Startschuss für das „Seefeld Nordic Weekend“ - mit Video

Pressekonferenz am 25.1.2018 in der WM-Halle Seefeld: Startschuss für das „Seefeld Nordic Weekend“ - Wochenende als Härtetest für WM 2019. Tiroler Kombinierer Willi Denifl (3.v.r.) und Lukas Greiderer (4.v.r.).
8Bilder
  • Pressekonferenz am 25.1.2018 in der WM-Halle Seefeld: Startschuss für das „Seefeld Nordic Weekend“ - Wochenende als Härtetest für WM 2019. Tiroler Kombinierer Willi Denifl (3.v.r.) und Lukas Greiderer (4.v.r.).
  • hochgeladen von Tugba Sababoglu

SEEFELD (tusa). Das kommende Wochenende steht in der Olympiaregion Seefeld ganz im Zeichen der FIS Nordischen Ski WM 2019. Vom 26. bis 28. Jänner gehen weltbeste Kombinierer beim „5. Nordic Combined Triple“, aber auch Speziallangläufer in Sprint und Massenstart ins Rennen. Denn erstmals seit 1999 finden zwei Langlauf-Weltcupentscheidungen im neu angelegten Stadion für die FIS Nordische Skiweltmeisterschaft Seefeld 2019 statt. Während die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, freuen sich rund 300 Athleten aus 30 Nationen auf eines der Sport-Highlights des Jahres.

„Nordic Combined Triple“ mit 11 ÖSV-Athleten

Beim provisorischen Wettkampfsprung am Donnerstag (25. Jänner) landeten mit Lukas Klapfer und Franz Josef Rehrl zwei heimische Sportler auf Rang sechs und sieben. Neben vielen Athleten werden auch die Tiroler Willi Denifl und Lukas Greiderer am Freitag den Wettkampfsprung und den anschließenden 5km Langlauf-Sprint in Angriff nehmen. Bis zum Wettkampf am Sonntag sollen mit zwei Wertungssprüngen und 15km in der Loipe schließlich die 30 stärksten Athleten im Bewerb verbleiben.

„Würdige WM-Strecke“

Die Streckenführung durch die Arena Möserertal am Fuße des Casino-Stadions ist eine der Neuerungen für die jährlich nach Seefeld zurückkehrenden Kombinierer: „Eine würdige WM-Strecke“, freut sich Berni Gruber, der im vergangenen Jahr das Nordic Combined Triple mit dem dritten Gesamtrang beendete, und fügt hinzu: „Die Flachpassagen kann man lässig auf Zug laufen, die Anstiege sind nicht allzu steil aber anspruchsvoll. Die neue Strecke bietet alles, was eine WM-Strecke bieten sollte.“ Lukas Klapfer, der seine erste Podestplatzierung in Seefeld feiern konnte, hat auch dieses Jahr gute Podest-Chancen: „Ich bin immer sehr gerne in Seefeld, konnte hier ja auch meine erste Podestplatzierung feiern. Für uns ist das eines der Highlights im Jahr.“

Österreichs Langläufer bereit für Heim-Weltcup

„Momentan läuft es brutal gut. Es ist lässig, dass wir mit Seefeld heuer einen Heim-Weltcup haben. Der Massenstart sollte mir liegen, Ziel wäre eine Top-6-Platzierung“, freut sich Teresa Stadlober auf ihre Seefeld-Premiere. Bereits einen österreichischen Meistertitel sicherte sich Max Hauke im Dezember in Seefeld, weshalb der Steirer die neue Strecke sehr gut kennt. Optimistisch sind auch Dominik Baldauf und Berni Tritscher: „Ziel ist es im Sprint am Samstag mit der Quali die erste Hürde zu nehmen und mit einem Top-12-Ergebnis vielleicht an die letzten Ergebnisse anzuschließen", so Baldauf. Die Sprintentscheidungen der Langläufer starten am Samstag, ab 11.15 Uhr.

Programmübersicht Nordic Combined Triple Seefeld 2018

Freitag, 26. Jänner 2018:
14.00 Uhr FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109
16.10 Uhr FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 5km
anschl. Siegerehrung Nordische Kombination
20.00 Uhr Weltcup Opening Abend im Casino Seefeld

Samstag, 27. Jänner 2018:
10.45 Uhr FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109
11.15 Uhr Qualifikation Ladies/Men
13.45 Uhr FIS Weltcup Sprint Ladies/Men Finale
anschl. Siegerehrung Langlauf
15.45 Uhr FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 10km
20.00 Uhr Siegerehrung der besten drei Langläufer und besten drei Kombinierer im Zentrum von Seefeld
20.15 Uhr #RoadtoSeefeld 2019 – Historic Fun-Rac
21 Uhr Weltcup Party mit „Torpedos New Generation“

Sonntag, 28. Jänner 2018:
11.20 Uhr FIS Weltcup 15km Langlauf Men Massenstart
12.30 Uhr FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109
14.30 Uhr FIS Weltcup 10km Ladies Massenstart
anschl. Siegerehrung Langlauf
15.30 Uhr FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 15km
anschl. Siegerehrung Nordische Kombination 

VIDEO-Clip zur Pressekonferenz am 25.1.2018 in der WM-Halle Seefeld:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen