des Landes, überreicht vom Landeshauptmann Platter, freut er sich auch über das goldene Sportehrenzeichen des ASKÖ Tirol. „ Es sind Auszeichnungen, die mir der Verein ermöglicht hat, und mir zeigt, dass meine Arbeit geschätzt wurde“, sagt Baumann
Er selbst feierte bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag seinen Abschied als offizieller Funktionär. Aber da man bekanntlich nie ganz geht, wird er dem Verein in beratender Funktion und natürlich als Fan erhalten bleiben. Aber so einfach kam er nicht davon, er wurde vom neuen Vorstand als Präsident Des EC Gunners Zirl vorgeschlagen und bestätigt.
„Bedanken möchte ich mich rückblickend vor allem bei meiner Familie, die mir in Sachen Vereinsarbeit immer den Rücken freigehalten hat. Stolz macht mich auch, dass mein Sohn Christoph als neuer Nachwuchsleiter des EC Zirl gewissermaßen auch in meine Fußstapfen tritt. Danke auch an alle Funktionärskollegen in den vergangenen 31 Jahren – und auch an alle Medienvertreter, die stets wohlwollend über den EC Zirl berichtet haben“, meint Baumann abschließend.

Autor:

EC Gunners Zirl aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.