Pommer im Spitzenfeld

David Pommer (Nr. 8) landete beim Sommer Grand Prix in Villach auf dem ausgezeichneten 17. Rand (Bild: Kontinentalcup Örnsköldsvik Saison 2012/13)
  • David Pommer (Nr. 8) landete beim Sommer Grand Prix in Villach auf dem ausgezeichneten 17. Rand (Bild: Kontinentalcup Örnsköldsvik Saison 2012/13)
  • Foto: Pollerus ÖSV
  • hochgeladen von Manuel Hauer

Der Inzinger Kombinierer David Pommer landete beim Sommer Grand Prix in Villach mit 51,4s Rückstand auf Sieger Klemetsen aus Norwegen am ausgezeichneten 17. Rang. "Meine Sprungperformance war besser als zuletzt, da hat man für den Langlauf gleich mehr Selbstvertrauen", so Pommer, der sich nach Bernhard Gruber (Gesamt 2. +0,7s) als zweitbester des ÖSV Lagers klassierte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen