Radsport
Lukas Grießer mit aufsteigender Form bei der DMP-Tour in Deutschland!

Lukas Grießer (U17) am Start beim Bergzeitfahren
2Bilder
  • Lukas Grießer (U17) am Start beim Bergzeitfahren
  • Foto: ASVI
  • hochgeladen von Roman Gadner

Vom 10.5 bis 12.5.19 war eine Tiroler Mannschaft (Rad-Leistungszentrum Tirol) der U17 Burschen in Gotha (Tühringen) bei der Internationalen TMP Jugendtour im Einsatz.
Marco Schrettl, Gall Simon, Oberlechner Luca und Lukas Grießer. 
Beim Prolog am Freitag, einem Kriterium ging es "nur" um die Führungstrikots.
Alle 4 Burschen konnten das Kriterium im ersten Drittel vom Feld beenden, bei immerhin insgesamt 165 Starter aus 7 Nationen ein beachtliches Ergebnis.
Am Samstag Vormittag war ein Bergzeitfahren über 5km wo Lukas Grießer auf den ausgezeichneten 5ten Platz fuhr und Marco Schrettl mit Platz 10 brillierte.
Am Abend fand dann, bei strömeden Regen und kalten 6 Grad die 2te Etappe, ein Rundstreckenrennen über 8 Runden mit 5 Sprint- und 5 Bergwertungen.
Bis Runde 4 sah alles ganz gut für unsere Jungs aus, bis bei der Sprintwertung ein Massensturz mit ca.35 Fahrern uns Betreuer in Stress versetzte.
Zu erst fanden wir Simon im Straßengraben, mussten ihm ein neues Laufrad montieren. Erst später überholten wir im Konvoi Lukas der mit Schaltugsdefekt und gebrochenen Rahmen vom Rad musste. Gottseidank hatte Luca Oberlechner seine Ersatzmaschine mit, mit der Lukas dann die Aufholjagd starten konnte. Lukas schaffte in der letzten Runde den Anschluss ans Hauptfeld und kam noch auf Platz 43 mit 36 Sekunden Rückstand. Marco kam auf Platz 22, Simon und Luca auf 83 und 86.
Am Sonntag dann bei besserem Wetter hatte Simon schon wieder Pech, kam zu Sturz und konnte das Rennen nicht mehr beenden. Luca musste wegen Übelkeit auch aufgeben und Lukas kämpfte schon nach dem 2ten Berg mit Krämpfen, konnte sich aber immer wieder ins Haubtfeld zurück kämpfen und kam als 50. über die Ziellinie.
Marco konnte als einziger gut mithalten und im Finale mitsprinten, so kam er als 10ter ins Ziel.
In der Gesamtwertung kam Marco auf den sehr guten 7.Platz, Lukas wurde 35.

Lukas Grießer (U17) am Start beim Bergzeitfahren
Die Mannschaft des LZ-Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen