Aller guten Dinge sind drei!

Dominik GASTL (blau) auf dem Weg zum zweiten ÖM Gold
4Bilder
  • Dominik GASTL (blau) auf dem Weg zum zweiten ÖM Gold
  • Foto: Bernhard WALDER
  • hochgeladen von Klaus Draxl

Innsbruck war am 29. und 30.4. der Austragungsort für die Österreichischen Meisterschaften für Junioren im Freien Stil bzw. in GRECO.
Der AC Vollkraft war diesmal mit der Austragung betraut und organisierte in der Leitgebhalle tolle Wettkämpfe.
Während die Inzinger im Freien Stil mit zwei Titeln den zweiten Rang in der Teamwertung erringen konnten, erreichten sie bei den GRECO- Bewerben mit einem Titel Rang 1 in der Teamwertung. Mannschaftlich waren unsere Ringer an beiden Tagen sehr kompakt, so darf sich Coach Thomas KRUG sehr zufrieden zeigen.
Gold gab es zweimal für Dominik GASTL und im Freistil für Benjamin GREIL; Silber holten im Freistil Schamil FEITL und in GRECO Sandro GREIL.

Autor:

Klaus Draxl aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen