ASVÖ-Trainingslehrgang Rad - Salurn/Südtirol

Gruppenfoto

In der Karwoche vom 17. bis zum 23. April fand das traditionelle ASVÖ-Trainingslager in Salurn (Südtirol) statt.
Die Unterbringung erfolgte im ebenso traditionellen Josef-Noldin-Heim, das sich wieder einmal durch seine hervorragende Küche und sein jugendfreundliches Personal auszeichnete. Unter der fachkundigen Leitung von ASVÖ-Bundesfachwart Walter Falch holte man sich in der Osterwoche sozusagen den „Feinschliff“ für die diesjährige Wettkampfsaison. In 7 Tagen wurden je nach Kategorie über 900 km und an die 7000 Hm abgespult! Die Bedingungen waren hervorragend – jeden Tag eitel Sonnenschein! Die Königsetappe führte am Mittwoch von Salurn über Mezzocorona nach Andalo, Molveno-See, Stenico, Pinzolo - hinauf nach Madonna di Campiglio (1700) und über Kles und das Nonstal retour nach Salurn (170km und über 2000 Hm). Betreut wurden die jungen Rennfahrer von Philipp Wanner, Gottl Eder und Roman Gadner.

Autor:

Roman Gadner aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.