Ein Mann und sein Rad erobern die USA

8Bilder

TELFS (bine). 4809 zurückgelegte Kilometer, 58.000 überwundene Höhenmeter (was einem 30maligen Erklimmen des Großglockners entsprechen würde), 12 durchquerte Bundesstaaten und 3 erlebte Zeitzonen sind einige Daten, die Dr. Wolfgang Mader sicher noch lange in Erinnerung bleiben werden, und die er vorigen Freitag bei seinem Vortrag im Sportzentrum Telfs auch den interessierten Zuhörern näher brachte. Der Profi-Sportler hatte heuer im Juni am härtesten, längsten und schwersten Radrennen der Welt teilgenommen. Es handelt sich um das Race Across America (RAAM), das einmal im Jahr durchgeführte wird und von der Westküste der Vereinigten Staaten zur Ostküste verläuft. Zusammen mit seinem achtköpfigen Betreuerteam hat Wolfgang Mader sich den größten Traum erfüllt und diesen Wettkampf erfolgreich innerhalb von 11,5 Tagen abgeschlossen und dabei 240 Stunden auf dem Rad verbracht, sich 165.000 Kalorien zugeführt und nur 28 Stunden Schlaf konsumiert. Mit eindrucksvollen Bildern tourt Wolfgang derzeit durch Tirol und bekam bei seinem Stopp in Telfs im Namen der Gemeinde von Sportreferent Mag. Florian Stöfelz die Telfer Friedensglocke überreicht.

Autor:

Sabine Schletterer aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.