Weltcuop in der Nordischen Kombination
Nordic Combined Triple ist zurück in Seefeld

Auch beim Nordic Combined Triple steht die Toni Seelos-Schanze im  Seefelder WM-Stadion Fokus.
2Bilder
  • Auch beim Nordic Combined Triple steht die Toni Seelos-Schanze im Seefelder WM-Stadion Fokus.
  • Foto: Stephan Elsler
  • hochgeladen von Georg Larcher

SEEFELD. Nach der WM2019 und einer Triple-Pause hat in Seefeld wieder das Nordic Combined Triple das Sagen. Bereits zum 6. Mal fordert das Ausnahme-Format in der Olympiaregion die Nordischen Kombinierer: Drei Gundersen-Bewerbe an drei aufeinanderfolgenden Tagen stehen vom 31. Jänner bis 2. Februar auf dem Programm. Für das ÖSV-Team und auch für viele andere Athleten aus der ganzen Welt wird es der Saison-Höhepunkt!

Drei Tage Hochspannung

Drei Tage lang geht es auf Schanze und Loipe um den begehrten Pokal. Gestartet wird das Triple am Freitag (31. Jänner) mit einem Wettkampfsprung und einer 5 km-Langlaufkonkurrenz. Lediglich die besten 50 Kombinierer des Vortages dürfen am Samstag den Wettkampfsprung und das 10 km-Rennen in Angriff nehmen.
Am Sonntag (2. Februar) dann das Finale: Die stärksten 30 Athleten – mit den kumulierten Zeitrückständen aus Bewerb eins und zwei – holen noch die letzten Körner aus sich heraus! Zwei Wettkampfsprünge auf der Toni-Seelos-Olympiaschanze und das abschließende Langlaufrennen über 15 km bringen dem Besten der drei Tage den Titel, die doppelten Weltcuppunkte, das doppelte Preisgeld und eine Sonderprämie obendrauf.

Frenzel, dann Watabe

Von 2014 bis 2017 konnte Eric Frenzel (GER) beim Nordic Combined Triple in der Olympiaregion viermal in Folge triumphieren, ehe ihn der Japaner Akito Watabe 2018 als "Seefeld-König" ablöste. Als erster rot-weiß-roter Kombinierer jubelte Mario Seidl im vergangenen Jahr über den Titel beim Nordic Combined Triple in Chaux Neuve (FRA). In diesem Jahr will das ÖSV-Team auch vor heimischer Kulisse um den Sieg mitreden.

Wettkampf-Programm:

Donnerstag, 30.01.2020
10:00 – 12:00 Uhr Offizielles Sprungtraining HS 109
12:30 Uhr Prov. Wettkampfsprung HS 109
14:30 – 16:30 Uhr Offizielles LL – Training

Freitag, 31.01.2020
12:30 Uhr Probedurchgang HS 109
14:00 Uhr FIS Weltcup ein Wettkampfsprung HS 109 (alle)
15:00 – 15.50 Uhr Offizielles LL-Training
16:00 Uhr Ind. Gundersen Langlauf 5 km

Samstag, 01.02.2020
11.45 Uhr Probedurchgang HS 109
13.00 Uhr FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109 (die besten 50)
14:00 – 14:50 Uhr Offizielles LL-Training
15.00 Uhr FIS Weltcup Ind.Gundersen Langlauf 10 km anschl. Siegerehrung in der WM Arena

Sonntag, 02.02.2020
11:15 Uhr Probedurchgang HS 109
12:00 Uhr FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109 (die besten 40)
13:30 – 14:20 Uhr Offizielles LL-Training
14:40 Uhr FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 15 km anschl. Siegerehrung in der WM Arena

Tickets online:
Infos und Tickets

Auch beim Nordic Combined Triple steht die Toni Seelos-Schanze im  Seefelder WM-Stadion Fokus.
In Seefeld steht nach der WM 2019 nun wieder das Triple der Nordischen Kombinierer am Programm.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen